ü30 Blogger: Wild Thing does Halloween

A blogger theme like Wild Things is usually associated with animal prints. Now my kind of animal print varies quite significantly from the general idea. But I have done leopard acessories before – among others like with the French Curves or later as an Hommage to the fabulous Dita von Teese for the German Curves. But Halloween is next Saturday and I thought it would be fun to combine the wild with the spooky in non-kinky grown-up outfits.

Eine Blog-Parade wie Wild Thing verbindet man meistens mit (Raub-) Tierprints. Meine Art Tierdrucke unterscheiden sich erheblich davon – mein Gastbeitrag dazu von 2016 ist nur auf English – aber Bilder gehen eigentlich immer. Leo-Accessoires habe ich aber gelegentlich schon gezeigt, wie hier bei den French Curves oder als Hommage für die glamouröse Dita von Teese für die German Curves. Trotzdem, nächsten Samstag ist Halloween und ich verbinde mal das wilde mit dem gruseligem in zwei erwachsenen Looks, die kein billiges Kostüm sind.

(No) Kiss from the Spider Woman – the „scary“ wild animals we encounter regulary are spiders. Fortunately most are much smaller than my rheinstone brooch and even smaller than the printed ones on my tights. This is the third time this dress is on my blog – and all in one year – last time was in July.

(Kein) Kuss der Spinnenfrau – Spiinen gehören definitiv zu den „angsteinflössenden“ wilden Tieren denen wir im Alltag begegnen. Zum Glück sind die aber mistens wesentlich kleiner als meine Strassbrosche und auch als die Spinnen auf meiner Strumpfhose. Das ist schon das dritte Mal das diese Kleid auf meinem Blog erscheint – und das sogar im gleichen Jahr – das letzte Mal im Juli.

Respiratory rehab life: serious relaxation after the fotoshooting and not really time to get changed – so I went on to the lovely waterbed massage in full Miss Kittenheel style.

Reha-Leben in der Lungen-Klinik: Entspannung nach dem „Fototermin“ und keine Zeit sich umzuziehen – also ging es auf die wunderbare Wasserbett-Massage im vollen Miss Kittenheel-Look.

Such a fun pattern! Fabulously non-itching and not really in your face. You can pull off a rather moderate look that is still doable in most offices.

Das Muster macht Spass! Fabelhaft nicht-kratzend und es springt einen auch nicht an. Damit kann es auch mal in viele Büros gehen.

By the way – here in the respiratory clinic EVERYONE wears masks. Even the people wheeling their oxygen along with them. So if WE ALL CAN – it shoudn’t be that much of a challenge for the rest out there!

Nur mal so in eigener Sache: hier in der Lungenklinik muss JEDER eine Maske tragen. Auch die Patienten, die ihren Sauerstoff hinter sich her ziehen. Also wenn WIR ALLE DAS KÖNNEN sollte das da draussen eigentlich nicht so schwierig sein!

Friday night I went on a solitary ramble through the dark woods – with my yet outside untested head lamp. It was a bit of an unvoluntary adventure – pick your routes wisely.

Freitag Nacht habe ich einen Waldspaziergang mit meiner noc ungetesten Stirnlampe gemacht – das war etwas abenteuerlicher als erwartet – es empfiehlt sich so eine Route vorher auszukundschaften.

On my way into the woods I encountered a wonderfully spooky lost place – at least in the dimming light. A closed up part of one of the spa resorts here. It looks like it is ripe for the odd haunting.

Auf dem Weg in den Wald habe ich diesen zumindest in der Dämmerung schaurig-schönen Verlassenen Ort gesehen. Ein verlassener Teil einer benachbarten Kurklinik. Das bietet doch sicherlich Platz für den ein oder anderen Geist.

Poisenous Pumpkin – I love the colour orange and pumpkins. The heels come across a bit more reddish than they actually are. In case if you think that dess looks familiar – I got it in grey, too.

Der giftige Kürbis – ich liebe Orange und Kürbisse sind auch grossartig. Die Schuhe kommen etwas rötlicher rüber als sie es eigentlich sind. Falls euch das Kleid irgendwie bekannt vorkommt – ich habe das auch in grau!

The pumpkin brooch is new – the vintage skulls are deadstock from the 50s or 60s.

Die Kürbisbrosche ist neu – die Totenkopfbroschen sind Neuware (oder Ladenhüter) aus den 1950ger oder 1960ger Jahren.

A gold lame evening bag and 2 coin purses – almost but not quite matching. But I can get my mobile inside, plus keys,a lipstick, my asthma spray, id and debit/ credit cards plus some money.

Eine Goldlamé-Tasche mit zwei kleinen Portemonaies – fast ein Set, aber nur fast. Aber ich bekomme da mein Handy, meine Schlüssel, Perso und EC-Karte, Lipenstift, Asthmaspray und auch etwas Geld hinein.

There are a few Halloween themes for my FitBit watch, too – though I only tested one. Super cute but I struggled to read the the heart rate and other small printed stats.

Es gibt sogar einige Halloween-Zifferblätter für meine FitBit Uhr – auch wenn ich nur eines getestet habe. Total hübsch, aber leider hatte ich Probleme die kleinen Werte für Herzschlag und Schritte lesen zu können.

As we are not really surprisingly amidst the second wave of corona masks will become (or stay) quite the accessory for this year and likely the next (two). So treat them like an accessory and play with patters, materials and colours.

Wenig überraschend befinden wir uns gerade in der zweiten Corona-Welle und Masken werden (oder bleiben) das Accessoire des Jahres und wahrscheinlich auch des nächsten (oder der beiden nächsten). Es wird Zeit sie wie ein notwendiges Accessoire zu behandeln und mit Farben, Mustern und Materialien zu spielen.

Poisenous Orange meets Glittering Spiders and their Dangerous Webs

Giftiges Orange trifft auf Glitzernde Spinnen und ihre Tödlichen Netze

Happy Halloween – at the end of this post is a Link-Up – I am already curious what the others will post to Wild Thing – they are in German though.

Happy Halloween – am Ende des Posts ist das Link-Up zu den anderen Bloggerinnen – viel Spass, ich bin schon gespannt was die anderen zum Thema Wild Thing posten!

Spider Lady:
dark denim dress: GMK Curvy Collection, via OTTO, 2019
blouse: Kathleen in black, Hell Bunny, 2015
web tights: Disco Spider by Snag Tights, 2020
huge rhinestone spider brooch: vintage
heels: Deichmann

Poisenous Pumpkin:
LBD (Little Black Dress): Marks & Spencer, 2020
deadly tights: Candy Skullz by Snag Tights, 2019
orange heels: Deichmann: 2019
fascinator: U modystki, Kasia Girtler, 2013
orange scarf: C&A, 2012
skull brooches + golden handbag: vintage
pumpkin brooch: no name via Shein or Amazon, 2020

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

16 Gedanken zu „ü30 Blogger: Wild Thing does Halloween

  1. Beide Outfits finde ich SEHR gelungen, aber das erste mit der Strumpfhose in Orange ist der Knaller.

    Ich hoffe, dass Du Dich gut erholst in der Lungenklinik. Und ja, die Maske sollte eigentlich zur Selbstverständlichkeit werden. Ich verstehe überhaupt nicht, dass sich so viele dagegen wehren. Das ist momentan die einzige Möglichkeit (außer Abstand halten), um Corona ansatzweise in den Griff zu bekommen.

    Leider haben das noch nicht alle verstanden. Etwas mehr Solidarität in dieser Zeit könnte dem ein oder anderen nicht schaden.

    Liebe Grüße Sabine

    • Liebe Sabine – dankeschön. Eigentlich wollte ich das schwarze Kleid 2x zeigen aber das war dann doch zu sehr schwarze Witwe für meinen Geschmack 😉
      Das mit der Erholung klappt wunderbar! Momentan will ich hier gar nicht mehr weg.
      Viele Grüsse aus dem schönen Schwarzwald
      Steph

  2. Die Idee ist ja witzig!
    Die Kleider mag ich super gerne und würde sie selber gerne in meinem Schrank sehen! Die Looks stehen dir super gut, und ich habe das Gefühl, dass du dich mit der wilden Spinne rundum wohlfühlst! 🙂
    Happy Halloween und genieße all die „wilden Dinge“ in deiner Klinikzeit weiterhin, sie werden dir sicherlich sehr guttun!
    Liebe Grüße, gute Besserung,
    Claudia

    • Liebe Claudia,
      zumindest das kleine schwarze gibt es noch – auch in kleinen Grössen. Die „wilde“ Spinne begleitet mich seit über 10 Jahren, meist liegt sie nur dekorativ in der Gegend herum 😉
      Mit das wildeste an meiner Reha-Zeit, sind meine Outfits – aber ich erhole mich sehr, sehr gut und mache mega viel Sport.
      Viele Grüsse aus dem schönen Schwarzwald
      Steph

  3. Oh jaaaa Halloween! Tolle Outfits alle Beide. Die große Spinnenbrosche ist der Hammer! Schön Deine Glitzermaske, 🙂
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    • Liebe Tina,
      leider musste ich aus Platzgründen meine schwarze Katzentasche zurücklassen – und ja, die Glitzermaske fällt auf. Die ist über Ebay gekauft und es gibt sie noch in anderen Farben 🙂
      Viele Grüsse aus dem schönen Schwarzwald
      Steph

    • Liebe Verana,
      es geht mir mittlerweile schon wesentlich besser. Ein Leben ohne Atemnot ist grossartig und auch wieder richtig laufen zu können und nicht abgeschlagen nach 200m eine Bank zu brauchen ist nice.
      Viele Grüsse aus dem schönen Schwarzwald
      Steph

    • Puhhh – ich meine die Spinnenbrosche hatte ich damals bei eBay gefunden. Ich habe aber so eine auch bei Kleiderkreisel entdeckt, wenn du magst schicke ich dir den Link.
      Viele Grüsse aus dem schönen Schwarzwald
      Steph

  4. Das nennt man wohl Mode zum Leben. Und nicht extra für den Blog. Ich bin schwer begeistert. Wer hat denn die ganzen coolen Fotos von Dir gemacht.
    Uiii, ja. Das „Sanatorium“ sieht irgendwie gruselig aus. Da bekomme ich gleich einen Fantasie-Schub. Grusel. Grins. Nein wirklich. Verlassene Häuser haben immer was gruseliges, finde ich. Muss keine alte Kurklinik sein.
    Weiterhin gute Erholung.
    BG Sunny

    • Liebe Sunny,
      ich gestehe aber, das kleine schwarze hatte ich nur fürs Foto an. Danach habe ich in die Wandersachen gewechselt – einfach weil es danach raus ging. Ursprünglich wollten wir am Tag vorher die Bilder machen – aber da im Regen ist das immer nicht so nice. Das „Sanatorium“ beflügelt auch im Hellen noch die Phantasie.
      Viele Grüsse aus dem schönen Schwarzwald
      Steph

  5. 🙂 Liebe Steph,
    tolle Looks! Ich finde es immer wieder faszinierend, mit wie viel Liebe zum Detail Du Deine Outfit zusammen stellst.
    Die Spinnen-Brosche ist ein Traum!!
    Werde gesund, bzw. lass Dir die Zeit in der Reha nur Gutes bringen.
    Liebe Grüße
    Claudia 🙂

    • Liebe Claudia,
      dankeschön – und ich geniesse die Zeit in der Reha – am liebsten würde ich bis knapp vor Weihnachten hier bleiben. Aber selbst mit Verlängerung geht es in 2 Wochen wieder heim. Die Spinnenbrosche ist ein echter Hingucker. Eigentlich muss die öfters „raus“.
      Viele Grüsse aus dem schönen Schwarzwald
      Steph

  6. Beste Grüße und alle guten Wünsche schicke ich Dir in die Reha!
    Deine Accessoires hier und in deinen anderen Posts sind immer wieder toll anzusehen, Du mußt ja eine riesige Sammlung haben. Mit der Spinnenbrosche hätte ich persönlich ein Problem. Ich mag Tiere sehr, allerdings das Tier Spinne garnicht.
    In meiner Stadt gibt es einen verlassenen Friedhof. Man sieht noch, wo die überwucherten Gräber sind, aber keine Grabsteine und Wege mehr….ein schaurig schöner Ort.
    Viele Grüße
    Susan

  7. Dein Look mit der orangen Strumpfhose ist ein absoluter Hingucker und mein Favorit. Ich bin begeistert. Die Brosche mit der Spinne ist der Knaller. Ich oute ich mal, ich habe Angst vor großen Spinnen ;-).
    Liebe Steph, ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung und Erholung ♥.
    LG
    Ari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.