Ice Princess with Eiffeltowers

I do love my novelty prints. And I refuse to put some of my dresses into winter storage. The Eiffeltower print is great – girly, floral and classy. Still fun. So how does this dress make the trasformation from a gorgeous summer dress into something that works in the cold season, too?
Ich liebe meine Drucke und Muster. Und ich packe einige Kleider am liebsten gar nicht ins Winter- oder Sommerlager. Der Eiffelturm-Druck ist grossartig – sehr edel, girly und doch floral. Aber immer noch witzig. Wie schafft es dieses Kleid dann nicht am Ende des Sommers weggepackt zu werden sondern  in die kalte Jahreszeit?

Layering is the key – I wear a blue stripey shirt underneath – and even thermal wear underneath depending on temperatures. The wristwarmers make it extra toasty. The blue cotton scarf can be worn all year round. On milder days it is still warm enough. I finally found a pale blue beret. Somehow that took ages.
Layering oder Schichten sind der Schlüssel dazu. Ich trage ein Streifenhemd drunter. Und manchmal wenn es kühler wird auch Thermowäsche. Die Pulswärmer machen es besonders kuschelig. Der blaugetupfte Baumwollschla ist das ganze Jahr einsetzbar. Zumindest an milderen Tagen. Irgendwann habe ich endlich die hellblaue Baskenmütze gefunden, nach der ich schon sehr lange gesucht hatte.

The opaque tights add to wintery theme. I whish I went for the pale blue handbag – the mock hatbox is pretty though. Its storage and weight capability however is limited.
Die blickdichte Strumpfhose unterstützt das winterliche Thema. Im Nachhinein hätte ich mich besser für die hellblaue Handtasche entschieden. Die Hutschachtel-Handtasche ist zwar sehr hübsch, aber auch etwas zu hell für das Outfit. Leider passt nicht viel rein – weder an Menge noch an Gewicht.




An outfit matching the winter sky. It is quite pretty where I work.
Ein Look passend zum Winterhimmel. Das Bild ist auf dem Weg zur Arbeit entstanden. Schön, nicht wahr?

 

Eiffeltowers and florals – I like the pattern. I still would lave a toile de jouy dress (think Dita von Teese) – but for now this has to do.
Eiffeltürme und Blumenmuster – ich mag den Druck. Ich hätte unheimlich gerne ein Toile de Jouykleid (yep, wie Dita von Teese) – aber momentan muss dass hier reichen.


dress: Vanessa in Navy Eiffeltower Print by LindyBop, currently on sale
white and blue stripey shirt: Marks and Spencer, ca. 2011
shoes: CCC shoes and bags
tights: C&A
handbag + beret: no name
wristwarmers: H+M, a few years ago
scarf: Primark

Swan Dress, New Year’s Concerts and Le Salon Vintage Bochum

Fancy another sip of champagne? One of the rituals I grew up with was the annual new year’s concert from the Vienna Philharmonic Orchestra. They always play a mix of well known light hearted classics from Strauss and others. On TV you also get clips of ballet dancers waltzing through beautiful Austrian castles.
Noch ein Glässchen Sekt gefällig? Eines dieser Rituale meiner Kindheit war die jährliche Übertragung des Neujahrskonzertes der Wiener Philharmoniker. Sie spielen jedes Jahr einen bewährten Mix aus bekannten leichten klassischen Stücken von Strauss und Co. Im Fernsehen gibt es dann auch Clips mit Ballettänzern die durch schöne Österreichische Schlosskulissen tanzen.


I usually don’t like to go to such affairs. I prefer to go to concerts when I chose. These days I don’t watch the new year’s concert anymore. Maybe next year. But then the Austrians have such a small number of women playing it is ridiculous. 20 years after opening the orchestra (because of funding) to women it is still quite much a (white) boys club.
Ich tue mich schwer mit solchen Veranstaltungen. Ich gehe lieber mal so ins Konzert. Seit Jahren schaue ich auch das Neujahrskonzert nicht mehr. Vielleicht nächstes Jahr wieder. Aber die Wiener haben einen dermassen geringen Frauenanteil, dass es peinlich ist. Auch 20 Jahre nachdem das Orchester sich für Frauen geöffnet hat (wegen der Subventionen) – ist es immer noch gefühlt ein (weisser) Männerverein.

The outfit is nice for a New Year’s Eve party, going to the ballet or a nice concert. Just because people don’t really dress up for occasions doesn’t mean you can’t. So if you want to take at least that little black dress out – do it. Please don’t hesistate to wear or use something. I have so many vintage things that were kept for good and at the end of a life have never been used at all.
Das Outfit eignet sich sehr gut für eine Silvester-Party, um ins Ballet oder ins klassische Konzert oder die Philharmonie zu gehen. Nur weil viele Leute sich nicht mehr in Schale werfen um auszugehen, muss man da ja nicht mitmachen. Es ist immer noch eine gute Gelegenheit mindestens das kleine Schwarze herauszuholen. Bitte nicht immer alles für irgendwann aufheben – ich habe soviele Vintage Sachen, die immer für gut aufgehpben wurden und nie benutzt wurden.



This isn’t really a little black dress. It can be formal. But it can be easily dressed down, too. The swan border print makes it a good one to combine with folksy elements. Or a classic 1950s look with a cardigan.
Das hier ist kein kleines Schwarzes. Man kann es etwas formaler tragen. Aber man kann es genauso gut etwas lässiger tragen. Der Schwanendruck ist schön mit Trachten- oder Folkloreteilen zu kombinieren. Oder zu einem 50ger Jahre Look mit einer kurzen Strickjacke.

Vintage Bochum
I bought the fascinator in one of my favourite shops in Bochum – the Le Salon Vintage. The Salon is specialised on vintage fashion from the 1920s to 1950s. Like most places I have been to only the accessories fit me – but there is plenty of these: chamring hats, shoes, handbags and gloves in a beautiful setting. Since November you can find Le Salon at Oskar-Hoffmann-Strasse 43. In the back of the shop is Le Rouge – a vintage beauty parlor.
Den Fascinator habe ich in einem meiner Lieblingsläden in Bochum gekauft – dem Le Salon Vintage. Der Salon hat sich auf Mode aus den 1920ger bis 1950gern spezialisiert. Meist passen mir da wie fast immer nur die Accessoires – aber davon gibt es genug:  charmante Hütchen, Handtaschen, Schuhe und Handschuhe in einem schönen Ambiente. Seit November in der Oskar-Hoffmann-Strasse 43. Angeschlossen ist Le Rouge – dann klappt es auch mit dem authentischen VIntage Make-Up.

Jürgen and Deborah (Le Rouge) at the re-opneing of the Le Salon Vintage
Jürgen und Deborah (Le Rouge) zur Neueröffnung des Le Salon Vintage

So many things to discover!
Es gibt viel zu entdecken!

Living the style – Jürgen Bielawny behind the counter of his shop.
Er lebt diesen Stil – Jürgen Bielawny hinter dem Thesen seines Ladens.

The Swan dress – street style.
Das Schawnenkleid im Streetstyle.

Ohhhh – and the dress has pockets!
Besonders schön: das Kleid hat Taschen!

dress: Delta in Swan Border Print by LindyBop, 2016, currently sold out
petticoat: 50cm, in graphite by Mirols
Shrug: eBay
jacket: Monique from Collectif Clothing, winter 2014/2015, sold out
charcoal tights: C&A
kittenheels: Deichmann, 2016
tweed handbag: vintage Laura Ashely
fascinator: vintage via Le Salon Vintage
lipstick: 07 – Red Carpet, Perfect Color Lipstick by ArtDeco
necklace: no mane, Swarovsky christals in ice blue
blanket scarf + mint beret: no name

New Year’s Eve – Hostess with the Mostest

This is my outfit for New Year’s Eve. Chic, sophisticated but still not over the top, at least not too much. It’ll be a quiet long meal, with a traditional raclette. Two good friends are coming over and we’ll talk, eat and drink. No silly games, not even drinking games. Possibly party hats if I can find them while I dig out the oldschool raclette from the late 70s.
Das ist mein Outfit für Silvester. Schick, elegant, aber nicht zu übertrieben – zumindest nicht mehr als sonst. Es wird ein ruhiger Abend, mit einem traditionellen Raclette. Zwei gute Freunde kommen vorbei und wir werden reden, essen und trinken. Lustige Spiele gibt es nicht – noch nicht mal Trinkspiele. Vielleicht finde ich noch die Partyhütchen auf der Suche nach dem altmodischen Familienraclette aus den späten 1970gern.

2016 was a tough one. I still struggle with the pertussis I caught in early August. So do yourself a favour and vaccinate yourself. I simply forgot to top up one of my vaccines by a year. This mess could have easily been avoided.
2016 war ein zähes Jahr. Ich kämpfe immer noch mit dem Keuchhusten, den ich mir im August eingefangen habe. Tut Euch einen Gefallen und lasst Euch impfen. Ich habe das einfach nur vergessen aufzufrischen. Das ganze Elend hätte ich mir sparen können.

Just to top it up I either got a stomach bug or food poisoning on boxing day. It was violent and not pretty. So I am still as week as a kitten.
Und um das für dieses Jahr noch abzurunden habe ich mir noch ein Magen-Darm-Gedöns oder eine Lebensmittelvergiftung am zweiten Weihnachtstag zugelegt. Heftig und unschön. Ich bin immer noch recht schwach auf den Beinen.


2017 will probably be not that much of a pleasure – I am politiacally active and we got two major elections coming up. One in May for the state parliament of Northrhine-Westfalia and a federal one in Sepember. Both are not going to be pretty.
2017 wird wahrscheinlich nicht so der Kracher – ich bin politisch aktiv und wir haben zwei grosse Wahlen anstehen: im May die Landtagswahl in NRW und dann die Bundestagswahl im September. Beide werden vermutlich in einer Schlammschlacht enden.

In the wake of Trump’s successful campaign a lot of dirt will be thrown from the right-populist corner. More hate will be sown. I am happy when it’s October again. I doubt I’ll like the results of the elections that much – but at least once the campaigns are over, it gets a bit more quiet again.
Im Fahrwasser von Trump’s erfolgreicher Kampagne wird auch hier aus der rechtspolulistischen Ecke mit Dreck geworfen werden. Es wird Hass und Zwietracht gesäht. Ich bin froh wenn es wieder Oktober wird. Ich gehe nicht davon aus, dass mir die Wahlergebnisse im Grossen und Ganzen gefallen werden – im Gegenteil. Aber danach wird es wieder ruhiger.

But for now I’ll put on my happy outfit and celebrate the end of a tireseome year with very dear friends.
Jetzt ist es aber erst mal Zeit ein schönes Outfit anzuziehen und das verdiente Ende eines anstrengenden Jahres mit wirklich guten Freunden zu feiern.


The shoes are called Luckies – who knows, my-be it helps. If not they are still a good match.
Luckies heissen die Schuhe – vielleicht hilft es – passen tut es auf alle Fälle.


Sparkling jewellry and a vintage clover brooch for good luck.
Funkelnder Schmuck und eine alte Kleeblattbrosche fürs Glück.

The golden clutch and a chocolate horse-shoe and a marzipan pig for more good luck.
Die goldene Clutch und ein Schoko-Hufeisen und ein Marzipan-Schwein für noch mehr Glück.


skirt: Marnie in Emerald, by LindyBop – won last year for the
LindyBauble competition
top: Dorelia (Ophelia) in black, by LindyBop – also won for the same competition
chiffon blouse: Angel of Style via HappySize, 2015
necklace and earrings: Accessorize, winter 2014/ 2015
brooch: vintage
clutch: golden sequins by I-am
heels: Luckies by Frollein von Sofa, 2015

Christmas Carols with SillyOldSeaDog

Last year right before Christmas Megabambi showed this charming dress by Silly Old Sea Dog, a British retro label with quirky prints. I ordered it the very same day. It arrived after the new year. But since Christmas returns every year it was just a matter of time to finally show it here on the blog.
Letztes Jahr kurz vor Weihnachten hat Megabambi dieses charmante Kleid von Silly Old Sea Dog gezeigt.Silly Old Sea Dog ist ein britisches Retrolabel mit eigenwilligen Mustern. Und ja, ich habe es am gleichen Tag noch bestellt. Natürlich kam es dann erst im neuen Jahr an. Aber da Weihnachten jedes Jahr wieder kommt, war es nur eine Frage der Zeit bis es hier auf den Blog kam.


Pink is fun with the dress – from a few metres away the red and white stripes dresses from the litlle pin ups in the pattern come across as pink.
Rosa passt gut zum Kleid – aus ein paar Metern Abstand wirken die Rot-Weiss gestreifen Kleider der Pin-Ups im Muster Rosa.

I got a red clutch but the golden one with the turnable sequins was a much better choice. The back side of the sequins is silver. Such a shiny pretty bag.
Ich habe zwar noch eine rote Clutch aber die mit den golden Pailletten war einfach die bessere Wahl. Die Rückseite der Wendepailletten ist silbern. Eine schöne, einfach Glitzertasche.

The erarrings are super kitschy and look like I nicked barbie’s dream house Christmas wreath. I made the fascinator for my lipstick dress for Berlin fashion week this summer.
Die Ohrringe sind superkitschig und sehen aus als hätte man den Türkranz von Barbies Traumhaus gemopst. Den Fascinator habe ich diesen Sommer für mein Lippenstiftkleid für die Fashion Week in Berlin gemacht.

Ready to go food shopping for Christmas with my Mum and proper burgers with friends later.
Ausgehfertig um noch ein paar Lebensmittel für Weihnachten zu holen und für anständige Burger mit Freunden am Abend.

dress: Silly Old Sea Dog, 2015, sold out
bolero: eBay, summer 2016
wrist warmers: Dents, winter 2015
earrings: Claire’s
golden sequin clutch:  I-am
fascinator: Miss Kittenheel, summer 2016
peep toes: C&A, ca. 2009
fake fur scarf: H+M, ca. 2003
petticoat: LindyBop, won 2015
red fishnets: Primark, ca. 2014
taupe tights: C&A
cropped winter jacket: Collectif Clothing, 2014
tartan bag: Ness
ballerinas: Deichmann, summer 2015

Christmas Party Dress – Pretty in Tulle

Another merry Christmas outfit. For the office party. I will actually wear this today. Possibly with a different fascinator though. I have admired those frothy ChiChi London tulle and lace dresses and skirts since I first saw one on Curvy Claudia’s blog.
Ein weiteres festlich fröhliches Weihnachtsoutfit. Für die Weihnachtsfeier im Büro. so werde ich das heute tragen. Vielleicht mit einem anderen Fascinator. Ich habe die Tüllröcke und -kleider von ChiChi London sehr bewundert seit Curvy Claudia diesen Look auf ihrem Blog gezeigt hat.

A few months ago I gave this black beauty a try that awed mo on Big or not to Big. Well, it didn’t swipe me off my feet in front of the mirror. I didn’t like the glittery lace. So off it went again.
Vor einigen Monaten habe ich diesen Traum in schwarz an mir getestet – nach dem es mir auf auf dem Blog von Big or not to Big die Sprache verschlagen hat. Nun, an mir fand ich es weniger zauberhaft. Die glitzernde Spitze war überraschenderweise auch gar nicht meins. Also ging es wieder zurück. 
And then I saw this on ModCloth. No glitter. Tone in tone. That darkish teal so indecisive between green and blue.
Un dann sah ich das hier auf ModCloth. Ton in Tone. In diesem dunklen Petrol, dass so unentschlossen zwischen grün und blau ist.If I can I avoid ordering from the states. Such a hustle: import taxes, sometimes even custom charges, having to go to customs and obviously the shipping isn’t cheap either. And ChiChi London is (like the name suggests) from the UK. And they are still in the EU.
Wenn ich es vermeiden kann bestelle ich nichts aus den Staaten. Zu aufwendig: Einfuhrsteuern, mitunter Zollgebühren, zum Zollamt zu müssen und natürlich ist der Versand auch nicht gerade günstig. ChiChi London kommt (wie es der Name vermuten lässt) aus Grossbritannien. Und noch sind die in der EU. The dress was on sale for Black Friday plus another 10% for signing up the newsletter. Shipping was free too. Like with many dresses from the UK, the waist sits about 2 inches too high. I like to dress it down a little – with the cardi and the tartan blanket scarf.
Das Kleid war im Sale für den Black Friday – plus nochmal 10% weil ich den Newsletter abonniert habe. Versand war frei. Wie viele Kleider aus England sitzt mal wieder die Taille ca. 4-5cm zu hoch. Ich trage das Kleid lieber etwas alltagstauglicher – die Strickjacke und dem grossen Tartantuch.

Last years bought Christmas Fascinator is from Tate Millinery.
Letztes Jahr war der gekaufte Weihnachts-Fascinator von Tate Millinery.


Christmas fascinator, bauble earrings and festive vintage brooch.
Weinachtsfascinator, Weihnachstskugel-Ohrringe und  festliche Vintagebrosche.

dress: Laurel in teal by ChiChi London
cardi: favourite cropped cardigan by Boden Clothing
blanket scarf + earrings: no name
fascinator: Tate Millinery
fake mongolian fur bag: New Look
shoes: Deichmann
tights: C&A
brooch: vintage

HoHoHo – Madame Santa and Lucky Winner

I love this dress – the rest of the year it is a stunning wiggle dress with sleeves. But in December I like to wear it with the white fake fur cuffs. Without the fascinator I have worn it to two December council sessions – in 2014 and 2015. Unfortunately not this year – as I was sick that day.
Ich liebe dieses Kleid – den Rest des Jahres ist das hier ein wunderbares Bleistiftkleid mit Ärmeln. Aber i Dezember trage ich es gelegentlich gerne mit den weissen Kunstfellmanschetten. Ohne den Fascinator habe ich das Outfit so in der Art 2014 und 2015 zu den Ratssitzungen im Dezember getragen. Dieses Jahr leider nicht. Da war ich krank.

The fake fur cuffs were made from an old fur scarf that I got at a second hand shop.
Die Manschetten aus Kunstfell sind aus einem alten Schal gemacht den ich in einem Second-Hand-Laden gefunden habe.

The Clutch is from ASOS. Unfortunately the iPad very nearly doesn’t fit in. Bugger. But I didn’t sent it back because of that.
Die Clutch ist von ASOS – leider passt mal wieder ganz, ganz knapp das iPad nicht hinein. Aber deswegen habe ich sie nicht zurück geschickt. 

This glitters and sparkles so much – this clutch will be a fun accessory for years to come!
Das funkelt und glitzert so sehr – die Clutch wird ein tolles Accessoire für viele Jahre sein.


The little white mink fascinator feels really glam. It always reminds me a bit off powder puffs.
Der kleine weisse Nerzfascinator ist sehr glamourös und erinnert mich immer an eine Puderquaste. 

The earrings and the sleigh brooch are a good match. So far the only unworn bit is the black bambi.
Die Ohrringe und die Schlittenbrosche passen sehr gut zusammen. Bis jetzt ist das einzige, dass ich noch nicht in dieser Weihnachtszeit getragen habe das schwarze Bambi.

The charm bracelet is a long time favourite – I think I got it back in 2004 – together with the Christmas tree earrings.
Das Bettelarmband ist schon seit ca. 2004 ein Favorit zur Weihnahtszeit – zusammen mit den Tannenbaum-Ohrringen.


Looks quite glam without the scarf.
Ohne den Schal ist das Kleid sehr mondän. 


Lucky winner for the #MakeMyFascinator is Tatjana M. –  you got mail!
Die glückliche Gewinnerin für #MakeMyFascinator ist Tatjana M. – du hast Post!

Only a few more days till Christmas. On Thursday we have out office Christmas party. The pics for the outfit are already taken. My final festive outfit for the year will be on Christmas Eve.
Nur noch ein paar Tage bis Weihnachten. Am Donnerstag haben wir noch unsere Büro-weihnachtsfeier. Die Bilder für das Outfit haben wir schon aufgenommen. Mein letztes weihnachtliches Outfit poste ich zu Heiligabend.
dress: Marks & Spencer, ca. 2014
tartan scarf: eBay
clutch: ASOS
fascinator: Miss Kittenheel
fake fur cuffs, brooch: vintage
heels: Deichmann

French Curves: Metallique – Golden Girl

Un autre mois est passé et c’est encore le temps pour le French Curves. En décembre c’est toujours un peu glamoureux. Aujourd’hui le thème est métallique. Ahhh. J’ai pensé à la jupe d’or d‘Elli de Curvyfashionelli. Et elle m’a la louée. Ces jours je l’achète moi-même.
Another month has passed and it is time again for the French Curves. Every December it is a bit more glamorous. Today the theme is metallic. Awwwwww. I thought right away about the golden skirt deom Elli from Curvyfashionelli. And she lend it to me. These days I got my own one.misskittenheel-vintage-plussize-frenchcurves-metalliqze-gold-skirt-elvi-pinup-06

La jupe est très bien pour Noël, les fêtes et le nouvel an. Elle est super glam. Le décembre est pour moi un mois avec beaucoup des occasions pour la mode festive . Et ça me plaît beaucoup.
The skirt is excellent for Christmas, parties and New Year’s Eve. It is super glam. December is for me a month with plenty of occasions for party wear. And I really like that.misskittenheel-vintage-plussize-frenchcurves-metalliqze-gold-skirt-elvi-pinup-04

Aussi c’est un de nous deux mois les plus sombres dans l’année. Les lumières pour Noel m‘ aide beaucoup. Le janvier est pour moi le plus dur. Mais encore on a les lumières. Et cette jupe est lumineuse aussi.
It is also one of the two darkest months of the year. The Christmas lights help me a lot with that. January is the really tough month. But for now there are the lights. And that radiant skirt. misskittenheel-vintage-plussize-frenchcurves-metalliqze-gold-skirt-elvi-pinup-05

Le fascinateur est de l’année dernière, faites pour le nouvel an.
The fasinator is from last year – made for New Year’s Eve.misskittenheel-vintage-plussize-frenchcurves-metalliqze-gold-skirt-elvi-pinup-01

La jupe d’or est matelassé. Laqualite est bien et lourd.
The golden skirt is quilted. The quality is nice and heavy.
misskittenheel-vintage-plussize-frenchcurves-metalliqze-gold-skirt-elvi-pinup-03

Un bon alternative pour celebrer le Nouvel Ans est ce sac a main.
A good alternative to celebrate New Year’s Eve is this dinky handbag.
Miss Kittenheel vintage plussize style accessorize rocket

Aussi chouette est ce manteau en jaquard metallique.
Also great for the theme would have been this metallic brocade coat.
misskittenheel-vintage-plussize-lanebryant-gold-brocade-coat-50s-fur-cuffs-01
misskittenheel-vintage-plussize-frenchcurves-metalliqze-gold-skirt-elvi-pinup-07
jupe / skirt: Elvi, winter 2015/ 2016, currently on sale, worn with canvas underskirt
sac / bag: Dorothy Perkins, ca. 2005
sac roquette / rocket bag: Accessorize, winter 2015/ 2016
talons / heels: Deichmann, summer 2016
chemise / blouse: LindyBop, winter 2015/2016
bijoux/ jewellry: vintage
fascinator: Miss Kittenheel, New Year’s Eve 2015/ 2016

Le French Curves est créé par Gaëlle Prudenico et réunit chaque 16 du mois des dizaines de blogueuses curvy francophones. La mission: composer une tenue autour d’un thème commun, dans nos style individuels. Le challenge embrace la diversité que nous avons, nos morphologies et des tailles de confections différentes. Regarde les autres contributions!
The French Curves were created by Gaëlle Prudenico. Each month dozens of curvy French speaking bloggers take part in the challenge. The mission: to create an outfit around a shared theme, in our own styles. This challenge celebrates the diversity we have, our different body types and sizes. Check out the other posts!


French Curves

gaelleprudencio

Ninaah Bulles

La Sama

Les Carnets d'alice

La Fabrique Éclectique

BarnaB

Curvy Mood

big or not

Anais Penelope

 curve&trend

Matoushi

Elvi

letilor


a bit of jess

Rachel Saddedine

B

sunny angelita

Miss frenchy xxl

miss flo

armeedecourbes

nounzilicious

Brussels FAtshion

Grilsnnante

petit four et talongs haut

curves cupcakes et stilettos

hellokyoto

Béa

Anna Sabbah






misskittenheel

Xmas, the Porn Boots and Favourite Body Parts

It is half time before Christmas. Your classic advent calendar has now more open doors than closed ones. The Christmas markets are in full swing. Even I already had two mulled wines this year.
Es ist Bergfest vor Weihnachten. Der klassische Adventskalender hat jetzt mehr offene als geschlossene Türchen. Die Weihnachtsmärkte haben Hochkonjunktur. Sogar ich habe dort schon zweimal Glühwein getrunken.
misskittenheel-vintage-plussize-christmas-dollydotty-tartan-red-royalstewart-pinup-fascinator-03

Moppi from the German 30plus Forum asked us about our comfort zones or rather favourite body parts. Inspired by a German TV-Show Schrankalarm, where a pair of stylists make over ladies. And they do that rather well. These two are a pleasure to watch and I like that not everybody gets the same look once they are done.
Moppi vom Ü30 Forum fragte uns neulich nach unseren Lieblingskörperteilen. Inspiriert von der VOX-Sendung Schrankalarm, wo Miyabi Kawai und Manuel Cortez ganz vortrefflich Ladies umstylen. Es macht Spass den beiden dabei zuzuschauen. Vor allem da die beiden auch auf ihre Kandidatinnen eingehen und am Ende nicht jeder den gleichen Stil verpasst bekommt,

So – what are my favourite body parts? Where is my comfort zone and where to I like to gloss over?
Also, wo sind meine Lieblingsstellen? Wo ist mein Komfortbereich und wo schummel ich gerne etwas?

misskittenheel-vintage-plussize-christmas-dollydotty-tartan-red-royalstewart-pinup-fascinator-aa
The delightful drawing is by Betsi from Avatarama. We were allowed to sketch over it. Many thanks for that!
Die charmante kleine Zeichnung ist von Betsi von Avatarama. Wir dürfen sie verwenden und drüber skizzieren. Lieben Dank dafür!

I quite like my body shape as a whole – I got a classic hourglass figure.
Ich mag meinen Figurtyp  – ich bin eine klassische Sanduhr. 
misskittenheel-vintage-plussize-christmas-dollydotty-tartan-red-royalstewart-pinup-fascinator-07

I like my calves and ankles. Hence the skirts and dresses and the hemline.
Ich mag meine Waden und Knöchel. Daher auch die Röcke und Kleider und die Saumlänge.
misskittenheel-vintage-plussize-christmas-dollydotty-tartan-red-royalstewart-pinup-fascinator-08

I like my waist. My cleavage too – but I use that sparsely. Usually I cover it up.
Ich mag meine Taille. Mein Dekollete auch – nur meist halte ich das bedeckt.
misskittenheel-vintage-plussize-christmas-dollydotty-tartan-red-royalstewart-pinup-fascinator-01

Tartans and Christmas go together pretty well. Last year Betty Pamper showed the v-neck version of my dress in Christmas mode for Dolly & Dotty. Mine arrived in January and has been on my blog for a traditional and an autumnal maritime approach. But the wonderful thing about annual holidays is they come back year after year. Two years ago I had the red boots on my blog with the same lipstick red cardigan. Today not with grey tweed but cotton in Royal Stewart.
Schottenkaros und Weihnachten passen schon richtig gut zusammen. Letztes Jahr zeigte Betty Pamper die V-Ausschnittvariante im Weihnachtslook für Dolly & Dotty. Mein Kleid kam erst im Januar an. Auf dem Blog gab es das mit einem Trachtenlook und für den Herbst am Meer zu sehen. Das tolle an jährlichen Feiertagen ist, sie kommen jedes Jahr wieder. Vor zwei Jahren gab es die Stiefel schon mal mit dem passendem Cardigan auf meinem Blog. Heute aber nicht mit grauem Tweed sondern aus Baumwolle im klassischen roten Schottenkaro, dem Royal Stewart.
misskittenheel-vintage-plussize-christmas-dollydotty-tartan-red-royalstewart-pinup-fascinator-12
Those boots surely are show stoppers. They are my own farewell present to Manchester. When I walked into the Duo-Boots shop in September 2008 I was after a pair of knee high brown or cognac-coloured flat boots. The only bit where these shiny red ones meet the mark is with the shaft length. They are after all knee high. The glossy patent boots instantly caught my eyes in the window.
Diese Stiefel sind schon echte Hingucker. Sie sind mein eigenes Abschiedsgeschenk aus Manchester. Als ich im September 2008 in das damalige Geschäft von Duo-Boots ging, war es auf der Suche nach kniehohen flachen Stiefeln in Braun oder Cognac. Nun gut, wenigstens die Schafthöhe stimmt bei den roten Lackstiefeln. Immerhin sind sie kniehoch. Die Stiefel aus lippenstiftroten Knautschlack sind mir schon im Schaufenster ins Auge gesprungen.

misskittenheel-vintage-plussize-christmas-dollydotty-tartan-red-royalstewart-pinup-fascinator-11

When there were no sensible boots fitting my description to be had I caved in and tried the red ones. I was smitten before I tried them on. They were expensive. Glamorous. Gorgeous and fit like a dream. An x-rated dream. Lined with Barbie-pink leather.

Natürlich habe ich der Versuchung nachgegeben als es keine alltagstauglichen Stiefel gab, die meinen Wünschen entsprachen. Ich war schon sehr begeistert bevor ich sie anprobierte. Sie waren sündhaft, teuer und passten wie angegossen. Ein nicht ganz jugendfreier Traum. Abgefüttert mit barbiepinken Leder.

misskittenheel-vintage-plussize-christmas-dollydotty-tartan-red-royalstewart-pinup-fascinator-02

As I admired them in front of the mirror the most junior or the three assistants chirped in if I was uncomfortable with the attention I could always wear a red pearl necklace. Silence. You could hear a pin drop. Or the other two assistants breathe in. Frantically hoping to disappear this very instant. I smiled, looked shortly down on my ample cleavage, tilted my head and replied: „So far men looking at my booooooo(ts) have never been an issue. It will be a welcome change.“
Während ich sinnierend vor dem Spiegel stand und die Stiefel bewunderte, plapperte die jüngste der drei Verkäuferinnen fröhlich, ich könne ja mit einer roten Perlenkette von den Stiefeln ablenken. Stille. Man konnte eine Stecknadel fallen hören. Oder aber die anderen beiden Verkäuferinnen tief einatmen, in der Hoffnung dabei im Erdboden zu versinken. Ich lächelte, schaute auf meinen üppigen Busen runter, legte den Kopf zur Seite und erwiderte: „Bis jetzt hatte ich noch nie das Problem das mit Männer nur auf die Stiefel geschaut haben. Das wird eine willkommene Abwechslung.“
(Phonetisch sind auch englisch Boots= Stiefel und Boobs= Brüste für ein Wortspiel nah genug beieinander.)
misskittenheel-vintage-plussize-christmas-dollydotty-tartan-red-royalstewart-pinup-fascinator-10

The two more experienced assistants continued breathing. And I bought the boots. They do get a lot of attention. Not always a pleasure. We could tell you a few stories. No matter how much I dress them down they remain the porn boots. They do make killer calves, don’t they?
Die beiden anderen Verkäuferinnen stellten die Schnappatmung ein. Und ich habe die Stiefel gekauft. Sie erhalten immer enorm viel Aufmerksamkeit. Das ist nicht immer eine Freude. Wir könnten euch da einiges erzählen. Egal wie ich sie style irgendwie bleiben diese Stiefel recht pornös. Dafür machen sie aber Killerwaden, oder?

misskittenheel-vintage-plussize-christmas-dollydotty-tartan-red-royalstewart-pinup-fascinator-05
misskittenheel-vintage-plussize-christmas-dollydotty-tartan-red-royalstewart-pinup-fascinator-06
dress: Annie Retro Swing in Red Tartan by Dolly&Dotty (sponsored in January)
lace scarf: Viviana in Cream by Modespitze
white petticoat: Pieper Polka Dot Petticoat, Collectif Clothing, 2015 (sold out)
red cardigan: dream of the cropModCloth, 2014
boots: duoboots.com (sadly no more), 2008
fascinator: DIY from a premade christmas bouquet, 2015
brooch and muff: vintage

Have a look at the blog hop on Moppi’s page!
Schaut Euch doch auch die anderen Beiträge im Bloghop auf Moppis Seite an!

DIY your Closet: Oktoberfest Craze Hat Workshop

Mein Jahr bei DIY your Closet hat ein würdiges Finale gefunden – den Hutworkshop Shape up your Hat!  der inspirierenden Ricarda von Mein wunderbarer Hutsalon aus Wuppertal. Aus einem alten Trachtenhut habe ich unter sachkundiger Anleitung für meine Oktoberfest Craze Reihe einen rasanten Cocktailhut im Stil der 1950ger Jahre gemacht.

My year with DIY your Closet found a worty finale – the hat workshop Shape up your Hat! by the inspiring Ricarda from Mein wunderbarer Hutsalon (my wonderful hat shop – a pun on the German title of the 1980s film my beautiful launderette). Under her masterful supervision I turned a boring country hat into a 1950s inspired cocktail hat for my own series Oktoberfest Craze.

misskittenheel-vintage-plussize-wunderbarerhutsalon-halfhat-trachten-diyyourcloset-02

Ricarda Engelsberger habe ich im Juni beim Ladies Day – dem Pferderennen mit Hutwettbewerb des traditionsreichen Krefelder Rennclubs kennengelernt. Knapp zwei Monate später hat sie mich zu diesem Workshop eingeladen. Letztes Wochenende fand dann eine eins zu eins Betreuung statt. Das ist kein Sonderfall. In ihrem Atelier ist die Teilnahme von vorneherein auf zwei bis drei Personen begrenzt.

I met Ricarda Engelsberger in June at Ladies Day – the horse racing day with a hat competition of the prestigious Krefeld jockey club. About two month later she invited me to this Workshop. Last week we finally met and it was a one on one supervision. For her not that exeptional as the event is limited to two to three participants anyway.

Ricarda Engelsberger an der Industrienähmaschine. / at the industrial sewing machine.misskittenheel-vintage-plussize-wunderbarerhutsalon-halfhat-trachten-diyyourcloset-07

Für Ricarda Engelsberger ist das Hütemachen kein Hobby. Die Modistin hat ihr Handwerk von der Pike auf gelernt, inklusive Meistertitel. Sie fertigt Modellhüte und Kleinserien seit ca. 1998. Das Atelier ist in Wuppertal am Arrenberg, einem Gründerzeitquartier. Dort bringt Ricarda sich auch mit ihrem Atelier beim Verein Aufbruch am Arrenberg ein. Einige von Euch kennen Ricarda Engelsberger oder zumindest ihre Kreationen aus dem Vintage Flaneur.

For Ricarda Engelsberger hat making isn’t a hobby. It is a craft she learned from the ropes, including the hard earned title of a master milliner from the german Chamber of Crafts. She produces model hats and mini series since 1998. Her workshop is in Wuppertal, a historic district called Arrenberg. Here she is also active in the local community to enhance the quarter. Some of you will know Ricarda Engelsberger or her creations from the German magazine Vintage Flaneur.

Wenn man schon in Wuppertal ist… Sehr cool – nach ewigen Zeiten mal wieder Schwebebahn gefahren. Fun Fact: Ricarda und ich haben festgestellt dass wir ca. 3 Jahre in den 1990gern Nachbarn in Ober-Barmen waren. Wir haben Tür an Tür gewohnt. Die Welt ist ein Dorf!
If in Wuppertal… quite cool to take the suspension railway again. Fun fact: we realised that Ricarda and I were neighbours for about 3 years back in the 1990s in another part of town. We lived door to door. The world truly is a small place!
misskittenheel-vintage-plussize-wunderbarerhutsalon-halfhat-trachten-diyyourcloset-01

Ricardas Atelier ist klein aber fein. Alles drin was man braucht. Gut und übersichtlich sortiert und trotzdem mit einem liebevollen Händchen ausgestattet.
Ricarda’s work space is small but neat. Everything to work properly. Well sorted and still with a loving touch to details.misskittenheel-vintage-plussize-wunderbarerhutsalon-halfhat-trachten-diyyourcloset-24

Kleine Demonstration – der Hutweiter aus den 50gern. Die Heizspirale blieb dafür aus.
The audio is crap on this one – basically it is a hat stratcher from the 50s. The hot spiral isn’t switched on.

Wir haben erst noch kurz einen Hut, den ich bei Oma Klara gekauft habe aufgearbeitet. Leider wurde der Hut beim Versand gefaltet! Da wird ein Teil ein Leben lang in Ehren gehalten und kommt verbeult an um Porto zu sparen. Traurig. Die Blüten waren auch flacher als jeder Pfannkuchen. Jetzt strahlt er dank Ricarda wieder!
We first spruced up a hat I bought at Oma Klara. Sadly the hat was folded for shipping. Not a way to treat a hat that was kept for good for a lifetime. Ricarda managed to make it shine again and fluffed up the flowers that were flatter as pancakes.
misskittenheel-vintage-plussize-wunderbarerhutsalon-halfhat-trachten-diyyourcloset-25

Genug des Drumherums – ihr wollt wissen was wir beim Workshop gemacht haben!
Enough faffing around – you want to know what we did at the workshop.

Also als erstes haben wir uns mal meine Vorlage angeschaut und ich habe Ricarda erklärt was damit prinzipiell passieren soll.
First we had a look at my old hat and I explained what I’d like to turn it into.

Ausgangsmodell: biederer Trachtenhut. Bei eBay wegen der Federn erworben. Zu klein.
Before: traditional German „country“ hat. Bought on eBay because of the feather pad. Too small to fit my head.

Vision: 1950ger inspirierter Half-Hat oder Cocktailhut im Jagd-Look. Erhalt und Weitervervendung der Original-Garnitur.
After: 1950s inspired bandeaux or half hat in a hunting style using the original trimmings

Arbeitsschritte Steps taken:misskittenheel-vintage-plussize-wunderbarerhutsalon-halfhat-trachten-diyyourcloset-23

  • Vermessung des Hutes und der Vorlage (oben in der Collage: Leo-Hut mit Rippen)
    measuring the hat and the model (the leo one with the brown ribs in the collage above)
  • Erklärung wie ein Half-Hat funktioniert, bzw. konstruiert wird und Überlegung aus wievielen Teilen das Endprodukt betehen soll
    explanation how to make a half hat and its construction and design approach how many parts the final product will have
  • Vorlage abschmücken, Ripsbänder abtrennen
    dismanteling the old hat
  • Skizzieren der Bestandteile mit Schneiderkreide
    chalking the parts on the old hat
  • Ausschneiden und Glattbügeln der Einzelteile der Filzgrundlage
    cutting and ironing the parts from the felt base
  • Garniturtest (und Mittagspause)
    mocking up the decoration and lunchbreak
  • Zusammenstecken und Vernähen der Filzgrundlage (Ricarda hat den Teil an der Industrienähmaschine übernommen – ich hatte an dem Tag etwas zuviel Schiss davor)
    pegging and sewing together the felt base (Ricarda took over at the industrial sewing machine – I chickened out on that day)
  • Vernähen der Drähte in der Unterkonstuktion und des unterliegenden Haarreifens
    wiring the underconstruction and adding a headband underneath
  • Test des „Chassis“. Wir haben die Form  dann noch korrigiert und schmaler gemacht. Abgebildet ist das fertige Ergebnis.
    testing the base. We made the shape a bit slimmer. Pictured is the final product.misskittenheel-vintage-plussize-wunderbarerhutsalon-halfhat-trachten-diyyourcloset-04
  • Aufbringen der Garnitur und des alten Etiketts. Alles von Hand.
    bringing on the trimmings and feathers as well as the old label, All by hand.
  • Tadaaaaaa! Fertig
    Job done!

Kaum wiederzuerkennen! Auf dem Modell. Die Federn liegen eng an und gehen etwas in die Stirn. Da ich fast immer nur sehr diskreten Ohrschmuck trage wird es keinen Konflikt an den überhängenden Enden der Kordel geben.
Hardly recognizable! On the model. Die feather pad is kept close to the base and arch a little into the forehead. I usually wear discreet earrings, so there will be no conflict with the overhanging trimming.
misskittenheel-vintage-plussize-wunderbarerhutsalon-halfhat-trachten-diyyourcloset-19

Und jetzt angezogen! Ein Traum. Ricarda und ich waren sehr begeistert.
And now worn. Fits like a dream. Ricarda and I were very excited about the result.
misskittenheel-vintage-plussize-wunderbarerhutsalon-halfhat-trachten-diyyourcloset-14

Mein Outfit des Tages und der Showroom-Teil des Salons.
My outfit of the day and the show room part of the salon.
misskittenheel-vintage-plussize-wunderbarerhutsalon-halfhat-trachten-diyyourcloset-13
misskittenheel-vintage-plussize-wunderbarerhutsalon-halfhat-trachten-diyyourcloset-12 misskittenheel-vintage-plussize-wunderbarerhutsalon-halfhat-trachten-diyyourcloset-11

dress: Aberdreen in Dress Stewart Tartan by Hellbunny via TigerMilly
boots: Duo-Boots (sadly no more), winter 2014/15, similar here via JJ Footwear 
petticoat: Mirols, 55cm – in pewter
cardi: ModCloth, Dream of the Crop
belt: BonPrix
scarf: vintage
hat: Miss Kittenheel
hats in background: Mein wunderbarer Hutsalon – also on Dawanda

Offenlegung: Ich durfte kostenlos am Workshop „Shape up your Hat“ teilnehmen. Es wurde keine Art der Berichterstattung vorgeschrieben. Die Begeisterung ist meine eigene. Deswegen auch die Termine.
Declaration: I was able to participate at the workshop  „Shape up your Hat“ free of charge. There was no obligation of how I write about this. My enthusiasm is my own.

Wollt ihr auch mal?
Fancy a go?

Shape up your Hat!
Sonntag, 29. Januar 2017 (Wuppertal)
Sonntag, 19. Februar 2017 (Wuppertal)
Sonntag, 26. März 2017 (Wuppertal)
Sonntag, 7. Mai 2017 (Wuppertal)
jeweils von 11:00 bis 17:00 Uhr.
Kosten:  € 85,- zuzüglich Garniturmaterial. Eigenes Material kann mitgebracht werden.
Teilnehmerzahl: 1-3 Personen (Wuppertal) und 3-5 Personen (Düsseldorf)

Offener Hutsalon für Selbermacher
Der Hutsalon (Wuppertal) ist über 3 Stunden geöffnet, und findet an jedem 2. Sonntag im Monat von 15:00 bis 18:00 statt. Bitte vorher anmelden, denn die Plätze sind begrenzt.
Kosten: € 30,- für 3×60 min. (wird vor Ort bezahlt)

About DIY your Closet
In dem Projekt DIY your Closet geht es jeden zweiten Sonntag darum Dinge selber zu machen, zu upcyclen oder „customisen“ (anzupassen). Diesen Monat presche ich etwas vor. Lieben Dank an die Initiatorinnen – die reizendende Katha von Kathastrophal und Lisa von Mein Feenstaub. Auf Kathas Seite findet ihr ab Sonntag im BlogHop die Projekte der anderen Teilnehmerinnen oder auch auf Lisas Seite.

DIY your Closet is about making your own things or in my case to upcylce or customise. Usually every second Sunday – this month I am ahead of schedule. Many thanks to the lovely Katha from Kathastrophal and Lisa from Mein Feenstaub for their „DIY your closet“project. On Katha’s side is (from Sunday morning)  the blob hop with the other participants as well as on Lisa’s site.

Bochum Express: Tourist at Home

Wart ihr schon mal Tourist in der eigenen Stadt? Für mein Blog habe ich vor zwei Wochen den Besuch des Stadtmarketings aus Hamburg begleiten dürfen. Und in der Dezemberausgabe des Magazin BoMag gibt es auch ein Interview mit mir. Darüber aber demnächst mehr an anderer Stelle. Nach einem Sekt ging es auf einen kleinen Stadtrundgang und danach zum Fliegenden Weihnachtsmann. Rechts die Lady in Red bin ich. An dem Tag ging ein kalter Wind durch die Stadt – der Besuch aus Hamburg fühlte ich direkt heimisch.

Mein Outfit für den ersten Tag – und es war ein langer. Bevor die Hamburger kamen gab es noch Verpflichtungen in der Kommunalpolitik und einen Blogpost zu schreiben. misskittenheel-vintage-plussize-pinup-lindybop-vanessa-wiggledress-lace-tights-06

Nach dem Fliegenden Weihnachtsmann ging es zunächst noch Essen und dann zu Urbanatix. Urbanatix vereint Streetart mit Akrobatik. Es war eine grossartige Show und ein grossartiger Erfolg bei den Gästen. Hier gibt es einen kleinen Vorgeschmack:

Am Sonntag bekamen wir eine eine gute Führung und ein fantastisches Konzert geboten. Das ist der Zeitpunkt an dem ich Kreide fresse. Ich habe mal zu den Gegnern des Musikforums gehört. Bei einer Baustellenführung Anfang des Jahres fiel mir auf, dass das alles nichts nutzt. Das Zentrum ist gebaut. Es ist toll geworden. Ich hoffe es wird ein voller Erfolg. Die Akustik ist ein Traum. Die Lage direkt um die Ecke zum Bermudadreieck und vielen Bars und Restaurants ist auf jeden Fall nicht verkehrt.

misskittenheel-vintage-plussize-bochumexpress-hamburg-musikforum-urbanatix-05
misskittenheel-vintage-plussize-bochumexpress-hamburg-musikforum-urbanatix-04

Mild, aber windig und eine prima Gelegenheit, vielleicht die letzte in diesem Jahr, den bunten Trenchcoat auszuführen.
misskittenheel-vintage-plussize-lindybop-trenchcoat-florence-purple-peacocks-05

Und auch der Tüllrock wollte mit – ein bisschen schwarzer Schwan, etwas artsy. Definitiv ein guter Anlass sich fein zu machen.misskittenheel-vintage-plussize-tulle-skirt-ballerina-black-swan-peplumtop-pink-01

Das waren zwei tolle Tage mit einem hervorragenden Programm: ich sage noch einmal hier danke dass ich dabei sein durfte!

PS: dieses Wochenende kommt der Bochum Express wieder in die Stadt. Der Besuch aus Stuttgart bekommt eine Stadtrundführung aber es geht als Highlight in Starlight Express. Diesmal bin ich nicht mit von der Partie – aber das Programm wird auch sicherlich gefallen!
Psssst – der Rock ist eine kleine Sneakpreview. Den würde ich zum Musical anziehen. Allerdings nicht mit dem Weihnachtspullover. Gesehen habe ich ihn an Elli von Curvy Fashionelli und sie hat ihn mir dankenswerterweise geliehen (bevor ich ihn mir gekauft habe). Ich finde den perfekt für einen den Besuch im fulminanten Musical von Andrew Lloyd-Webber.
misskittenheel-vintage-plussize-bochumexpress-hamburg-musikforum-urbanatix-02

Am Rückreisetag bekommen die Stuttgarter noch eine Stadionführung – das Blau-Weisse-Kleid kennt den Ort recht gut. Leider habe ich diese Woche keine Zeit dafür. Das Bild hier ist vom Sommer. Aufgenommen als ich Stadtradelstar war. Ich hoffe den Stuttgartern hat es so gut wie den Hamburgern in Bochum gefallen. Mir hat die Zeit mit den Gästen Lust gemacht Bochum noch besser kennen zu lernen. Manchmal tut es gut etwas vertrautes mit fremden Augen zu sehen.
misskittenheel-vintage-plussize-bochumexpress-hamburg-musikforum-urbanatix-03