Let it Snow: A Christmas Dirndl

A dirndl isn’t just for Oktoberfest. Though technically this isn’t really a dirndl. The corsage is proper traditional alpine style and the skirt is from LindyBop. I wear a pin up blouse underneath.
Ein Dirndl ist nicht nur was fürs Oktoberfest. Auch wenn das hier streng genommen kein Dirndl ist. Es ist eine Kombination aus einem Trachtenmieder und einem Retrorock mit alpinem Bordürendruck. Darunter trage ich eine Pin-Up-Bluse.


I had a dress from the same fabric. But the waist was too high and the skirt too long. And since that couldn’t be altered, I sold it.
Ich hatte schon einmal ein Kleid aus diesem Stoff. Leider war die Taille zu hoch und der Rock zu lang. Und daran war nichts zu ändern. Deswegen habe ich es beim Weiberkram XL in Neuss verkauft.

And just to show off we had a bit of snow for the pictures.  Looks so much more appropriate. The withe dashs and shirt stripes are snow – it was still snowing as we took the pics.
Und um die Stimmung abzurunden hatten wir prompt auch noch etwas Schnee. Das passte doch ganz hervorragend.Die kleinen weissen Punkte und kurzen Striche sind übrigens Schnee. Es schneite noch als wir die Bilder aufgenommen haben. 



Close up of the fascinator.
Nahaufnahme des Fascinators.
misskittenheel-vintage-plussize-christmas-bling-jewellery-jewellry-xmas-brooch-fascintators-04
Close up of the clutch.
Nahaufnahme der Clutch.

skirt: Adalene LindyBop, ca. 2016
corsage: Trachtenmieder by Turi Landhaus, 2015
blouse: Lauren by PinUpGirlClothing, 2017
boots: Anna by Jilsen in XXL, a free sample by Weitschaftstiefelshop
scarf: no name, 2016
clutch: ASOS, 2016
cuckoo cklock brooch + edelweiss pendant: vintage
fascinator / fir wreath: Miss Kittenheel, 2015

On the Go: Paris and Stripes

This year’s birthday outfit. What looks like a skirt is actually a dress. Another lovely novelty print by LindyBop. The bodice is too low cut and currently too tight to put a blouse underneath.
Mein diesjähriger Geburtstagslook. Sieht zwar aus wie ein Rock, ist aber ein Kleid. Ein weiterer toller Novelty Print von LindyBop. Das Oberteil ist mir etwas zu tief ausgeschnitten und momentan etwas zu spack um noch eine Bluse drunter zu packen.

A bit Cinderella goes to Paris.
Ein bisschen Aschenputtel fährt nach Paris.

The jacket was designed by Ela from Conquore for Studio Untold as a part of the second blogger collection. I had it shortened and where the pockets were, are now slits.
Die Jacke hat Ela von Conquore für Studio Untold als Teil der zweiten Blogger Kollektion entworfen. Ich habe sie für mich kürzen lassen. Anstelle der Taschen sind jetzt Schlitze.

The headband got decorated with a vintage brooch fpr this look.
Der Fascinator wurde für diesen Look mit einer Vintagebrosche dekoriert.


Flowers for my birthday at a fab night at the beach bar a few nights later.
Blumen zum Geburtstag und ein toller Abend an der Strandbar.

Bit more kitsch to add to the mix.
Etwas mehr Kitsch um den Look abzurunden.

Think that’ll look will get quite a bit of mileage.
Ich vermute mal das Outfit werde ich öfters tragen. 


dress: Bernice in Paris Print by LindyBop, 2016
jacket: Blogger Collection by Studio Untold, 2016
blouse: BonPrix, 2017
sunglasses: Primark, 2015
shoes & clutch: Deichmann, 2016 & 2017
necklace: Claire’s, 2015
fascinator: Faux Persian Lamb Headband, vintage ca. 1950s
brooch: vintage

#fashionpassion – ü30Blogger & Friends

I am a clothes horse. Been one for mosts parts of my life. Only at times when I had issues with myself I neglected to enjoy dressing. There are a few years in my life when that was the case and quite often weight gain was involved.

Ich liebe Kleidung. Das war eigentlich schon fast immer so. Nur zu Zeiten, in denen ich mich selber nicht mag, kümmert es mich auch wenig, was ich anziehe. Es gab immer wieder einige Jahre in meinem Leben als das der Fall war. Meist ging das mit Gewichtszunahme einher.


There were some years in my 20s when I wanted to be invisible. And dressed like everyone else. Like good fat people did in the late 90s. Loose shirts ending between my thighs and my knees. Hardly any skirts, let alone dresses.

Es gab einige Jahre in meinen Zwanzigern da wollte ich unsichtbar sein. Und ich lief herum wie alle anderen auch. Zumindest wie alle anderen guten Dicken in den späten 90gern. Weite Oberteile, die irgendwo zwischen Oberschenkel und Knie aufhörten. Fast keine Röcke und vor allem keine Kleider.

It all changed in my late 20s, not long before I turned 30. I discovered webpages from the US. With clothes that were a far cry from what I was used to. And H&M had good and fun things in their back then relatively new plus size department. I picked up a taste for fashion and slowly wore more fitted clothes. Baby steps. A lot of them.

Das änderte sich in meinem in späteren Zwanzigern, kurz bevor ich 30 wurde. Ich hatte Webseiten aus den Staaten entdeckt. Mit Kleidung, die meilenweit von dem entfernt war was ich für meine Größe kannte. H&M hatte damals in der Plussize-Abteilung noch spannende Sachen. Ich hatte wieder Gefallen an der Kleidung für mich gefunden. An der Mode. Und fing ganz langsam an figurnähere Sachen zu tragen. In vielen kleinen und zaghaften Schritten.

I love fashion though. When I was 14 or 15 I even dug up the Barbies again and created clothes for them inspired by the latest Haute Couture trends from Paris. These days I really love a 1950s vintage style. Because it flatters my shape. I get a lot of appreciation from random strangers and almost half of them are female.

Ich liebe Mode. Auch wenn ich einige Jahre irgendwie außen vor war. Mit 14 oder 15 habe ich sogar noch einmal die Barbies hervorgeholt. Die bekamen dann Sachen, die den neusten Haute Couture Trends aus Paris entsprachen. Seit einigen Jahren trage ich einen 1950ger Jahre inspirierten Vintagelook. Und ich bekomme sehr sehr viel Zustimmung  dafür auch von völlig Fremden, und fast die Hälfte davon sind Frauen.

I love colours and novelty prints. The Venice skirt fits that bill perfectly. A few years ago I wore a lot of  flowers to my outfits. The yellow rose is a nod to that. I do love accessories. The „hatbox“ handbag is quite often decorated with some fun stuff – like these shoes. Not really Barbiesized, think Crossdresser Ken. The necklace is vintage.

Ich liebe Farben und so genannte Novelty Prints. Vor einigen Jahren habe ich zu fast jedem Outfit ein Ansteckblume getragen. Die gelbe Rose kommt noch aus der Zeit. Ich mag Accessoires – die Hutschachtel-Handtasche bekommt gerne noch einen Akzent, wie dieser Schuhanhänger. Weniger was für Barbie, die Grösse ist mehr für Crossdresser-Ken. Die Kette ist alt, und passt auch um den Hals.

Skirt: contessa in yellow by LindyBop, 2016
Shirt: H&M, ca. 2011
Shoes: BonPrix, ca. 2015
Handbag & Sunglasses: no name, 2016 & 2014
Corsage/ flower: 2008
Necklace: Vintage, ca. 1950sViel Spass mit den anderen Beiträgen!


Just for Fun – Pink Wiggle Lipssticks

I love my blog. It is fun. I really enjoy blogging. I met a lot of interesting people and been to places I wouldn’t have been without it. But even for me the day only has 24 hours.
Ich liebe meinen Blog. Ich habe wahnsinnig viel Spass daran – und ihr anscheinend auch. Durch das Bloggen habe ich viele interessante Leute kennengelernt und durfte an Orte, an die mich meine anderen Leben sonst nicht führt. Aber auch bei mir hat der Tag nur 24 Stunden.
    

I like to burn the candle at both ends. Always did. Still, it is time a look a little better after myself. And I need more time for the things I want to do in politics. Apart from a few examples I’ll post now on Sundays.
Ich lasse wenig aus – oder wie man auf Englisch sagt – zünde die Kerze an beiden Enden an. Ich wollte nie was verpassen. Und doch – es ist an der Zeit ein wenig besser auch mich acht zu geben. Ich brauche auch mehr Zeit für die Dinge, die mir für mein Ehrenamt in der Politik wichtig sind. Abgesehen von einigen Ausnahmen werde ich von nun an Sonntags.


There are still tons of outfits I’d love to show you. Variations of things you have at least partially seen. Some new(ish) stuff. But this is a hobby blog. Will be. Cooperations are scarse. And actually I prefer it that way.
Es gibt noch tonnenweise Outfits in meinem Schrank, die ich Euch zeigen möchte. Einge Variationen von Dingen die ihr zum Teil schon gesehen habt. Einiges neueres. Miss Kittenheel ist ein Hobbyblog. Kooperationen sind selten. Und das passt mir auch sehr.



Today is another LindyBop dress – I have seen it on a stunning lady in the colouring of a Dita van Teese. I wondered if I could pull this dress off as a blonde. Without looking too sickly sweet. You decide on that – I decided I wanted that dress since it was on sale for silly money. And I do love this cheerful novelty print.
Heute gibt es mal wieder was von LindyBop zu sehen. Mir hat das wahnsinnig gut auf Instagram gefallen – an einem Schneewittchentyp. Ich habe mich gefragt, ob ich das als Blondine auch tragen kann. Zumindest ohne das alle einen Zuckerschock bekommen. Ihr entscheidet dass, ob dem so ist. Ich habe mir das Kleid für kleines Geld im Sale gekauft. Und ich liebe das fröhliche Muster.

I usually wear the dress with my cropped denim jacket. And with that shirt underneath. So far temperatures were not that accomodating and besides the heart shaped cut out in the back is a bit low and it is a bit off hit and miss with the back of my bra.
Meistens trage ich das Kleid mit meiner kurzen Jeansjacke. Und mit dem Hemd darunter. Bis jetzt waren die Temperaturen noch nicht so einladend es ohne zu tragen. Ausserdem lässt der herzförmige Rückenausschnitt etwas tiefer blicken als mir das lieb ist und ich lassen ungerne den BH blitzen.


dress: Bonbon in Pink Lipsticks by LindyBop, 2016
jacked: cropped denim by H+M, 2016
shirt: Marks & Spencer, ca. 2013
clutch (and brooch denim jacket): vintage
brooch: red pearl cluster by Luxulite
heels: peeptoe platforms by C+A, ca. 2010
sunglasses: no name

Swan Dress, New Year’s Concerts and Le Salon Vintage Bochum

Fancy another sip of champagne? One of the rituals I grew up with was the annual new year’s concert from the Vienna Philharmonic Orchestra. They always play a mix of well known light hearted classics from Strauss and others. On TV you also get clips of ballet dancers waltzing through beautiful Austrian castles.
Noch ein Glässchen Sekt gefällig? Eines dieser Rituale meiner Kindheit war die jährliche Übertragung des Neujahrskonzertes der Wiener Philharmoniker. Sie spielen jedes Jahr einen bewährten Mix aus bekannten leichten klassischen Stücken von Strauss und Co. Im Fernsehen gibt es dann auch Clips mit Ballettänzern die durch schöne Österreichische Schlosskulissen tanzen.


I usually don’t like to go to such affairs. I prefer to go to concerts when I chose. These days I don’t watch the new year’s concert anymore. Maybe next year. But then the Austrians have such a small number of women playing it is ridiculous. 20 years after opening the orchestra (because of funding) to women it is still quite much a (white) boys club.
Ich tue mich schwer mit solchen Veranstaltungen. Ich gehe lieber mal so ins Konzert. Seit Jahren schaue ich auch das Neujahrskonzert nicht mehr. Vielleicht nächstes Jahr wieder. Aber die Wiener haben einen dermassen geringen Frauenanteil, dass es peinlich ist. Auch 20 Jahre nachdem das Orchester sich für Frauen geöffnet hat (wegen der Subventionen) – ist es immer noch gefühlt ein (weisser) Männerverein.

The outfit is nice for a New Year’s Eve party, going to the ballet or a nice concert. Just because people don’t really dress up for occasions doesn’t mean you can’t. So if you want to take at least that little black dress out – do it. Please don’t hesistate to wear or use something. I have so many vintage things that were kept for good and at the end of a life have never been used at all.
Das Outfit eignet sich sehr gut für eine Silvester-Party, um ins Ballet oder ins klassische Konzert oder die Philharmonie zu gehen. Nur weil viele Leute sich nicht mehr in Schale werfen um auszugehen, muss man da ja nicht mitmachen. Es ist immer noch eine gute Gelegenheit mindestens das kleine Schwarze herauszuholen. Bitte nicht immer alles für irgendwann aufheben – ich habe soviele Vintage Sachen, die immer für gut aufgehpben wurden und nie benutzt wurden.



This isn’t really a little black dress. It can be formal. But it can be easily dressed down, too. The swan border print makes it a good one to combine with folksy elements. Or a classic 1950s look with a cardigan.
Das hier ist kein kleines Schwarzes. Man kann es etwas formaler tragen. Aber man kann es genauso gut etwas lässiger tragen. Der Schwanendruck ist schön mit Trachten- oder Folkloreteilen zu kombinieren. Oder zu einem 50ger Jahre Look mit einer kurzen Strickjacke.

Vintage Bochum
I bought the fascinator in one of my favourite shops in Bochum – the Le Salon Vintage. The Salon is specialised on vintage fashion from the 1920s to 1950s. Like most places I have been to only the accessories fit me – but there is plenty of these: chamring hats, shoes, handbags and gloves in a beautiful setting. Since November you can find Le Salon at Oskar-Hoffmann-Strasse 43. In the back of the shop is Le Rouge – a vintage beauty parlor.
Den Fascinator habe ich in einem meiner Lieblingsläden in Bochum gekauft – dem Le Salon Vintage. Der Salon hat sich auf Mode aus den 1920ger bis 1950gern spezialisiert. Meist passen mir da wie fast immer nur die Accessoires – aber davon gibt es genug:  charmante Hütchen, Handtaschen, Schuhe und Handschuhe in einem schönen Ambiente. Seit November in der Oskar-Hoffmann-Strasse 43. Angeschlossen ist Le Rouge – dann klappt es auch mit dem authentischen VIntage Make-Up.

Jürgen and Deborah (Le Rouge) at the re-opneing of the Le Salon Vintage
Jürgen und Deborah (Le Rouge) zur Neueröffnung des Le Salon Vintage

So many things to discover!
Es gibt viel zu entdecken!

Living the style – Jürgen Bielawny behind the counter of his shop.
Er lebt diesen Stil – Jürgen Bielawny hinter dem Thesen seines Ladens.

The Swan dress – street style.
Das Schawnenkleid im Streetstyle.

Ohhhh – and the dress has pockets!
Besonders schön: das Kleid hat Taschen!

dress: Delta in Swan Border Print by LindyBop, 2016, currently sold out
petticoat: 50cm, in graphite by Mirols
Shrug: eBay
jacket: Monique from Collectif Clothing, winter 2014/2015, sold out
charcoal tights: C&A
kittenheels: Deichmann, 2016
tweed handbag: vintage Laura Ashely
fascinator: vintage via Le Salon Vintage
lipstick: 07 – Red Carpet, Perfect Color Lipstick by ArtDeco
necklace: no mane, Swarovsky christals in ice blue
blanket scarf + mint beret: no name

Christmas Carols with SillyOldSeaDog

Last year right before Christmas Megabambi showed this charming dress by Silly Old Sea Dog, a British retro label with quirky prints. I ordered it the very same day. It arrived after the new year. But since Christmas returns every year it was just a matter of time to finally show it here on the blog.
Letztes Jahr kurz vor Weihnachten hat Megabambi dieses charmante Kleid von Silly Old Sea Dog gezeigt.Silly Old Sea Dog ist ein britisches Retrolabel mit eigenwilligen Mustern. Und ja, ich habe es am gleichen Tag noch bestellt. Natürlich kam es dann erst im neuen Jahr an. Aber da Weihnachten jedes Jahr wieder kommt, war es nur eine Frage der Zeit bis es hier auf den Blog kam.


Pink is fun with the dress – from a few metres away the red and white stripes dresses from the litlle pin ups in the pattern come across as pink.
Rosa passt gut zum Kleid – aus ein paar Metern Abstand wirken die Rot-Weiss gestreifen Kleider der Pin-Ups im Muster Rosa.

I got a red clutch but the golden one with the turnable sequins was a much better choice. The back side of the sequins is silver. Such a shiny pretty bag.
Ich habe zwar noch eine rote Clutch aber die mit den golden Pailletten war einfach die bessere Wahl. Die Rückseite der Wendepailletten ist silbern. Eine schöne, einfach Glitzertasche.

The erarrings are super kitschy and look like I nicked barbie’s dream house Christmas wreath. I made the fascinator for my lipstick dress for Berlin fashion week this summer.
Die Ohrringe sind superkitschig und sehen aus als hätte man den Türkranz von Barbies Traumhaus gemopst. Den Fascinator habe ich diesen Sommer für mein Lippenstiftkleid für die Fashion Week in Berlin gemacht.

Ready to go food shopping for Christmas with my Mum and proper burgers with friends later.
Ausgehfertig um noch ein paar Lebensmittel für Weihnachten zu holen und für anständige Burger mit Freunden am Abend.

dress: Silly Old Sea Dog, 2015, sold out
bolero: eBay, summer 2016
wrist warmers: Dents, winter 2015
earrings: Claire’s
golden sequin clutch:  I-am
fascinator: Miss Kittenheel, summer 2016
peep toes: C&A, ca. 2009
fake fur scarf: H+M, ca. 2003
petticoat: LindyBop, won 2015
red fishnets: Primark, ca. 2014
taupe tights: C&A
cropped winter jacket: Collectif Clothing, 2014
tartan bag: Ness
ballerinas: Deichmann, summer 2015

Let it Snow – Winterwonderland again!

Winter or rather Christmas is coming! Time to get Bernie Dexter’s winter-wonderland dress out again. I do love the idea of seasonal dresses. Tropical prints in summer, a golden riot in Autumn – and now dreaming of a white Christmas with this pin-up fairytale beauty.
Der Winter kommt – oder besser Weihnachten naht. Genau richtig um wieder das Winterzauber-Kleid von Bernie Dexter herauszuholen. Ich bin ein großer Fan von Mustern, die auf die Jahreszeit abgestimmt sind. Tropische Prints im Sommer, ein goldener Wald im Herbst und jetzt ein Wintermärchen mit diesem Pin-Up Kleid.misskittenheel-vintage-plussize-pinup-berniedexter-winterwonderland-dress-snow-christmas-noveltyprint-02

The pics are from February. One of the few days with a tiny bit of snow. This winter won’t probably be as mild. Last year you saw this dress on my blog for Curvy Christmas. Curvy Christmas is a German plus-size advent calendar  and New Year’s Eve countdown and starts today on Jana’s Blog Plussize by Nature. My day is next Wednesday, on December 7th.
Die Bilder haben wir im Februar gemacht. An einem der wenigen Tage mit Schnee im letzten Winter. Dieser Winter wird wahrscheinlich nicht so mild. Schon letztes Jahr gab es dieses Kleid auf meinem Blog für Curvy Christmas zu sehen. Curvy Christmas ist ein deutscher Plussize Adventskalender und Silvester Countdown . Heute geht es auf Janas Blog Plussize by Nature los. Mein Türchen öffnet sich am nächsten Mittwoch, dem siebten Dezember.
misskittenheel-vintage-plussize-pinup-berniedexter-winterwonderland-dress-snow-christmas-noveltyprint-05 misskittenheel-vintage-plussize-pinup-berniedexter-winterwonderland-dress-snow-christmas-noveltyprint-04

As much as Christmas markets have a tendency to annoy me – well I do live right in the city centre and ours is rather spread out. Which is charming. Unless you are in a hurry and a trifle late. Zig zagging around people in strolling mode isn’t fun. However I do love a good mulled wine, roasted chestnuts, Bratwurst and toasted almonds.
So sehr wie mich Weihnachtsmärkte schnell nerven – ich wohne in Bochum mitten in der Stadt und unserer geht einmal quer durch die Stadt. Eigentlich sehr charmant. Es sei denn man muss Dinge erledigen und hat es eilig während der Rest um einen herum im Schlendermodus ist und alle Zeit der Welt hat. Aber auch ich mag einen guten Glühwein, heiße Maronen, Bratwurst und gebrannte Mandeln.
misskittenheel-vintage-plussize-pinup-berniedexter-winterwonderland-dress-snow-christmas-noveltyprint-01
misskittenheel-vintage-plussize-pinup-berniedexter-winterwonderland-dress-snow-christmas-noveltyprint-07 misskittenheel-vintage-plussize-pinup-berniedexter-winterwonderland-dress-snow-christmas-noveltyprint-08

I am very tempted to wear this dress to the conservatives Christmas party. It starts with a walk-in advent calendar. No clue what that is. But we were told it’s outdoors, there will be carolling (trust me you don’t want to hear me sing) and if capable people should bring a musical instrument. Everyone there and within hearing range can count themselves lucky we sold my violin ages ago. I was never very good and on bad days it sounded like someone torturing a cat. Anyway – I can always look the part. Like a Christmas angel. Silent night!
Ich bin sehr versucht dieses Kleid zur Weihnachtsfeier der CDU-Fraktion anzuziehen. Wir beginnen dieses Jahr mit einem begehbaren Adventskalender. Was auch immer das ist. Es ist wohl draußen, wir werden singen (und glaubt mir, mich will keiner singen hören) und wer (es spielen) kann, soll ein Instrument mitbringen. Zum Glück für alle Beteiligten ist meine Geige schon lange verkauft. Ich war darin nie wirklich gut und an schlechten Tagen klang es verdächtig nach gequälter Katze. stille Nacht hat auch was für sich. Anyway – wenigstens kann ich was passendes Anziehen: bei dem Outfit werden selbst Weihnachtsengel neidisch.

misskittenheel-vintage-plussize-pinup-berniedexter-winterwonderland-dress-snow-christmas-noveltyprint-03

Dress: Veronique in Winterwonderland by Bernie Dexter 
Cardie: Favourite Cropped Cardigan by Boden, ca. 2015 via eBay
Boots: Evans, ca. 2005 – they are teal
Scarf: Primark
Skates & Beret: Vintage
„Photoshop“: yes – I was a bit trigger happy on the filters for this one, especially the glow/ clarity!

This month’s theme for Modejahr2016 (fashion year) from Ines Meyrose is Winter Colours – colours of nature matching the season. On Ines Meyrose’s page is the full blog parade (in German) .

„Winterfarben – Farben der Natur passend zur Jahreszeit. Kalendarisch oder zum Farbtyp“ ist diesen Monat das Thema bei Ines Meyroses Modejahr2016. Wenn das nicht wie die Faust aufs Auge passt! Auf Ines Seite gibt es die Blogparade zu den Winterfarben

Plussize Fashion Days Hamburg 2016 – Beth Ditto Lola Lipstick Dress

I guess I never travelled for so few days with so much luggage like this weekend. The destination were the Plussize Fashion Days by Kurvenrausch in Hamburg. 2016 was the fourth time for the event.
Ich kann ich nicht daran erinnern für so wenige Tage schon mal soviel Gepäck mitgenommen zu haben. Das Ziel waren die Plussize Fashion Days von Kurvenrausch in Hamburg. 2016 war das vierte Event dieser Art.

misskittenheel-vintage-plussize-beth-ditto-lola-lipstick-plussizefashiondays-hamburg-02

A themed party, two days of shopping and a Fashion/ Award show. Lots of plussize bloggers and fashion savvy people present. You want to look your best for that. For the travel days I chose my Beth Ditto dress. The Lola in the lipstick print is quite flamboyant.

 Eine Mottoparty, zwei Tage zu, shoppen und eine Modenschau mit Preisverleihung. Viele (Plussize) Blogger und modebewusste Frauen. Da will man glänzen. Für die Reisetage habe ich mich für mein Beth Ditto Kleid entschieden. Das Lola mit dem Lippenstiftdruck sticht immer hervor.misskittenheel-vintage-plussize-beth-ditto-lola-lipstick-plussizefashiondays-hamburg-03

Zizzi made a little workshop where the invited bloggers were given the chance to customise their gifted jeans. Like in this pic Nane from Wundercurves.
Zizzi hat einen Workshop angeboten bei denen die geladenen Blogger die Chance hatten Jeans für sich anzupassen. Wie hier Nane von Wundercurves.
misskittenheel-vintage-plussize-zizzi-bloggerworkshop-plussizefashiondays-hamburg-01
But first the new line got introduced. Slim fitted jeans are not really my thing. But I liked a denim carmen top and some floral crepe pants.
Zuerst wurde die neue Kollektion vorgestellt. Slimfit-Jeans sind nicht wirklich mein Ding. Gut gefallen haben mit ein Carmentop aus Jeans und eine Crêpe-Hose mit floralem Muster. 
misskittenheel-vintage-plussize-zizzi-bloggerworkshop-plussizefashiondays-hamburg-03 misskittenheel-vintage-plussize-zizzi-bloggerworkshop-plussizefashiondays-hamburg-02
The Beth Ditto dress is always a show stopper. Street style for Formgefühl.
Mit dem Beth-Ditto-Kleid fällt man immer auf. Streetstyle auf der Messe von Formgefühl.

The wonderful Mary from BodyMary brought me these sunglasses from Berlin. So little time for so many people I only meet one or twice a year. Way too short to catch up.
Die wunderbare Mary from BodyMary hat mir die Sonnenbrille aus Berlin mitgebracht. Es war mal wieder viel zu wenig Zeit für so viele Menschen, die ich nur ein bis zwei mal im Jahr treffe. Viel zu kurz um sich wirklich auszutauschen.
misskittenheel-vintage-plussize-beth-ditto-lola-lipstick-plussizefashiondays-hamburg-07
Mary made quite a number of these pics. Including this one – a tribute to Luciana from Lu Zieht An. A rather colourful one.
Mary hat einige Bilder von mir gemacht. Auch dieses hier – eine Hommage an Luciana von Lu Zieht An. In bunt.
misskittenheel-vintage-plussize-beth-ditto-lola-lipstick-plussizefashiondays-hamburg-06
Matchy, matchy with the great Beth Ditto herself. I was thrilled to take part in her trunk show in Paris. The dress is now available at a bargain price – of 70% of the original retail value.
Fashiontwins mit der großartigen Beth Ditto. Es war ein besonderes Erlebnis an Ihrer Trunkshow in Paris teilzunehmen. Das Kleid ist momentan im Sale, für 70% des ursprünglichen Verkaufspreis.
misskittenheel vintage curvy-plussize bethditto collection paris
Mix and match with the pattern of the dress, my dotted scarf and my red Hell Bunny coat.
Mix and match mit dem Muster des Kleides, meinem gepunktetem Schal und meinem roten Hell Bunny Mantel.
misskittenheel-vintage-plussize-beth-ditto-lola-lipstick-plussizefashiondays-hamburg-04
misskittenheel-vintage-plussize-beth-ditto-lola-lipstick-plussizefashiondays-hamburg-08
fascinator: Miss Kittenheel
shoes (both): Deichmann
handbag: Fritzi aus Preußen, gifted through Styleranking at the GDS shoe fair in January 2016
sunglasses: no name

bracelet + beret: vintage

French Curves: Rétro Venise

frenchcurves retro juin 2016

Oh, là, là – le rétro est le theme du mois pour le French Curves. J’adore le (new) look des années cinquante – les pin-ups, les jupons, l’elegance.

Oh, là, là – it’s officially retro time with the French Curves this month. I love the (new) look of the fifties – the pin-ups, the petticoats, the elegance.

misskittenheel vintage plussize pinup frenchcurves retro venice lindybop 04

Le French Curves est créé par Gaëlle de The Curvy and Curly Closet et réunit chaque 16 du mois des dizaines de blogueuses curvy francophones. La mission: composer une tenue autour d’un thème commun, dans nos style individuels. Le challenge embrace la diversité que nous avons, nos morphologies et des tailles de confections différentes !
The French Curves were created by Gaëlle from  The Curvy and the Curly Closet. Each month dozens of curvy French speaking bloggers take part in the challenge. The mission: to create an outfit around a shared theme, in our own styles. This challenge celebrates the diversity we have, our different body types and sizes.

misskittenheel vintage plussize pinup frenchcurves retro venice lindybop 06 misskittenheel vintage plussize pinup frenchcurves retro venice lindybop 05

Les bons choses de l’era des 1950s sont pour moi: la mode, l’architecture. Les femmes portent encore des chapeaus, des gants – ça me plaît beaucoup.  Je n’aime pas la morale. La bigoterie. Le racisme. La misogynie.
The good things about the era of the 1950s is for me the fashion and the architecture. Ladies still wore hats for everything and gloves – I like that. What I don’t like are the morals of that time. The double standards. The racism. The misogyny.

misskittenheel vintage plussize pinup frenchcurves retro venice lindybop 01

La vie a peu à peu retournée à la normalite apres la guerre. On a rêvé des places loin et exotiques. L’italie était une place comme ça, especiallement Capri et Venise. La ville des gondoles – Venise et le motif de l’impriment de ma robe. J’ai aussi deux robes avec un plage au sud: une robe en style des 50s en bleu et une plus courte et 60s.
Life had returned bit by bit to normality after the war. People dreamed of faraway and exotic places. Italy was one of these dream destinations, especially Capri and Venice. The city of the canals and gondolas – Venice is the motif printed on my dress. I have also two summer dresses with southern seasides: a 50s one and a shorter and straight one in a 60s style.

misskittenheel vintage plussize pinup frenchcurves retro venice lindybop 08
misskittenheel vintage plussize pinup frenchcurves retro venice lindybop 02

Ma grandmere a achete trois colliers de verre murano Venise au début des années 80. Des cadeaux pour mes cousines et moi. La mienne est seule dans ces jours. les autres sont perdus.J’ai trouve le bracelet aux marches aux puces. L’adorable petit chapeau est fait pour moi par Tate Millinery L’original est noir.
My grandmother bought three murano glass necklaces on her trip to Venice in the early 80s. Presents for my cousins and me. Mine is the only one left. The others got lost over time. I found the enamel bracelet at a local flea market. The adorable litte hat was made for me by Tate Millinery. The orignial is black.

misskittenheel vintage plussize pinup frenchcurves retro venice lindybop 03

misskittenheel vintage plussize pinup frenchcurves retro venice lindybop 07

robe/ dress: Christie by LindyBop  (almost sold out) – same print, different style as a dress and a skirt
bracelet,  necklace/ collier, clutch: vintage
sunglasses/ lunettes, scarf/ escarpe: Primark
heels/ talons: Deichmann
hat/ chapeau: Tate Millinery

Beth Ditto’s Trunk Show – Dressing Up in Paris

oder wie ich nach Paris gefahren bin um mit Beth Ditto verkleiden zu spielen (oder vielmehr ihre neue Kollektion begutachten und anprobieren durfte.)

Bet Ditto’s Trunk Show
Some of you might have already seen pics from Luciana from LuZiehtAn or Anna from NoSkinnyBitches at Beth Ditto’s trunk show in Berlin. Saw the pics from Berlin and thought how totally awesome. Wait a second the event in Paris is on a Saturday? This Saturday? I signed up for the event and booked the bus. Was busy at work and went for a bike ride so I realised on Friday after 7pm that I actually got an invite after all. Too late to get to that bus. Then I checked and I booked myself on the early train. I had 12 hours for Pairs, as the night bus left at eleven with an hour before to chekc in. More about my day in Paris, the Barbie exhibition and my outfit in my next posts, promise!
Einige von Euch haben bereits sicherlich die Bilder von LuZiehtAn oder von Anna von NoSkinnyBitches bei Beth Dittos Trunk Show in Berlin gesehen. Als ich die Bilder von Berlin sah, dachte ich wow, wie toll. Und dann sah ich es gab noch einen Termin, Samstags, in Paris. Moment – diesen Samstag? Also hab eich mich dafür angemeldet und Bus tickets gebucht. Irgendwie ist mir am Freitag wegen eines Termins die Bestätigungsemail durchgegangen und war dann noch direkt nach der Arbeit mit dem Rad unterwegs. Als ich meien Einladung sah, war es für den Bus zu spät. Hmmm, der war zum Glück nicht sehr teuer. Dann habe ich mir spontan ein Zugticket für die erste Fahrt nach Paris gekauft. Ich hatte insgesamt ca. 12 Stunden in Paris bevor ich dann brav meinen Nachbus nach hause genommen habe.

misskittenheel vintage curvy plussize bethditto collection paris lola lipstick

Playing dress up with Beth Ditto – Verkleiden spielen mit Beth Ditto
Location was the very stylish Hotel Le Royal Monceau, near the Arc de Triomphe. I love my interiors, too and I was drooling before I even set my eyes on Beth Ditto’s collection. It was a small event, all the more I am excited too have been there. Beth was super nice and very excited herself. I can understand that part very much actually and that totally depends on your personality. It is amazing to see the things you imagined in person and touch them. But as a landscape architect my stuff looks only different in the season and daytime, in different weather. But clothing looks different on everybody.
Eingeladen waren wir Beth im stylischen Hotel Le Royal Monceau zu besuchen, quasi um die Ecke des Triumphbogens. Ich liebe Interieurs und war schon ganz begeistert noch bevor ich überhaupt die ersten Kleider der Beth Ditto Kollektion sah. Es war ein  kleines Event, um so mehr bin ich froh, dass ich dann noch eine Einladung bekam, bzw. hingefahren bin. Beth war super nett und selber auch sehr sehr aufgeregt. Den Teil kann ich gut nachvollziehen, ist natürlich auch persönlichkeitsbedingt. Es ist einfach grossartig wenn man die Dinge, die man im Kopf hat anfassen kann. Als Landschaftsarchitektin sehen meine Schöpfungen mist nur je nach Wetter, Tages- oder Jahreszeit unterschiedlich aus. Kleidung aber sieht an jedem anders aus.

misskittenheel-vintage-curvy-plussize-bethditto-collection-paris 09

We were asked which things we anted to try on when we signed up. For me it was the Lola dress. That Lola dress with the Lipstick print is sooo me. The print is lovely, the colours flattering. And now I hear you BUT? But I wanted something I can also wear to meetings or council sessions when I feel a bit daring. Wait a second. Daring? No cleavage, not only from the front it just accentuates my body shape extremely nicely. I was amazed because I saw that dress on a few body shapes and it worked for all of us.
Bei der Anmeldung konnte man angeben was man bevorzugt anprobieren würde. Für mich war das das Lola Kleid. Besonders das mit dem Lippenstiftdruck. Das bin einfach so ich. Der Druck ist einfach toll, die Farben ein Traum. Und höre ich ein ABER? Aber ich wollte die Tage noch etwas das ich auch zu Besprechungen und Ratssitzungen anziehen kann. Zumindest wenn ich dafür „die Eier“ habe. Wie jetzt – Schisshase? Es hat doch keinen Ausschnitt und nicht nur von vorne betont es meine Rundungen ganz vorzüglich. Ich war erstaunt, denn ich habe dieses Kleid an einigen Körperformen gesehen und es funktionierte an uns allen ganz hervorragend.

the magic Lola dress – in black

The beauty is in the detail. It is rouched and gathered to bring out a waist. The big pockets help even if the waist isn’t much smaller than the hips. It works with big hips and with small hips. Actually it comes close to what I’d call a wonder dress. The rouching in the back is totally awesome. Hence the daring bit. It makes a great butt. Sure it doesn’t make it any smaller but it frames it. The rouching celebrates the size and makes it a feature. I can still hear Beth roar look at that butt. And all of us looked spectacular in it. In case you wonder which one you should get and the prospect truly terrifies you – take the lipstick one. With that pattern the rouching is hardest to recognize. But then you have a stand out print.
Der Teufel steckt im detail. Es ist gerafft und zusammengefasst um die Taille zu betonen, oder zu schaffen. Die grossen Taschen helfen auch wenn die Taille nicht viel schmaler als die Hüfte ist. Es funktioniert aber auch sowohl mit breiten als mit schmalen Hüften. Ein echtes Zauberkleid. Die Raffungen am Hintern sind einfach grossartig, Deswegen auch der mutige Teil. Die Raffungen inszenieren, die kaschieren nicht. Sie machen den Hintern nicht schmaler, aber darfür einen grossartigen Ar… ehhh Rückenansicht. Einfach episch. Ich höre Beth immer noch röhren „Look at that butt“ – seht Euch diesen Arsch/ diese Ärsche an. Es sah an allen von uns einfach phänomenal aus. Solltet ihr euch den Kauf überlegen und das euch total verunsichern, nehmt das Lippenstiftkleid. Bei dem Druck sind die rückseitigen Raffungen am schwersten auszumachen. Dafür hat man aber ein sehr auffälliges Muster!

misskittenheel vintage curvy plussize bethditto collection paris lola

So I didn’t wear the other things. „Just“ the Lola dress in all its great colours. The dove grey wasn’t me (and that why there are no pics). If you are a darker type, either with your hair or skin tone – the dove grey is a stunner. It looked great on Stéphanie Zwicky but most amazing on Gaëlle Prudencio. 
Ich habe mich in Lola so wohl gefühlt, ich habe gar nicht die anderen tollen Sachen anprobiert. Nur Lola in allen drei Farben. Die graue Version war an mir nicht so der Hit (und deswegen gibt es da auch keine Bilder von). Es sah grossartig an Stéphanie Zwicky aus, aber am besten hatte mir Gaëlle Prudencio darin gefallen.

misskittenheel vintage curvy plussize bethditto collection paris lola

The lipstick print is übergorgeous but I already have so many novelty prints. Even Beth laughed when I showed her a pic of my closet and said, well for you the black is the unusual choice. It is so classy. Strict and yet not looking like uptight bitch. Sexy and but fully clothed. Not exactly modest despite of the little amount of skin it flaunts.
Der Lippenstift-Print ist einfach wunderschön. Aber ich habe schon so viele gemusterte Kleider. Sogar Beth hat gelacht, als ich ihr ein Bild von meinem Schrank gezeigt hatte und meinte für mich ist das Schwarze die ungewöhnliche Wahl. Recht hat sie! Es ist einfach super elegant und edel. Streng und doch nicht vertrocknet. Sexy, aber völlig bekleidet. Nicht gerade was für Mauerblümchen, auch wenn es keine Haut zeigt.

misskittenheel vintage curvy plussize bethditto collection paris lola lipstick
misskittenheel vintage curvy plussize bethditto collection paris lola lipstick

There is a huge discussion on the prices, yes they don’t come cheap. Especially since usually there are custom fees and import taxes for us Europeans too. Also a reason for me to sponanteously go to Paris. I could try on the stuff. Touch it. In the end I went for the sensible black one. But I know how the lipstick one looked on me. And I have the pics. It was gorgeous. I only pine for it a little bit. I so wanted both.
Es gibt leider und auch verständlicherweise eine grosse Diskussion wegen der Preise. Denn die Kollektion ist nicht billig. Zumal die meisten von uns in Europa auch noch Zollgebühren und Einfuhrsteuern zahlen müssen. Für mich mit ein Grund nach Paris zu fahren. Da konnte ich die Sachen vorher anprobieren. Anfassen. Am Ende habe ich mich für die vernünftige Wahl in schwarz entschieden. Aber ich weiss wie das Lippenstiftkleid an mir aussah. Und ich habe die Bilder. Es war toll. Es tut mir nur ein bisschen leid, das ich es nicht auch noch gekauft habe, denn eigentlich wollte ich beide.

misskittenheel-vintage-curvy-plussize-bethditto-collection-paris 06

Lola has a lovely vintage touch and reminds me a bit of this 1950s Dior dress.

Models in dresses and tilted veiled hats designed by Christian Dior, photo by Pat English, 1947

The next collection is trying to have somewhat lower prices. The materials were excellent though. the patterns very unique and nicely worked with and the designs good. Overpriced? No. Expensive. Unfortunately. But everything was made in New York. No cheap sweat shops. And that too comes at a price. As my mum frequently says – you can’t have it all.

Die nächste Kollektion soll dann auch etwas moderatere Peise haben. Die Materialien waren hervorragend, die Muster sehr besonders und einfach toll abgestimmt und schön und das Gesamtdesign eine Freude. Überteuert? Nein. Teuer? Leider. Aber alles wurde in New York, in den Staaten hergestellt. Keine Billigproduktionen. Und das hat seinen Preis. Wie meine Ma gerne sagt, man kan nnicht alles haben.

The Corset T-Shirt
Even the shirt I didn’t like – the Gaultier one – wowed me. It used to remind me only of the exprecssion „in every fat girl is a thin girl who wants to come out“. It still does – but like one of these pictures there you see the old crone and the dahing beauty more or less at once, the girls uptake on that dress changed my perception, too. I now see both. I also see the fun of it. The playfulness. She won me over.
Sogar das T-Shirt, dass ich gar nicht mochte – das von Gaultier hat mich positiv überrascht. Es erinnerte mich vorher nur an den Ausdruck „in jeder Dicke steckt eine Dünne, die befreit werden möchte“. Nun, daran erinnert es mich immer noch – aber wie bei einem dieser Vexierbilder sehe ich nun beides – die alte Frau und die elegante junge Dame. Die Interpretation der Mädels hat meine Wahrnehmung verändert. Jetzt sehe ich auch das Verspielte, das Unbeschwerte.

misskittenheel-vintage-curvy-plussize-bethditto-collection-paris 04

I am still super excited and I wonder if I’ll end up on German TV. RTL exclusiv came for a special on the collection. I had soo much fun with Beth, her team and the French bloggers and other guests. Such a great atmosphere. It was amazing to meet Beth Ditto. She is gorgeous, funny, bubbly, curious, intersted, full of life. She is a stunner. I loved her body positive attitude since her first collection for Evans (and my cardi) but it was great to meet her in person. I am knackered now, but happy. I’d do that any time again. I guess I am a bit star struck now after all!
Ich bin immer noch recht aufgekratzt und komme vielleicht noch ins deutsche Fernsehen. RTL exklusiv war da und hat ein Special für die Kollektion gefilmt. Ich hatte wahnsinnig viel Spass mit Bet, ihrem Team und den Französichen Bloggerinnen und den anderen Gästen. Es war wunderbar Beth Ditto zu treffen. Sie grossartig, lustig,  neugierig, interessiert, lebhaft. Einfach eine Wucht. Ich mag seit Jahren ihre Haltung ihrem Körper und Gewicht gegenüber und liebe auch meine Strickjacke aus ihrer Evans Kollektion. Ich bin ziemlich erschöpft, aber das war es wert. Und vielleicht bin ich jetzt doch ein klein wenig „star struck“.

misskittenheel-vintage-curvy-plussize-bethditto-collection-paris 08

The rest of the the pics are on my Facebook page!
Mehr Bilder gibt es auf meiner Facebookseite!