Maritime Fun: Crabs Ahoi – ü30 Blogparade

It is the last sunday of the month and once more I join the ü30 Bloggers for a maritime challenge. Now in July I celebrated Maritime Fun on my blog but I left this look for latre summer. Usually those looks involve blue and white – possibly with a dash of red.

Heute ist der letzte Sonntag im Monat und ich nehme an der ü30 Maritim Ahoi Blogparade teil. Marine-Looks gehören zu meinen Sommerfavoriten – vor allem wenn man die Chance hat die Bilder am Meer zu machen. Ich habe mir dieses Outfit für den Spätsommer aufgehoben. Meistens sind Marine-Looks in Blau und Weiss, oft mit etwas Rot.

Red, pink and white without blue is a bit outside the box for maritime themes. The crab skirt was on this blog before – even with the same shoes. I had planned a different pair to go with the look but I hurt my pinky toe and I couldn’t even stand in those red heels anymore.

Rot, Rosa und Weiss ohne Blau sind etwas ungewöhlich für Marine-Looks. Der Krebs-Rock war schon mal auf diesem Blog – sogar mit den gleichen Schuhen. Eigentlich hatte ich ein paar andere dafür vorgesehen – nur mit einem lädiertem kleinen Zeh konnte ich noch nicht mal darin stehen.

The confetti bracelet and the woven raffia hand bag with the lucite are 1950s originals. The red pearl brooch and the red polka dot cat eye sunglasses are newish.

Das Konfetti-Armband und die Raffia-Hadtasche mit dem Lucite-Griff sind vintage Originale aus den 1950gern. Die rote Perlenbrosche und die rote Pünktchen Katzenaugen-Sonnenbrille sind neuerer Art.

A very cute souvenir from the north sea – a baby seal. The year before godchild no3 got a big seal from the amazing aquarium in Brest Océanopolis, the largest one in France – and seriousls worth a day out if you are in the area and a detour, if you are not.

Ein kuscheliges Andenken an die Nordsee – die Babyrobbe. Fast Jahr zuvor gab es für Patenkind Nr3 eine grosse Robbe im fantastischen Aquarium Océanopolis in Brest. Absolut sehenswert wenn man in der Gegend ist und definitiv wert einen Umweg.

Sea Life at the tiny and cute North Sea aquarium on Borkum.

Meeresleben im kleinen und süssen Nordsee Aquarium auf Borkum.

Quite often you don’t have to travel far to enjoy some amazing sea life – locally we have a charming small zoo with an aquarium.

Man muss oft nicht sonderlich weit weg fahren um einen wunderbaren EInblick unter Waser zu bekommen – vor Ort haben wir einen charmanten kleinen Tierpark mit Aquarium.

skirt: Marie in red crab print, LindyBop 2017
breton shirt: Deauville in white + pink, Walbusch, 2020
heels: Deichmann, ca. 2015 (via Kleiderkreisel 2018)
bracelet + handbag: vintage
sunnies: no name
red pearl brooch: Luxulite, 2015

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

18 Gedanken zu „Maritime Fun: Crabs Ahoi – ü30 Blogparade

  1. 🙂 Liebe Steph,
    eigentlich sollte mein Blogpost auch mit einem Bild von mir im Strandkorb eröffnet werden. Doch leider ist das Bild verschwunden. Keine Ahnung, wo s geblieben ist…versehentlich gelöscht? Na, egal. So etwas passirt.
    Dene Vintage Mode mag ich sehr gern. Es sind diese vielen kleinen Details, die Deinen Look ausmachen. Die Tasche ist wahrlich aus einer anderen Ära und passt perfekt.
    Gute Besserung für Deinen Zeh und bleib weiterhin gesund!
    Liebe Grüße
    Claudia 🙂

    • Schade, dass dein Strandkorbverschwunden ist. Die Tache war ein mega Schnapper und in perfektem Zustand. Du hast ein gutes Auge für Details – deine Ankerkette ist wunderschön und so elegant. Die Bilder wurden im Juni aufgenommen – der Zeh ist zum Glück wieder heil 🙂
      Dir noch einen schönen Sonntag und liebe Grüsse
      Steph

  2. Ein sehr toller Look. Marina funktioniert auch prima mit Rot-Weiß. Du passt natürlich perfekt zum Strandkorb mit den schönen leuchtenden Farben. Ein Ringelshirt gehört für mich unbedingt dazu.

    Liebe Grüße Sabine

    • Ich hatte Glück – der Strandkorb war noch „offen“ – leider kann man die nicht nur für eine Stunde mieten. Ich habe schon ein paar Ideen für nächstes Jahr für mehr mehr Ideen ohne dunkelblau. Auch wenn ich Blau-Weiss-Rot sehr, sehr gerne mag.
      liebe Grüsse
      Steph

  3. Was soll ich sagen: Total maritim!!! Du siehst so zauberhaft aus! Mir gefällt der red-Marine-Look soooo gut! So wunderbar farbenfroh! Den Rock hätte ich auch gern in meinem Kleiderschrank!;)
    Liebe Grüße,
    Claudia

  4. Perfekt, Steph. Ich persönlich bin da jetzt nicht so wirklich auf Blau-Weiß fixiert, wenn es um Marine geht. Die Farben trage ich oft. Einfach, weil sie mir gut stehen. Aber als blonde Frau passt Rot-Weiß mindestens genauso gut. Das Marinethema lässt sich problemlos erkennen. Und auch noch in der tollen Umgebung fotografiert.
    BG Sunny

  5. Hier zeigst Du, daß Maritim auch anders geht als das übliche blau- weiß mit etwas rot. Der Rock ist eine süße Alternative. Die 50er Jahre sind von mir heiß geliebt, was Mode angeht. Deshalb finde ich es immer eine Inspiration bei Dir rein zu schauen.
    LG
    Alice

    • Awwwww – danke. Bei dem Muster konnte ich auch nicht widerstehen. Zumindest nicht mehr als der im Sale war. Blau-Weiss macht aber auch viel, viel Spass (und das sage ich nicht nur weil das die Stadtfarben von Bochum sind).

  6. Hallo Steph,
    Dein Krabbenrock ist einfach perfekt. Du bist der beste Beweis dafür, dass auch rote Ringel funktionieren. Danke für den schönen Ausflug in die Unterwasserwelten!
    Liebe Grüße von der Nordsee
    Bärbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.