Oktoberfest-Craze: Dark Dirndl + Mitmachaktion

When I was a child I loved a good dirndl. When I was four or five we stayed on a holiday flat on a farm. There I was given (or rescued) a dirndl ready to be turned into rags. I didn’t know the word authenticity yet. But I liked the realness of it. That it wasn’t some touristy stuff.
Als Kind liebte ich ein gutes Dirndl. Also ich vier oder fünf war haben wir in Ferien auf einem Bauernhof gemacht. Dort bekam ich (oder habe es vielleicht gerettet) ein altes Dirndl, das schon mehrfach aufgetragen war und eigentlich zu Stofflappen gemacht werden sollte. Das Wort Authentizität kannte ich damals noch nicht. Aber ich fand es echt. Das war kein Tourischeiß.


Fast forward more than 20 years. When I lived in Manchester I fell in love again with this kind of dress. I wanted a vintage one. This is dirndl no.4. Bought two years ago. On eBay. First worn to an awful local Oktoberfest.
Wir überspringen jetzt mehr als 20 Jahre. Als ich in Manchester lebte, habe ich wieder die Qualitäten eines Dirndls erkannt. Ich wollte auch eins. Ein Dirndl aus den späten 1960gern. Das hier ist mittlerweile Dirndl Nummer 4. Gekauft von etwa 2 Jahren. Auf eBay. Das erste Mal hatte ich es auf einem ganz schrecklichen Oktoberfest vor Ort an.


This year I guess there will be no Oktoberfest for me. So I’ll wear it to the office and wherever.
Dieses Jahr gibt es wahrscheinlich kein Oktoberfest für mich. Weder in München noch sonstwo. Also werde ich es ins Büro tragen und wo auch immer.

And here is where you can join me: send me a pic (or a link on instagram) wearing your dirndl or similar outfit until 20.09.2017 and on Sunday, 24.09.2017 I’ll show your pics along with a somewhat more traditional approach for me. By sending me your pic or the link you agree that I might publish them. 
Und hier könnt ihr mitmachen: schickt mir bis zum 20.09.2017 ein Bild von euch im Dirndl / Trachtenlook (oder einen Link auf Instagram) und am Sonntag den 24.9 2017 zeige ich eure Bilder zusammen mit einem etwas traditionellen Look von mir. Mit dem Zusenden der Bilder seid ihr mit einer möglichen Veröffentlichung durch mich einverstanden.

Dress: vintage 1960s Rose dirndl, via EBay 2015
Shirt: Kathleen chiffon blouse by HellBunny, 2016
Heels: Bloom Beauty in Black by Irregular Choice, sold out
Denim Jacket: H&M+, self cropped, 2016
Bag: Bree, handed down from my Mum
Headband/ Flower Crown: bespoke by Tate Millinery, 2016
Scarf: Primark, 2016

 

Okotberfest Craze: Tartan meets Dirndl

So you’d like to go to Oktoberfest but a classic Dirndl is too expensive and the cheap ones too much like a Halloween costume? There are ways to create that look without the full commitment. Either in a cheerful or with a darker note. Another easy way to do it is pick a dress and wear it with an apron. Like Gemma from Retrochick last year in Munich.
Was tun wenn ein Oktoberfest-Besuch ansteht und ein klassisches Dirndl zu teuer ist aber die preiswerten zu sehr nach Karneval aussehen? Es gibt Wege diesen Look zu erzielen ohne direkt  aufs Ganze zu gehen. Egal ob in heller oder dunkler. Ein anderer Ansatz ist es ein passendes Kleid auszusuchen und das mit einer Schürze zu tragen. Wie Gemma von Retrochick das letztes Jahr in München gezeigt hat.

misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-hellbunny-dress-stewart-tartan-tate-milinery-hat-06
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-hellbunny-dress-stewart-tartan-tate-milinery-hat-03misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-hellbunny-dress-stewart-tartan-tate-milinery-hat-02

Although quite often in the past (and not just the 1950s) women also wore scarfs as aprons. And that is what I did for this outfit. A pretty tartan dress from Hell Bunny with a sweet heart neckline. Combined with a modern oblong scarf, not a square in a traditional folklore pattern.
In der Vergangenheit (und damit meine ich nicht unbedingt die 50ger Jahre) haben Frauen Tücher auch als Schürzen getragen. Und das habe ich mit diesem Outfit getan. Das Tartan-Kleid mit seinem Herzausschnitt ist von HellBunny. Kombiniert habe ich es mit einem Schal in einem klassischen Folkloremuster und nicht mit einem traditionellem, quadratischen Tuch.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-hellbunny-dress-stewart-tartan-tate-milinery-hat-04

The flower wreath or headband emphazises the traditional look. Make sure you get a nice one. Like the one I got from Tate Milinery. The garish ones will remind a lot of people of the ceremonial driving down of cattle from the mountain pastures into the valley in autumn. And you don’t want that. Or maybe you do?
Der Blütenkranz oder vielmehr das Haarband mit Blumenschmuck unterstützt den Trachtenlook. Holt euch etwas wertiges. Wie mein Kranz von Tate Milinery. Die lauten und allzu bunten werden viele Leute an den Almabtrieb erinnern. Und das wollen die wenigsten von uns. Oder vielleicht doch?
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-hellbunny-dress-stewart-tartan-tate-milinery-hat-01
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-hellbunny-dress-stewart-tartan-tate-milinery-hat-09

So much fun – my swiss watch „Die Glocke“ by Swatch.
Einfach schön und passend die Schweizer Uhr „Die Glocke“ von Swatch.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-swatch-glocke-08
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-hellbunny-dress-stewart-tartan-tate-milinery-hat-07

dress: Aberdeen in Dress Stewart from HellBunny
scarf: Primark
denim jacket: H& M, customised
belt: BonPrix
shoes: CCC Shoes
cow clutch: no name
necklace: bespoke by Fräulein Wildkirsch
wreath: floral headband by Tate Milinery

Spins like a dream!

Oktoberfest Craze: Dirndl-Love in Venice

O’zapft is!  Meine Liebe zu Dirndl und Trachten ist nicht gerade neu. Angefangen hat mein persönliches Revival als ich in England gelebt habe. Auch wenn das Dirndl, das wir so kennen und mögen eigentlich erst in den 1930ger Jahren neu erfunden wurde. Aber richtig traditionell ist nur bedingt meins. Der Look mit den üblichen Rüschenblusen mit Puffärmeln ist mir meist zu viel. Zumindest an mir.
O’zapft is! These are the traditional words that open the Munich Oktoberfest. My infatuation for dirndl and traditional clothing isn’t a new thing. Actually my personal revival started when I still lived in England. Even though the dirndl is a reinvented folkloristic uptake from the 1930s. (Sorry, the easily linkable literature I found is in German). But really traditional isn’t mine anyway. I prefer a look without the ruffled blouses with pouf sleeves.misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-06

Auch wenn es mittlerweile recht nette Dirndl unter 150 EUR gibt, ist ein gutes Dirndl kein preiswerter Spass. Viele Gelegenheiten eines zu tragen haben (oder schaffen sich) viele von uns nicht. Deswegen ein weiteres Dirndl Marke Eigenbau. Traditionell ist nur das Samtmieder.
Even if you can get quite nice Dirndls now for unter 150 EUR, good ones don’t come cheap. A lot of us lack the occasions or they don’t create those opportunities to wear one. So here is another self styled dirndl. The only traditional clothing is the velvet corsage.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-05

Das hier ist eine fröhlichere Variante zu der dunklen Version mit meinem Trachtenmieder. Rock und Bluse gehören, wie auch in der anderen Variante, zu den Dingen, die ich im Alltag trage. Die Tasche der Wahl ist eine Clutch aus Raffia.
This is variaton to the dark drindl look with my traditionally styled corsage. Skirt and blouse are part of the things I wear most days. The bag of choice is a raffia clutch.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-04
misskittenheel-vintage-plussize-accessorize-clutch-raffia-herringbone-straw

Der ganze Look hat für mich einen Hauch Rokoko. Der Rock ist von LindyBop mit einem Bordürendruck. Das Thema ist Venedig.
The entire look has for me a certain rokoko flair. The skirt is from LindyBop. The lovely border print features Venice.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-02

Wieder mal ein „Novelty-Print“ – diesmal mit dem Canale Grande in Venedig.
Another novelty print of mine – this time with the Canale Grande in Venice.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-09

Die Kette ist Vintage. Die Blumen passen gut zu Trachten und Stickereien.
The necklace is vintage. The flowers remind me of traditional clothing and embroidery.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-08

Die kleine Millefiori-Brosche hingegen bezieht sich auf den Druck des Rockes und passt aber auch gut zum Folklorethema.
 The small millefiori brooch is a nod to the venice theme in skirt. But it also as an ethnic or folk vibe.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-millefiori-brooch-10

Das wunderbare Stohhütchen ist von Fräulein von Sofa. Es erinnert mich an reizende Meissner Porzellanschäferinnen. Was wieder an das Rokoko-Motiv anknüpft.
The wonderful little boater is from Fräulein von Sofa. It reminds me of something a Meissen procellain shepherdess would wear. So we got the rokoko motive again.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-07

Gefällt es Euch?
Do you like it?
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-03

skirt: Contessa by LindyBop or in blue
blouse: LindyBop
corsage/ Mieder: Turi Landhaus via Sheego, ca. Winter 2014/ 2015
heels/ Schuhe: CCC Schuhe
hat: Fräulein von Sofa
brooch + necklace: vintage
clutch: Accessorize, via eBay in 2010


Mehr Lektüre zum Thema Dirndl (German only):

Jüdische Allgemeine,  Karin Hartewig, 25.09.2015
Erfundene Tradition  – Wie das Dirndl zuerst jüdisch und dann nationalsozialistisch wurde
Auszug:
„In der »Mittelstelle Deutsche Tracht« der Reichsfrauenorganisation entwarf die »Reichsbeauftragte für Trachtenarbeit«, Gertrud Pesendorfer, in den 30er-Jahren das neue germanische Kleid. Dabei orientierte sie sich mitnichten an den regional höchst unterschiedlichen heiligen Festtagstrachten. Die bestanden nicht selten aus mehreren Röcken, meterlangen schweren Stoffen und steifen, teilweise unförmigen, stets hochgeschlossenen Miedern, in denen der weibliche Körper wie in einer Urne steckte. Dazu wurde mitunter ein überdimensionaler Kopfputz getragen.
Stilbildend wurde stattdessen eine reduzierte Tracht, die Pesendorfer aus dem Arbeitskleid entwickelte. Nach der Maxime »weniger ist mehr« »entkatholisierte« und sexualisierte sie ihr Modell. Das Ergebnis: ein kragenloses, dafür tief dekolletiertes Dirndl mit hoher Taille, geschnürtem oder geknüpftem engen Mieder, welches für stramme Haltung sorgte, und einem kurzärmeligen weißen Blüschen, das die nackten Oberarme sehen ließ.“

Blog Blumen und Federn, 26.07.2015
5 Gründe warum ich mir kein Dirndl nähen werde..oder an den Wurzeln des Unbehagens 

Heise/ Telepolis – Reinhard Jellen, 27.09.2012
Nazierfindung Wiesndirndl  

Der Standard, Stephan Hipold, 18.05.2013
Den Antifaschismus an der Tracht ausleben

Die Zeit, Florian Gasser,  29. November 2012
Ausstellung: Im Dirndl für den Führer

Trend, Julia Kospach,  31.07.2013
Kult! Das Dirndl ist wieder dick da

Arbeitsgemeinschaft Tiroler Komponisten: NS-Zeit
Details zur Trachtenerneuerung und -pflege

DIY your Closet goes Oktoberfest Craze – Hell Bunny Fascinator

Es ist wieder einmal der zweite Sonntag im Monat und damit auch wieder Zeit für DIY your Closet. Da bald in München (und an allen möglichen andern Orten) das Oktoberfest wieder losgeht, habe ich meine eigene „Okotberfest Craze“ Reihe um einen selbstgemachten Fascinator ergänzt.
It’s another second Sunday of the month. Time for DIY your Closet. Soon the Oktoberfest in Munich (and various other places) starts again. Since I love a bit of kitsch, I added a new fascinator to my lot and a new post to my Oktoberfest Craze series.

misskittenheel vintage plussize Hellbunny Hermeline Dinrdl Oktoberfest DIYyourCloset 05

Beim Kürzen meines Hell Bunny Hermeline Rocks ist genug Stoff übrig geblieben um mir einen Fascinator zu machen. Eigentlich genug um noch einen zweiten für das liebe Vintagemädchen zu  machen – aber im Moment bin ich noch hoch ansteckend und lasse da lieber meine Finger von. Wobei die Finger nicht wirklich das Problem sind. Ich mache meine Fascinator gerne bei längeren Zugfahrten. Da hat man was sinnvolles zu tun und kommt nicht weg.
When my Hell Bunny Hermeline skirt got shortened there was a little bit of material left to make another fascinator for me. Well, not only for me but also for the charming Vintagemädchen. Since I am currently rather contagious she’ll have to wait a little for hers though.I like to mak emy fascinators on longer train rides. Keeps you busy and you can’t go anywhere anyway.
misskittenheel vintage plussize Hellbunny Hermeline Dinrdl Oktoberfest DIYyourCloset 08
vom der gekauften Filzunterlage bis zum fertigen Fascinator
from the pre-made felt base to the finished fascinator
misskittenheel vintage plussize Hellbunny Hermeline Dinrdl Oktoberfest DIYyourCloset 09

Anyway – ich habe mir unglücklicherweise einen Keuchhusten gefangen. Der wurde auch erst nach vier Wochen als solcher erkannt. Das war eine bedauerliche Verkettung von am falschen Ort und zweimal Vertretungsarzt. Also – lasst Euch impfen, denn das ist gerade äusserst unerfreulich. Langsam, sehr langsam geht es wieder etwas besser – solange ich nichts mache.
Unfortunately I managed to get myself a whooping cough. My pertussis was unrecognized due to being in the wrong location and a substitution to my regular doctor. Long story short – vaccination would have helped. So do the smart thing and get it. Am slowly – very slowly on the mend and ok-ish – as long as don’t do anything.

misskittenheel vintage plussize Hellbunny Hermeline Dinrdl Oktoberfest DIYyourCloset 01
misskittenheel vintage plussize Hellbunny Hermeline Dinrdl Oktoberfest DIYyourCloset 03
ein alter Trachtenanstecker von eBay
a vintage hunting pin from eBay
misskittenheel vintage plussize Hellbunny Hermeline Dinrdl Oktoberfest DIYyourCloset 07
das Muster ist einfach toll!
a close up of the gorgeous pattern
misskittenheel vintage plussize Hellbunny Hermeline Dinrdl Oktoberfest DIYyourCloset 06
misskittenheel vintage plussize Hellbunny Hermeline Dinrdl Oktoberfest DIYyourCloset 10
misskittenheel vintage plussize Hellbunny Hermeline Dinrdl Oktoberfest DIYyourCloset 04

skirt/ Rock: Hell Bunny Hermeline – but HB has a whole range with that pattern
blouse/ Bluse: Hell Bunny Kathleen via Tiger Milly
corsage/ Mieder: Turi Landhaus via Sheego, ca. Winter 2014/ 2015
heels/ Schuhe: Peter Kaiser
fascinator: Miss Kittenheel
pin/ Brosche: vintage
petticoat: Mirols
mini fishnets: Primark

In dem Projekt DIY your Closet geht darum Dinge selber zu machen, zu upcyclen oder „customisen“ (anzupassen). Lieben Dank an die Initiatorinnen – die reizendende Katha von Kathastrophal und Lisa von Mein Feenstaub. Auf Kathas Seite findet ihr im BlogHop die Projekte der anderen Teilnehmerinnen oder auch auf Lisas Seite.

DIY your Closet is about making your own things or in my case to upcylce or customise. Many thanks to the lovely Katha from Kathastrophal and Lisa from Mein Feenstaub for their „DIY your closet“project. On Katha’s side is the blob hop with the other participants as well as on Lisa’s site.

 

 

Oktoberfest Craze – es muss nicht immer Dirndl sein

No English version for this one – it is about the traditional style without the stereotypical Dirndl.

Für das Alpenwelt-Magazin hab eich neulich mit ein paar anderen Bloggerinnen einige Tipps zum Thema Plus Size Trachtenmode – Dirndl für alle Figurtypen! zusammengestellt. Hier ist nocheinmal mein Teil für Euch auf meinem Blog.

Keine Lust aufs Dirndl – Trachtenmode mal anders

Tracht macht Spaß, nicht nur zum Oktoberfest. Das Spiel mit der Anlehnung Heimat, Jagd und Tradition bietet viele Möglichkeiten. Ein Dirndl ist schön, aber nicht immer. Manchmal ist es etwas viel, zu verspielt, nicht elegant genug oder regional wenig passend jenseits spezieller Veranstaltungen.

Mein persönlicher Stil kommt aus der Vintage- oder Retromode: Bleistiftröcke und schmal geschnittene Kleider, aber auch Tellerröcke und Kleider unter die auch ein Petticoat passt. Diesem Look kann man auch recht einfach einem „trachtigen“ Ansatz geben.

Noveltyprint und traditionelles Tuch mit Fransen in Alpengrün zu Weihnachten
Miss Kittenheel vintage plussize style trachten

Das Petticoatkleid hat von der Passform Ähnlichkeiten mit einem Dirndl – oben schmal und unten weit. Sehr beliebt bei Trägerinnen und Herstellern gleichermaßen ist ein an Audrey Hepburn erinnerndes Modell mit U-Boot Ausschnitt. Das gibt es in fast allen Farben und erdenklichen Mustern (und ich habe einige Varianten davon). Mit zünftigen grossen Karos bis zu Rentiermustern. Je nach Marke bis Größe 58. Gerade für diejenigen, die ihre Kurven betonen möchten ohne Dekolleté zu zeigen, ist das eine schöne Lösung. Für Alltag oder Büro ist dieser Stil für viele tragbarer als ein Dirndl. Auch ohne Petticoat erzielt es die gleiche weibliche Linie.

Passend für die Wies’n – auch ohne Dirndl und ganz moderat auch ohne Ausschnitt – wie das Outfit von Fun at the Fair.
Miss Kittenheel Oktoberfest Craze Fun at the Fair

Janker oder Trachtenstrickjacken sind oft in taillenkurzer Länge und eine tolle Ergänzung für den Look. Viele herkömmliche Strickjacken oder Blazer sind zu lang und zu wenig tailliert. Sobald es kaschiert ist aber die Silhouette weg, gerade im Plussize-Bereich ist dieses Ergebnis alles andere als vorteilhaft. Der kurze Janker oder die Trachtenstrickjacke betonen die Taille und den weit schwingenden Rock und greifen das Trachtenthema auf. Loden, Wollstoffe oder grobe Strickwaren ergänzen die Materialpalette.

Mit Vintage-Janker in Dolly & Dotty meets Trachten 
Miss Kittenheel Vintage Plussize Style Dolly Dotty Tartan Tracht 1950s PinUp Rockabilly

Viele Kleider sind ärmellos – neben der Strickjacke ist eine weitere Option ein Hemd oder eine Bluse darunter zu tragen – auch das gibt Möglichkeiten das Trachtenthema zu vertiefen. Karos sind dabei eine offensichtliche Wahl, es gibt aber auch Varianten mit Hirschen, Dackeln oder klassischen Blumenmustern.

Hier in Heimat Kitsch – mit Dackelhemd und Vintage-Souvenirbrosche als Kuckucksuhr.
Miss Kittenheel vintage plaussize dackel sausagedog tartan

Accessoires sind in diesem Zusammenhang nicht zu unterschätzen – Schals oder Tücher, Schmuck, Schuhe und Kopfbedeckungen. Selbst ein Outfit aus regulären Kleidungsstücken kann so einen ländlichen Touch bekommen. Ich mag besonders die Kombination von Kleidung mit Karos oder Pünktchen mit quadratischen Trachtentüchern mit oder ohne Fransen.

Mit meinem Lieblingstuch in Dolly & Dotty meets Trachten 
Miss Kittenheel Vintage Plussize Style Dolly Dotty Tartan Tracht 1950s PinUp Rockabilly

Trachtenschmuck gibt es in antik und neu. Je nach Geschmack auch etwas weniger traditionell – mit modernen Bambianhängern oder kitschigen Souvenirbroschen aus den 1950 oder 60gern. Schuhe sind eine weitere Möglichkeit – entweder traditionelle Modelle oder aber Turnschuhe mit entsprechenden Mustern oder Stickereien.

Mein Ansatz zum Thema Trachtenschmuch – Bunt und mit Augenzwinkern in Oh Deer, oh Deer!
Miss Kittenheel Vintage plussize style trachten deer novelty brooches

Hüte und Hütchen runden das Outfit ab. Gerade die sogenannten Fascinators können hervorragend mehr als nur einen Hauch von Kitsch zur Tracht hinzufügen, ein ironisches Augenzwinkern, eine Erinnerung an Zeiten in denen kecke Jagdhütchen getragen wurden.

Selbstgemachter Fascinator und Vintage-Trachtenschmuck in Dirndl No.4
Miss Kittenheel vintage plussize style trachten tartan fascinator hat

Oktoberfest Craze: Dirndl No.4

Miss Kittenheel |vintage | plus size | style| Oktoberfest Dirndl No.4It is Mid October and my very own Oktoberfest was last weekend. It was Bochum’s first and for our group also our last. The tent was on the small side. A different layout than shown on the booking site. The aisles were on the whole too narrow for the staff. Professionally I deal with fire prevention and escape routes literally only on the outside, but I didn’t feel comfortable. We sat too close to over steering speakers. The music wasn’t Bavarian but party. And party they did in a way I only know in the small hours from carnival. The food was ok, but no roasts. The price for a Maß (1litre) was below 9 EUR. Still it took a while to get our second round.

Miss Kittenheel |vintage | plus size | style| Oktoberfest Dirndl No.4

Before yesterday I was a stern defender of local beerfests in Bavarian Style. The one in Xanten was always great. A tent like the ones in Munich. The music proper Bavarian, ok – so they played a few carnival songs later in the evening. The food was roasts galore, hearty, lots and good. We were out of that tent in Bochum in less than two hours. By that time already two benches with people dancing on them tipped over. However, next year we will return – to Xanten. We booked our tickets the day after.

Miss Kittenheel |vintage | plus size | style| Oktoberfest Dirndl No.4

selfie – no filters

This is dirndl No.4. My first dirndl is this one. Then I got myself a black woolly one. The third is sadly without any pics. Dirndl No.4 is like the rest vintage. They date somewhere from the 60s (No.2) to the 80s, possibly early 90s (No.1). Not a big fan of dirndl blouses, I usually wear a shirt underneath. I don’t feel comfortable in the classic dirndl blouses, too much exposed cleavage for my taste. Since tugging is never sexy I rather wear something less revealing. The red trims at dirndl No.4 are new. I also wanted to sew an apron but time prevented that. Was only able to pick up the dress two hours before from the tailor, who let out the bodice, shortened the hem and put the red trimming on in less than three days.

Miss Kittenheel |vintage | plus size | style| Oktoberfest Dirndl No.4

The necklace is vintage and a dainty little thing from the 1950s which I got a few years ago on eBay. The fascinator is hand- and self-made. Though I bought the feather pad at my local flea market in Bochum, together with a second one, both vintage – who would have thought. The tartan is also vintage, some leftovers from a former colleague. Excellent quality. The brooches’ fastening is broken, but sewn on it neither matters nor shows. Instead of an apron I wear a gathered square scarf. It comes in handy on the way home. Though the sun is still warm the evenings already get rather nippy.

Miss Kittenheel |vintage | plus size | style| Oktoberfest Dirndl No.4

dress, scarf, bag + necklace: vintage
shirt: C&A, ca. 2010
shoes + green tights: Marks & Spencer
fascinator: hand-/self-made

Oktoberfest Craze – Dirndl No.4

Es ist Mitte Oktober und letztes Wochenende war mein eignes Oktoberfest. Es war Bochums erstes und für unsere Gruppe auch gleichzeitig unser letztes. Das Zelt war recht klein. Anders bestuhlt und geschnitten als bei der Buchung. Viele Gänge selbst zu schmal fürs Personal. Beruflich betrifft mich Brandschutz nur von außen, aber wohlgefühlt hatte ich mich nicht. Wir saßen zu nah an den übersteuerten Lautsprechern. Die Musik war nicht bayrisch sondern Party. Und Partystimmung gab es sobald die Band spielte in einem Ausmaß, das ich so eher aus den Morgenstunden im Karneval kenne. Der Preis für eine Maß lag bei unter 9€. Allerdings dauerte es etwas bis wir unsere zweite Runde bekamen, bzw. ordern konnten.

IMG_6096

Vor gestern war ich eine eifrige Verfechterin lokaler Bierfeste im bayrischen Stil. Xanten war immer großartig. Ein Zelt wie in München. Zünftige bayrische Blasmusik. Ok, dann hat die Kapelle halt zum vorgerückterem Zeitpunkt auch ein paar Karnevalslieder gespielt. Es gab Haxen, Gebratenes, deftig, reichlich und gut. Am Wochenende waren wir schon nach zwei Stunden weder aus dem Zelt raus. Zu dem Zeitpunkt waren schon zwei Bierbänke mit tanzenden Besuchern umgekippt. Natürlich gehen wir nächstes Jahr wieder zum Oktoberfest – nach Xanten. Die Tickets dafür hatten wir am nächsten Tag gebucht.

Dies ist Dirndl Nr.4. Mein erstes ist das hier. Dann habe ich mir das schwarze aus dicker Schurwolle geholt. Das Dritte ist leider ohne Bilder. Nr.4 ist wie die anderen Dirndl Vintage. Sie sind aus den 60ger bis 80ger Jahren, vielleicht ist das erste auch aus den frühen 90gern. Ich mag Dirndlblusen an mir nicht sonderlich. Meistens trage ich ein Hemd drunter. In der klassischen Dirndlbluse zeige ich für meinen Geschmack zu viel Dekolleté. Da Zubbeln nicht sexy ist, trage ich lieber etwas hochgeschlosseneres in dem ich mich wohlfühle.  Der rote Besatz am Saum ist auch neu. Eigentlich wollte ich „mal eben“ noch eine Schürze nähen, aber die Nähmaschine war in der Kürze der Zeit unkoperativ. Das Dirndl hatte ich nur zwei Stunden vorher vom Schneider abgeholt. In weniger als drei Tagen hat er es gekürzt, die Borten angenäht und am wichtigsten: das Oberteil herausgelassen.

Miss Kittenheel |vintage | plus size | style| Oktoberfest Dirndl No.4

Die Kette ist alt und ein zierliches kleines Ding aus den 1950gern, das ich vor einigen Jahren (2009?) bei eBay gefunden habe. Der Faszinator ist nicht nur hand- sondern selbstgemacht. Den Federschmuck habe ich zusammen mit einem zweiten vor Ort auf dem Flohmarkt gekauft. Auch der Schottenkaro ist alt, den hatte eine ehemalige Arbeitskollegin übrig. Hervorragende Qualität. Der Verschluss der hübschen alten Brosche ist leider kaputt, das macht auf dem\ Hütchen aber nichts aus. Anstelle einer Schürze trage ich ein gerafftes Tuch. Das leistet auf dem Heimweg gute Dienste, auch wenn die Sonne noch warm ist, werden die Abende schon recht kühl.

 

Oktoberfest Craze: Dirndl Love with LindyBop

This is something for Dirndl Love – Ophelia by LindyBop has the perks of a Dirndl but doesn’t feel as much fancy dress when you are not from Bavaria. Apart from that it is an ace vintage look. Super femine. Awesome price compared to a Dirndl, too. I love the pattern, I love the shape – but it is not me. I tried and tried again. There is more on the original website – more patterns, colours, etc. Anyway – am reluctandly letting this one go. My loss is your gain and since there are a few marks from a concealing safety pin this dress is down to 19EUR including shipping within Germany!

Oktoberfest und seine Nachwehen oder englischer Vintage-Look? Dieses Kleid kann beides.Eine kostengünstige Alternative zum Dirndl. Egal ob Bierzelt oder Tanztee. Super weiblich, keine „Verkleidung“. Ophelia von LindyBop bietet all das. Es gibt mehrere Muster und Farbkombis zur Auswahl auf der LindyBop Seite. Ein Traumkleid.

Ich liebe dieses Muster, die Farben, den Schnitt – aber ich fühle mich nicht drin wohl. Trotz einiger Anläufe. Ophelia von LindyBop in UK22/ EU50 sucht ein neues Zuhause. Für 19 EUR inkl. Versand innerhalb Deutschlands. Es wurde nur einmal getragen, sonst nur vorm Spiegel anprobiert. Leider hat die helfende Sicherheitsnadel ein paar Spuren hinterlassen, allerdings nicht im Sichtbereich.

Das Kleid hat Taschen, Petticoat, kann – muss aber nicht. Der Ausschnitt ist grosszügig bemessen, bei mehr als einem F-Cup legt die Trägerin aber recht viel frei. Ich habe ein paar Buchstaben mehr im Körbchen und mir persönlich ist der Ausschnitt zu gross.Da zubbeln nicht sexy ist, muss es weg.

Maße, einfach: 59/ 53/ 66, Länge 115cm

Interessiert? Verkauf über Ebay!

12039615_10153647697239919_3023712102139009198_n

Original LindyBop Pic:  LindyBop’s awesome Ophelia Dress – such a beauty

nicht im Sichtbereich – habe das nur nach vorne geholt!
12046750_10153647709284919_5904227151560280347_n