On the Go: Autumn Colours – Mustard meets Plaid


Autumn is finally here! Talking about survival of the fittest –  the dress got extra pockets, the sleeves are taken in and the buttons are mostly closed for good. I think the waist is too high for my taste but it is nice to have a discreet dress.
Der Herbst ist da!  Zum Thema was nicht passt wird passend gemacht – das Kleid hat extra Taschen erhalten, die Ärmel wurden enger gemacht und die Knopfleiste weitgehend zugenäht. Mir ist die Taille etwas zu hoch für meinen Geschmack – aber es ist schön mal ein unauffälligeres Kleid zu haben.


My friendly, diligent and patient tailor also altered an old mink scarf into a collar. The collar is not permanently attaced to the dress. It is still easily washable.
Mein freundlicher, unermüdlicher und geduldiger Schneider hat dann auch aus einem alten Nerzschal einen Kragen gemacht. Der Kragen ist nur mit Sicherheitsnadeln ans Kleid gesteckt. Es ist also immer noch waschbar.

And an old favourite of mine from a German poem about the golden autumn and gilding it with wine:

Der Nebel steigt, es fällt das Laub;
Schenk ein den Wein, den holden!
Wir wollen uns den grauen Tag
Vergolden, ja vergolden!

Auszug aus Oktoberlied, Theodor Storm: Gedichte

shirt dress: Charlotte in rustic check, by LindyBop, 2018
mink collar: vintage, upcyled
boucle jacket: Elvi, 2015
scarf: Erfurt Tücher, via Navabi, 2015
animal print block heels in leopard, SimplyBe, 2015
mustard beret, gloves + handbag: no name

Ein Gedanke zu „On the Go: Autumn Colours – Mustard meets Plaid

  1. Wunderschön! Was Du als „unauffälliges Kleid“ beschreibst finde ich in der Kombi mit dem Senfgelb mega!!! Auch die kurze Puscheljacke ist ein Traum dazu, ganz zu schweigen von den Leo-Schühchen. Ich liebe den Look und finde ihn eher britische Noblesse als Langweilig. I’m definitive in love!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.