Tropical Delight – Bamboo Sarong Dress

I love this kitschy and fun tropical delight theme. Today you get a Hell Bunny sarong pencil dress with a printed pattern of bamboo sticks, pink and purple orchids, and green leaves on a cream coloured background. I bought it last year in the sale but it was from the 2016 summer season. With the Aloha clutch there is definitely a bit of tiki here.

Ich liebe das kitschige Topisch-Exotische Thema. Heute gibt es ein schmalgeschnittenes Sarongkleid mit einem Muster aus Bambusstöcken, pinke und lilane Orchideen, und grünen Blätter auf einem cremefarbenen Untergrund. Ich habe das Kleid letztes Jahr im Sale gekauft, aber es ist aus der 2016er Sommer-Kollektion. Mit der Aloha-Clutch ist da definitif mehr als ein Hauch Tiki involviert.

The palm leaf clamper brooch and the ombre sunnies are second hand. The bamboo brooch ist vintage – hard to tell how old it is and if it is glass or jade.

Der Klapp-Armreif und die Sonnenbrille sind Second Hand. Die Bambusbrosche ist älter, allerdings ist es schwer zu sagen wie alt und ob aus Glas oder Jade.

The clutch was actually sold as a a toilettery bag and on this blog before.

Die Clutch wurde eigentlich als „Waschbeutel“ verkauft und war auch schon mal hier zu sehen.

sarong dress: Bamboo pencil dress by Hell Bunny, 2020
embroidered aloha clutch (wash bag): Accessorize, 2018
pale pink glitter sneakers: Skechers, 2021
clamper bracelet + bamboo brooch: vintage
rhinestone „rose opal“ necklace: SoHo Schmuckmanufaktur, 2020
ombre sunnies: no name

Tropical Delight – Jungle Jumpsuit

Welcome back to a month of tropical delight and a touch of tiki. This jumpsuit is one of my favourites at home. Comfy, breezy and it still looks quite elegant. I paired it today with some bamboo bangles, my pineapple jewellry and pointy leopard print flats.

Willkommen zurück zu einem Monat Tropisch Exotisch – mit einem Hauch von Tiki. Der Jumpsuit gehört zu meinen Lieblingsteilen für zuhause. Bequem, luftig und trotzdem richtig schick. Dazu trage ich Bambus Armreifen, meinen Ananas-Schmuck und flache, spitze Leoschuhe.

The giveaway fascinator from  Mein wunderbarer Hutsalon will go to the US soon.
Der verloste Fascinator von  Mein wunderbarer Hutsalon geht demnächst in die USA.

jungle night print jumpsuit: Shein 2020
clutch: Accessorize via eBay, 2010
pointy flats: Deichmann, 2020
demin jacket: H+M, 2016
pineapple necklace + earrings, sunglasses: no name
pineapple brooch: Shein, 2021
large bamboo bracelets: via Etsy, 2018

ü30Blogger & Friends: Poetisch Verträumte Looks – Pretty as a Picture + Giveaway

Time to join the ladies from the ü30 blogger network for this month’s theme Pretty as a Picture (Whimsical Looks) – the other ladies told me piece of cake for you – but I wasn’t sure. But since I got myself a new hat for my birthday from Mein wunderbarer Hutsalon I thought I’d show that. And so that it isn’t just a treat for me the lovely Ricarda who created it decided to give a little back to you!

Es ist Zeit sich den Ladies der ü30 Bloggerinnen (und Friends) anzuschliessen – Thema des Monats ist „Poetisch Verträumte Looks“ – die anderen Ladies so – das wird easy für dich. Oha! Aber zum Geburtstag habe ich mir einen Hut von Mein wunderbarer Hutsalon geschenkt. Und damit nicht nur ich was davon habe, hat Ricarda noch einen Kleinigkeit für Euch dazu gepackt!

And here it is – my birthday hat.
Und hier ist er – mein Geburtstags-Hut.

A half or cocktail hat made of straw and linnen (and some clever underwiring).
Ein Cocktail-Hut (oder Half-Hat bzw Brücke) aus Stroh und Leinen (und etwas Draht).

True vintage – a late 1950s orignal raffia bag.
True Vintage – die Raffia-Tasche ist ein Original aus den späten 1950gern.

Such a pretty chinoiserie pattern and the batik fill gives additional depth. That pattern definitely fits the bill of poetic, dreamy or whimsical.

Ein wunderschönes Chinoiserie-Muster – der Batik-Effekt sorgt für zusätzliche Tiefe. Dieses Muster erfüllt definitiv die Vorgabe „poetisch, verträumt“.

Giveaway! Open worldwide (though chep and cheerful), very oldschool drawing system – I’ll write your names on a slip of paper and let my mum draw. Please leave a „Mad as a Hatter“ in the comments until Saturday, June 5th 2021, MET 2300h.

Giveaway! Versand weltweit (allerdings unversichert), klassisches Lostopfverfahren mit Zetten und meiner Ma als Glücksfee. Bitte hinterlasst ein „Mad as a Hatter“ in den Kommentaren bis Samstag, den 5. Juni 2021, 2300h MET wenn ihr an der Verlosung teilnehmen wollt.

Whimsical – my Dutch bike (without gears) is quite romantical at least for a bike – I got it to take part in Tweed Rides but since I am a bit fitter I enjoy more and more riding it for fun and because I can.

Romantisch – eigentlich habe ich mir die Gazelle, ein Hollandrad ohne Gangschaltung zugelegt um an Tweed Rides teilzunehmen – allerdings seitdem ich wesentlich fitter bin fahre ich sie auch mal so ganz gerne, einfach weil ich es kann.

At the end of this post is a Link-Up – I am already curious what the others will post to Pretty as a Picture – they are in German though.

Am Ende des Posts ist das Link-Up zu den anderen Bloggerinnen – viel Spass, ich bin schon gespannt was die anderen zum Thema Poetisch Verträumte Looks posten!

chinoisery dress: Elsie in Benoa Watercolour, Lady V London, ca 2018
yellow blouse: Marks & Spencer, ca. 2015
half hat: Mein wunderbarer Hutsalon, 2021
raffia bag: Vintage, shopped at Froilein Anders, Berlin, 2016
pale yellow flower: H+M, ca 2011
sunnies: no name
pale pink glitter sneakers: Skechers, 2021

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Happy End with Tomatos

You should have met Vickie ages ago – I bought that lovley dress 5 years ago in Berlin. And it never really fitted. Eventually it ended up in storage. In March I decided to give it another go and now it finally fits.

Eigentlich hättet ihr Vicky schon vor Jahren kennenlernen sollen – ich habe das Kleid vor 5 Jahren in Berlin während der Fashion Week gekauft. Aber es hat halt nie gepasst. Irgendwann landete es sogar im Keller im „Archiv“. Im März habe ich es dann wieder hochgeholt und mittlerweile passt es!

A proper Mad Men wiggle dress good enough to channel your iinner Joanie Halloway. And it even looks good with sneakers, Initially I wanted to pair it with leopard like in my tribute to Dita or with the charming lily of the valley hat. But I prefered a slightly more edgy approach with my Frollein von Sofa tomato hat, and other dabs of red.

Ein echtes Mad Men Kleid um die innere Joanie Halloway hervorzubringen. Und es sieht auch gut mit Turnschuhen aus. Eigentlich wollte ich es mit Leopard wie in meiner Hommage an Dita von Teese oder mit den fröhlichen Maiglöckchen kombinieren – aber ich fand es so etwas spritziger.

That hat is a fun showstopper. Unfortunately the fake tomatos are a bit heavy – so it doesn’t get the mileage it deserves. Quite a contrast to the cheap and cheerful tomato brooches.

Dieser kleine Hut ist eine ziemliche Rampensau – leider sind die Tomaten etwas zu schwer und so sind eine Ausflüge nur kurzer Natur. Die lustigen (und preiswerten) kleinen Tomatenbroschen machen einfach nur Spass.

Matching beret – so mus more appropriate for this May that tries very hard to pass as an autumn month and not the end of spring.

Mit passendem Barett – genau die richtige Kopfbedeckung für einen Mai der sich besser im Herbst aufgehoben fühlt als am Ende des Frühjahrs.

This is a picture from March 2020. So far indoor dining is still closed. The Betsy Johnson Hot Sauce bag is still ace!

Das ist ein Bild vom März 2020. Noch kann man hier nicht drinnen im Restaurant sitzen und essen. Die Betsy Johnson Hot Sauce Tasche ist aber immer noch der heisse Scheiss.

wiggle dress: Vickie in green, Tatyana, 2016
tomato hat: Frollein von Sofa,, 2018
watch: FitBit Versa3 with a soldidarity no-name rainbow bracelet
crossbody novelty hot sauce handbag: „So Hot Yeah“ by Betsy Johnson, 2019
tomato brooches, beret, red mask + scarf: no name
red sneakers: Skechers, 2021

Muttertag – Check meets Lily of the Valley

Happy Mother’s Day – at least in Germany and the US. Quite fitting my favourite hat from the quirky Frollein von Sofa gets another go on this blog. 8th time actually. In France the classic gift for mother’s day are muguets – indeed that is the French name for lily of the valley.

Einen wunderschönen Muttertag – zumindest in Deutschland un den USA. Sehr passend dazu heute mein Hut der wunderbaren Frollein von Sofa. Heute zum achten Mal (!) auch meinem Blog. In Frankreich sind Muguets – also die Maiglöckchen die Blume der Wahl zum Muttertag.

This year also with a new lily of the valley brooch. With dangling flowers.
Dieses Jahr gab e auch einen neue Maiglöckchenbrosche. Mit beweglichen Blüten.

The old brooch – featured more than once and a corsage on the topic.
Die alte Brosche – auch schon häufiger gezeigt und ein Ansteckstrauss.

Those were actually a gift. I was ever soo chuffed. And I used the vintage flowers a few years back for this almost bridal outfit.
Die Maiglöckchen gab es geschenkt und ich war super happy. Die hübschen Blümchen haben ein einen Look geziert mit dem frau jederzeit aufs Standesamt gehen könnte.

Street-style – the dress after a day in the office. I overstrained my knee so I wore this not so sexy elestic bandage for a while and had to reduce my walks quite a bit for more than 4 weeks. Didn’t like that – but my bike frolliced. Cycling was ok for the knee.

Alltagstauglich – das Kleid nach einem Tag im Büro. Ich hatte i März leider mein Knie etwas überlastet und dann musste ich mich etwas schonen und die nicht sonderlich schöne Bandage tragen. Fast vier Wochen musste ich meine Spaziergänge ziemlich runterfahren. Mein Knie und das Rad haben sich gefreut. Fahrradfahren ging ziemlich gut.

I still need to get used to the new me. Not just because of the weight loss but also the bit with the sneakers. They are super comfy, my walk is so much more dynamic and faster. But it looks different. My knee definitely prefers that. And I decided a few weeks ago that I think it looks pretty cool.

Ich muss mich noch etwas an das neue mich gewöhnen. Nicht nur wegen dem Gewichtsverlust sondern auch wegen der Turnschuhe. Die sind super bequem und ich gehe wesentlich dynamischer (und schneller). Aber es sieht halt ganz anders aus. Mein Knie findet es mega. Und auch ich finde es mittlerweile ziemlich cool.

A bit like Terry Pratchett and the Monks of Cool:
“The Monks of Cool, whose tiny and exclusive monastery is hidden in a really cool and laid-back valley in the lower Ramtops, have a passing-out test for a novice. He is taken into a room full of all types of clothing and asked: Yo, my son, which of these is the most stylish thing to wear? And the correct answer is: Hey, whatever I select.
― Terry Pratchett, Lords and Ladies

Beim grossartigen Terry Pratchett war die richtige Antwort um die Aufnahmeprüfung bei den Mönchen des guten Stils aufgenommen zu werden „was auch immer ich aussuche“. DAS!

For ages I drooled over the wiggle dresses from Collectif from afar. Now I fit into their largest size. Although the sizing is a bit odd. I have now 4 of their dresses and despite they are all wiggle dresses all fit a bit differently. Still – big ove for this one and it even has pockets!

Lange, lange Zeit habe ich nur die Bleistiftkleider von Collectif im Netz angehimmelt. Jetzt passt mir die grösste Grösse. Auch wenn die Grössen ziemlich unterschiedlich ausfallen. Ich habe jetzt 4 Kleider von denen und alle sind etwas anders bemessen. Trotzdem grosse, grosse Liebe – und das Kleid hat sogar Taschen!

blazer: EVAN Picone, 2014
wiggle dress: Adeline in green Valley Check, Collectif, 2021
hat: Enie  by Frollein von Sofa, 2016
sunglasses,russian scarf, brooches: no name
lily of the valley flowers: vintage
watch: FitBit Versa3 with a soldidarity no-name rainbow bracelet
„great things inside“ clutch: C&A, 2015
white glitter + yellow sneakers: Skechers, 2020/ 2021

Pretty in Paisley (and Tweed)

Something old and nothing new. I have worn that teal blue dress around my 40th birthday. That was nearly 8 years ago. I don’t recall when it stopped to fit. But that was more than 6 years ago. It waited a long time in my basement. The two latest things that came to me are the cat brooch and the rainbow wristlets. Though those are used ehhh 2nd hand.

Etwas altes und eigentlich nichts wirklich neues. Ich habe das petrolfarbene Kleid zu meinem 40ten Geburtstag getragen. Das ist fast 8 Jahre her. Ich erinnere mich nicht mehr so ganz daran, wann es nicht mehr passte. Es hat einige Jahre im Keller ausgeharrt. Die letzten Zugänge in diesem Look sind die Katzenbrosche und die Regenboge-Armstulpen.

In my respiratory rehab I had a (mandantory) adipositas talk with one of the psychiatrists in residence. At the end she suggested I might try different shoes – for more, easier more dynamic walking. And yeah – those sneakers rock. To be honest I’ll get some more in different colours.

In meiner Asthma-Reha hatte ich ein Adipositas-Gespräch mit einer der Psychologinnen vor Ort. Am Ende gab sie mir mit es mal mit anderen Schuhen zu probieren. Welche mit denen man mehr, bequemer und dynamischer gehen kann. Und ja, Turnschuhe sind grossartig. Ich werde mir noch welche in mehr Farben kaufen.

A vintage colour palette brooch and our town logo.
Eine alte Palettenbrosche und das Logo der Stadt Bochum.

The tweed blazer was quite a while in storage too – I love the fancy label.
Der Tweedblazer hat einige Jahre eingelagert verbracht – ich liebe auch das Etikett.

Royal Corgis – love the pretty lining of the jacket.
Royal Corgis – der Futterstoff des Blazers ist wunderschön.

Meow – the cat brooch picks up the tights paisley pattern.
Miau – die Katzenbrosche greift das Paisleymuster der Strumpfhose auf.

All in Herringbone tweed – the jacket, heels and a bag – a classic from the mens department with a distinctive twitch.

Alles in Fischgrät Tweed – der Blazer, Absatzschuhe und die Handtasche – ein Klassiker aus der Herrenabteilung mit einem sehr weiblichen Touch.

So, do you like this new look of me?

Also, mögt ihr meinen neuen Look?

blazer: tweed blazer by Boden, 2015
shift dress: Marks +Spencer, ca 2013
light blue shirt: Walbusch, 2020
sunglasses, wristwarmers, beret, cat brooch, scarf: no name
paisley tights: Pamela Mann, 2020
tweed bag: Accessorize, 2008
tweed heels: no name, via eBay, 2015
white glitter sneakers: Skechers, 2020

ü30 Farbe Bekennen – Eisprinzessin – Frozen Flowers

Time to join the ladies from the ü30 blogger network for this month’s theme „Farbe bekennen (Showing your Colours)“ – I love light and soft colours in winter. Not the most practical. The the short jacket was on my blog before in 2015. I have lost quite a bit of weight on my way to get in better shape because of my asthma and a nice side effect is I fit again in many things from my storage.

Es ist Zeit sich den Ladies der ü30 Bloggerinnen (und Friends) anzuschliessen – Thema des Monats ist „Farbe bekennen“ – ich liebe helle und weiche Farben im Winter. Nicht sonderlich praktisch wenn es draussen matschig ist. Die kurze Jacke war schon mal 2015 auf meinem Blog. Ich habe ziemlich viel Gewicht verloren, dadurch dass ich wegen meines Asthma ständig wandern und spazieren gehe. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, mir passen wieder viele Sachen, die ich vor Jahren in den Keller verbannt habe.

This was a look for one of my Saturday night vintage accessory show and tell party on zoom. With the pretty thermoset necklace and matching bracelet. My highlight for Saturday night. Though for most it is in the afternoon – apart from the Australian who has her morning tea.

Diesen Look habe ich bei einer virtuellen Vintageparty angezogen, die sind das Hightlight meiner Samstagsnächte. Da zeigen wir uns Woche für Woche unsere Vintageaccessoires. Gut, für die meisten ist das Samstagnachmittag und so bin ich die einzige, die einen Absacker trinkt – die Australierin dafür ihren ersten Tee.

A few weeks back I decided to bring back the office back into the home office. Even on my own.

Vor einigen Wochen habe ich beschlossen wieder mehr Office im Homeoffice zu tragen. Auch alleine.

Function wear has still quite an impact. Especially with really cold temperatures. I walk about 60-75k per week. And that does something to a body. I love the freedom. Moving became so much easier

Gerade mit den kalten Temperaturen der letzten Wochen ist Funktionskleidung immer noch etwas was ich ständig trage. Ich gehe jede Woche zwischen 60-75km und das verändert einen Körper. Es ist mittlerweile soviel einfacher geworden sich (oder mich) zu bewegen.

I love the combination with the sturdy boots much better than my other versions of the princess coat from 2014 and 2015.

Ich liebe die Kombination mit dem groben Stiefeln wesentlich mehr als meine Varianten mit dem Prinzessinnen-Mantel von 2014 und 2015.

At the end of this post is a Link-Up – I am already curious what the others will post to Showing your Colours – they are in German though.

Am Ende des Posts ist das Link-Up zu den anderen Bloggerinnen – viel Spass, ich bin schon gespannt was die anderen zum Thema Farbe bekennen posten!

Sakura
jacket: Marianne by Collectif Clothing, 2015
dress: Japanese print in mint, Grace Karin, 2020
heels: Deichmann, 2019
beret + scarf: no name
bag + jewellry: vintage

Ice Princess
coat: Trixie by HellBunny, 2014
wide calf boots: Yours Clothing 2020/2021
bag: Wilma in Garden Classic by Ness via eBay, 2016
brooch: no name
sunnies, mask: no name

Linkup

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


DressUp – Karneval oder Fasching: Madame la Marquise

Alaaf, Helau und ManTau oder was auch immer euer Schlachtruf zu Karneval, Fasnacht oder Fasching ist. Dieses Jahr ist #Karnevalzohuss angesagt – also feiern zuhause (und nur mit dem eigenen Haushalt plus einer weiteren Person). Für Karnevalisten hartes Brot und egal ob offiziell oder privat unterwegs waren wir kurz vorm krieche (heulen). Für mich gehört der Karneval zum eben, so wie Weihnachten – nur halt mit mehr Spaß. Trotzdem kein Grund das Kostüm im Schrank hängen zu lassen. Zumal wenn es so gut passt!

Today is the last day of carnival season. It is a bit like halloween but 6 days prior to ash wedesday. Staying at home and not celebrating due to the pandemic was heartbreaking for many of us who celebrate it. For me it blongs to my life, like Christmas – but in fun. So this year it was all at home, no parades or parties. Still no reason not to dress up – especially when the costume fits so well!

Madame la Marquise – klassisch, das Ensemble bestehend aus Rock und Oberteil wie gekauft mit rotem Dreispitz und senfgelber Strumpfhose und roten Schuhen. Es erinnert vom Schnitt etwas an meine schwarz-silberne Piratin von 2018.

Madame la Marquise – as bought with the top and the skirt. Worn with yellow tights and red heels and tricorne. The cut is very similar to my black and silver pirate look from 2018.

Variante in der Hosenrolle – besser für draussen und am Zug. Die Stiefel machen sich gut im Schnee und sind richtig bequem. Schon mein zweites Paar. Ich gehe im Moment sehr, sehr viel spazieren und da sind die toll.

Variation as Principal Boy or Breeches Role – much better for outdoors waiting for the parades. The boots are ace in mud and snow. It is already my second pair. I walk most evenings for 3-4 miles and they are ace for that.

Berliner satt – ob mit Eierlilör, Baileys, Vanille-Erdbeer, Kirsch, Schoko oder ganz normal – ebenso die Benennung ob als Krapfen, Pfannkuchen wie in der Hauptstadt oder Berliner.

Donuts galore – ok, so they are not quite donuts or doughnuts – we don’t make ours with a hole in them. And there is a controversy about the name as they have different names in different regions or even cities in Germany.

SchnippSchnapp Krawatte ab! Der Brauch zu Weiberfasnacht die Krawatten abzuschneiden muss warten. Dann erst wieder nächstes Jahr…

Snap Snap the tie is off! A tradition to show that the world oder is upside down and the ladies have taken over for a day. A monstrous regiment of women and the first day of carinval in the streets.

costume + matching necklace: Marquise von Deiters, 2020
pants: chinos in khaki by Elvi, 2016
wide calf boots: Yours Clothing 2020/2021
tricornes in red and black: PartyDeko.de, 2020
scarf: no name
tights: 80den in mustard, Snag Tights, 2019
tie: vintage

ü30 Blogger & Friends: Karo – Country Check

Time to join the ladies from the ü30 blogger network for this month’s theme „Karos (Check/Plaid or Tartans)“ – I think they are neutrals, like stripes. I love my plaids, even neutral ones. So for today I chose a set I haven’t shown yet – the pants are too large these days and in the basement storage now, the skirt will soon go the same way. The sweater is originally a Christmas one – but I think it still works fine as winter wear in January and Fabruary.

Es ist Zeit sich den Ladies der ü30 Bloggerinnen (und Friends) anzuschliessen – Thema des Monats ist „Karos“ – für mich sind Karos neutral, so wie Streifen. Ich liebe Karos, sogar welche in neutralen Farben. Heute habe ich ein bis jetzt ungezeigtes Set für euch und etwas neues. Die Hose ist mittlerweile in den Keller gewandert und der Rock folgt ihr bald nach. Der Pullover ist eigentlich aus einer Weihnachtskolletion – ich finde aber der geht auch gut als Winterlook.

pants:
paperbag tweed-style 3/4 pants: C+A, 2019
shirt: Bonprix, 2020
jewellry, cravat + hat: vintage
matching mask (from the shortened hem of the pants) + bag: no name
boots: marvels by Ted+Muffy/ Duo Boots, 2016

skirt:
sweater: Chrissie Deer in teal, Collectif Clothing, 2015
light blue shirt: Walbusch, 2020
hiking „heels“: Deichmann, via Kleiderkreisel, 2020
beret + wrist warmers: no name
bag: Briloro, 2021

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Comic Print in Big and Small

This is a long term poject my friend Deborah and I wanted to show for quite a while. We both liked and bought the same skirt. Both in our size. I had mine shortened from the top (and the tailor made masks from that). Deborah is wearing the skirt in the original calf length (a real midi).

Das hier ist ein Projekt das meine Freundin Deborah und ich schon länger geplant hatten. Wir beide fanden den Rock mega und haben den gekauft. Jede in ihrer Grösse. Ich habe meinen (vom Bund aus) kürzen lassen (und der Schneider hat aus den Resten Masken gemacht). Deborah trägt den Rock in der originalen wadenlangen Länge (ein echtes Midi).

Hello Roy Lichtenstein – Hallo PopArt

Sometimes you got to treat yourself and I finally bought myself a vintage milkstone bracelet and matching brooch.

Manchmal muss man sich was gönnen und ich habe mir zum Ende des Sommers endlich ein Set aus einer Milchglasbrosche und -armband gekauft.

Different parties (Deborah is SPD and I am officially conservative) – but both in black for the first session with the newly elected council.

Unterschiedliche Parteien (Deborah ist in der SPD und ich bin offiziell konservativ) – aber beide in Schwarz zur ersten Ratssitzung der neuen Wahlperiode.

But all democrats should be anti-fascists.

Alle Mitglieder demokratischer Parteien sollten eigentlich Antifaschisten sein.

Matching masks are pretty cool – especoially if it is really the same material. As said before I had the hem raised and with the left over fabric my tailor made two masks – one for Deborah and one for me.

Passende Masken sind ziemlich cool – vor allem wenn es wirklich der gleiche Stoff ist. Wie zuvor gesagt, mein Schneider hat aus den Resten zwei individuelle Masken gemacht. Auch in zwei Grössen – eine für Deborah und eine für mich.

In case you have seen more recent pics – yes, in rehab I started to walk quite a bit. I still do and have lost quite some weight. Not to increase my fuckability but to get fit. Breathing was such an issue for me for most of 2020. So being able to walk longer and longer distances is super elating.

Falls ihr die Tage anderswo über aktuelle Bilder gestolpert seit – ja, in der Reha habe ich angefangen viel zu gehen bzw. zu wandern. Nicht um meine fuckability aufzuwerten, sondern um fit zu werden. Atmen und ordentlich Luft zu bekommen war 2020 für mich keine Selbstverständlichkeit. Immer längere Strecken (und mittlerweile auch ohne Pause) gehen zu können ist mega motivierend.

Weightloss sounds great – and it is so much easier to do sports now – but it makes things on this blog a little tricky now. So watch this space. This skirt works well in 1-2 dress sizes smaller. The jacket doesn’t fit that well – even with a slightly moved button. I need to dig out an old black one from my basement storage.

Abnehmen klingt auf den ersten Blick super – und es ist sooooo viel einfacher so Sport zu machen – aber es macht Dinge auf dem Blog etwas schwieriger. Der Rock passt auch noch gut mit 1-2 Kleidergrössen weniger. Das Jackett ehr nicht so – auch wenn ich den Knopf etwas versetzt habe. Ich vermute die Tage muss ich nochmal in den Keller gehen und schauen ob ein altes, kleineres schon wieder passt.

Both:
comic print plissee skirt: Shein, 2020
masks: no name (made from Steph’s skirt), 2020

Deborah:
t-shirt: C&A
black blazer: H&M
red heels: Tamaris
black tights: Falke
clitch +ring: Vintage

Steph:
black blazer: Murek, 2016
top: Sabrina in black by PinUpGirlClothing, 2017
red bag: Miss in red, Save My Bag, 2018
pink/green tartan bag: Wilma in Garden Classic by Ness via eBay, 2016
gloves, beret + scarf: no name
jewellry: vintage
heels: Deichmann, 2020