Oktoberfest Craze meets Gingham Love

A final contribution to my Oktoberfest Craze series I usually reserve for September. Gingham, checks and tartans work well with a traditional (mock) dirndl look. A real dirndl is still a costly thing despite cheap knock-ups. So this pretty Heidi dress with the deep square neckline fits the bill pretty well.
Das ist der letzte Beitrag für meine Heimatliebe-Serie, die ich im September zeige. Vichy- Schotten- und andere Karos passen gut zum traditionellen (Ersatz-) Dirndl. Ein echtes Dirndl ist immer noch kein preiswertes Vergnügen, vor allem wenn man weiss das Dirndl wir wenig Gelegenheit zum Auslauf haben. Das Kleid mit dem eckigen Ausschnitt ist eine gute Alternative.



I combined the dress with a traditional Russian scarf and a vintage tapestry bag. The floral crown is a cheap one. If you are not going to a country wedding but the fair and the more rustic beer tents.
Dazu trage ich ein traditionelles russisches Tuch und eine alte Gobelintasche. Der Blumenkranz war preiswert. Wenn man nicht zu einer Hochzeit eingeladen ist sondern es auf die Kirmes und ins rustikale Bierzelt geht reicht das auch.


dress: Clementina by LindyBop, 2017
red cardigan: dream of the cropModCloth, 2014
denim jacket: H+M, 2016
Russian scarf + flower crown: no name
heels: deichmann
handbag, jewellry: vintage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.