Glitter Shorts and Burlesque

A few years ago, six years actually – a friend came over for a weekend to Bochum. She needed a boost for her confidence after the birth of her second child because she „just felt like a mum“. Now, for me at that time a new pair of heels did the trick to feel sexy again. Not for her though. In jest I suggested a burlesque workshop.
Vor einigen Jahren, es ist fast sechs Jahre her, kam eine Freundin übers Wochenende nach Bochum. Sie brauchte etwas um ihr Selbstbewusstsein nach der Geburt ihres zweiten Kindes zu pushen. Sie fühlte sich „nur noch als Mama nicht mehr als Frau“. Naja, wann immer ich mich wieder sexy fühlen wollte, habe ich mir zu dem Zeitpunkt ein paar neue Absatzschuhe gekauft. Sie nicht. Und so habe zum Spass einen Burlesque-Workshop vorgeschlagen.

Well – note to self: never again suggest something that you don’t really mean. My friend jumped excitetly at what I suggested as a joke. Now the joke was on me. The workshop was tutored by the wonderful snazzy Sarah ‚Gipsy Charms‘ Vernon of the Academy for Burlesque and Cabaret.
Nun – zur Erinnerung an mich – niemals mehr etwas zum Spass vorschlagen. Die Freundin war von der Idee hellauf begeistert und wir schwupps angemeldet. Der Workshopwurde von der wunderbaren Sarah ‚Gipsy Charms‘ Vernon  von der Academy of Burlesque and Cabaret geleitet.

It was a fun afternoon. And we were surrounded by dance instructors and part-time dancers. Still we had a great time. And when Studio Untold showed these shorts at the Berlin Fashion Week in Summer 2015 I instantly fell in lust. But I bid my time. Till they were on sale. I got them about a year ago. For half of the origianl price.
Es war ein grossartiger Nachmittag. Und wir umgeben von Tanzlehrerinnen und Amateurtänzerinnen. Wir hatten trotzdem unseren Spass. Als Studio Untold diese Shorts auf der Sommer Fashion Week 2015 in Berlin zeigte war ich direkt begeistert. aber ich habe mich in Geduld geübt und sie dann vor knapp einem Jahr im Sale gekauft. Zum halben Preis.

These sequin shorts are striking and not necessarily flattering. But I had to have them. Because they come in my size. Here you can see them on Katha from Katasstrophal. May-be next time someone talks me into a burlesque workshop not only will I most likely be the one with the biggest but also the most sparkly bum.
Diese Pailettenshorts sind schon sehr glamourös, aber nicht unbedingt vorteilhaft. Aber ich musste sie haben. Weil – es gibt sie in meiner Grösse. Hier könnt ihr sie an Katha von Kathastrophal sehen. Vielleicht wenn ich das nächste Mal zu einem Burlesque-Workshop überredet werde, habe ich nicht nur den breitesten Hintern im Kurs, sondern auch den der am meisten glitzert.

The T-Shirt is from a press-breakfast from ViveMaria – from the 2016 Summer Fashion Week in Berlin.  I am not much of a T-Shirt person – but I quite like this one. I wear it often at home. Yes it is shoking – even Miss Kittenheel likes to combine her flamingo pyjama pants with this shirt. And I don’t even leave the house – preferably not even my flat.
Das T-Shirt ist von einem Pressefrühstück bei ViveMaria von der 2016 Sommer Fashion Week in Berlin. Ich bin nicht die grosse T-Shirt Trägerin – aber das hier ziehe ich regelmässig zuhause an. Schockierenderweise hat auch Miss Kittenheel solche Tage – da trage ich das mit meiner Flamingo-Pyjamahose. Da verlasse ich noch nicht mal das Haus – bevorzugt noch nicht mal meine Wohnung.

A few years ago I met the vibrant burlesque performer Lady Francesca at a rather tough gig – performing for a mostly unwilling crowd at a birthday party in Stockholm. Check out Lady Francesca’s Facebook page. I find her very inspiring, lively and fun.
Vor ein paar Jahren habe ich  die Burlesquedarstellerin Lady Francesca bei einem recht schwierigem Auftritt erlebt – bei einer Geburtstagsfeier vor einem zum grössten Teil mehr als reserviertem Publikum in Stockholm. Schaut einfach mal auf Lady Francescas Facebook-Seite. Ich finde sie einfach grossartig, sehr inspirierend – sie ist lebenslustig und voller Humor. 

I think I’ll wear this look to a plussize dance in a few months. So – what do you think about my outfit. Unflattering? Desperate? Embarrassing or Daring? 
Ich glaube ich trage diesen Look in ein paar Monaten zu einem Plussize Clubbing Abend. Wie findet ihr mein Outfit? Unvorteilhaft? Verzweifelt? Peinlich oder Mutig?

chiffon pussy bow blouse: Kathleen by Hellbunny, 2016
shorts: Studio Untold, Winter 2015/2016, bought 2016
shoes: Deichmann, ca. 2014
tights + bag: C&A

German Curves: Date Night – Green Valentine

Die German Curves sind wieder da! Ab jetzt jeden ersten Sonntag im Monat. Yayh! Ich freue mich so. Thema im Februar ist „Date Night“  –  Looks ohne Rot für den Valentinstag. Mein eigenes Monatsthema ist „Going Green“. Inspiriert vom Warten auf den Frühling und Pantones Farbe des Jahres 2017 Greenery.
German Curves are back!  From now on every first Sunday of the month. Yayh! I am so excited. February’s theme is „Date Night“ – looks for Valentine’s day without red. My very own monthly theme is „Going Green“. Inspired by waiting for spring and  Pantone’s colour of the year 2017 Greenery.

Herzen dürfen natürlich auch in meinem Outfit nicht fehlen – und es ist ein sehr, sehr grosses Herz. Der schwarze Einsatz in meinem Dekolleté. Das Kleid hatte ich im Sommer zur Fashion Week schon mal auf dem Blog getragen. Das ist sein erster Einsatz mit Ärmeln (einem Bolero) drunter.
Hearts mustn’t be amiss in my outfit either – and it is a very, very big heart. The black inlay at my cleavage. I wore this dress on the blog before for fashion week in Berlin in summer. This is the first time I wore it with sleeves – with a bolero underneath.

Gekauft ist das Kleid beim Amerikanischen Retro-Label Pinup-Girl-Clothing. Veroncia gibt es in mehreren Farben. Das Grüne gefiel mir einfach am besten. So schnell wird es wohl kein echtes Date sehen. Leider. Und für ein erstes Date wäre es auch etwas zuviel des Guten.
I bought the dress from the American retro label Pinup Girl Clothing. Veroncia is available in several colours. I liked the green one best. It won’t see a real date in a hurry. Unfortunately. And for a first date it would be a bit too much.

Ich bin kein grosser Fan vom Valentinstag. Auch nur bedingt von Dates – zumindest nicht von Blind Dates. Und davon hatte ich schon mehr als mir lieb ist. Unter uns könnte ich ein paar Geschichten erzählen.
I am not a big fan of Valentine’s day. Not even of dates – at least not of blind dates. And I had more of those than I care for. Among us I could tell quite a few stories.


Leider waren die dazu passenden Verabredungen nur hinterher amüsant. Auch nur wenn man sie richtig erzählt. Von Typen, die einen merkwürdigen Tick für Dicke haben. Männer die nicht damit klar kommen, das ich nicht nur auf dem Sofa sitze und aktiver bin als sie. Oder politisch aktiv. Nein, Datingwebseiten sind nichts für mich. Das habe ich hier und in England herausgefunden.
Sadly these encounters were only funny afterwards. Only if you tell them right. Of guys with a disturbing taste for plussize women. Men who struggle with the concept that I don’t just stay on the couch. But that I am more active than them. Or politically active. No, online dating isn’t for me. I found that out in two countries.

Meine letzte Beziehung war eine unübersichtliche Angelegenheit. Ich wusste verdammt oft nicht ob oder ob nicht wir gerade zusammen waren. Mein Leben ist auch ohne diese Art von Komplikationen spannend genug. Es hat länger gedauert, als mir lieb war, um endlich einzusehen dass man manche Dinge besser nicht andauernd aufwärmt. Das ist 16 Monate her.
My last relationship was a complicated affair. Quite often even I was guessing if it was on or off. My live is exciting enough without this kind of drama. It took longer thatn I care to admit to realise that there are things you shouldn’t rekindle. That is 16 months ago.

In diesem Sinne – Happy Valentine’s Day to me! Und wenn meine Ärztin in ein paar Tagen endlich keine Keuchhusten-Erreger mehr in meinem Blut findet, kann ich auch mal wieder mit jemandem aus einem Becher trinken. Oder so.
Anyway – happy Valentine’s day to me! And if my doctor gives me the clear in a few days that I am germfree of pertussis  I might actually share a cup with someone. Or something like that.


Ein ganz spezielles Dankeschön geht heute an Katha von Kathastrophal! Ohne ihre Hilfe könntet ihr das hier nicht lesen. 

A very special thank you goes today to Katha from Katastrophal! Without her you wouldn’t be able to read this.


dress: Veronica in Olive by Pin-Up Girl Clothing
heels: Deichmann
shoe clips: black pompoms by LindyBop
dotted tights: H&M, ca. 2014
fake fur jacket: Primark 2015/2016
handbag, scarfs, brooch, bolero, necklace: no name
long leather gloves: H&M 2007 or 2008

Ich bin wahnsinnig gespannt was die anderen so zu unserer „Date Night“ zeigen. 
I am quite excited what the others will do for our „Date Night“. Most contributions will be German only. But have fun with the pics.

 


French Curves: Khaki Country

C’est le temps du mois pour le challenge du French Curves. Le thème est khaki. Une couleur que j’aime beaucoup mais qui est rare dans ma garde-robe. Une couleur des militaires, de la chasse ou dehors
It’s the time of the month for the French Curves challenge. Theme of the month is khaki. a colour that I like very much but that is still quite rare in my wardrobe. A colour of the military, hunters or outdoors.

Ma tenue est une mélange de classique brit chic avec la jaquette de H&M et la robe qui  me souvient à un dirndl. Le chapeau était transformé dans une workshop  „Shape up your Hat“ de Ricarda Engelsberger dans un trilby traditionnel dans un demi-chapeau des années 1950. Le sac à main les, talons et le foulard de soie sont vieux aussi.
My outfit is a mix of classical brit chick with the H+M jacket and the dress that reminds me of a dirndl. The hat was transformed in a workshop „Shape up your Hat“ by Ricarda Engelsberger from a traditional tribly into a 1950s half hat. The handbag and the silk scarf are vintage, too. 

Les couleurs sont trop jaunes mais le jour n’était pas bien pour prendre des photos.
The colours are a bit too yellow but the day was pretty bad for taking pictures.




jaquette / jacket: H+M, a few years old, bought 3nd hand
robe / dress: Delightfully Charming in Olive, by ModCloth
chapeau / hat, talons / heels, sac a main / handbag, foulard / scarf: vintage

Le French Curves est créé par Gaëlle Prudenico et réunit chaque 16 du mois des dizaines de blogueuses curvy francophones. La mission: composer une tenue autour d’un thème commun, dans nos style individuels. Le challenge embrace la diversité que nous avons, nos morphologies et des tailles de confections différentes. Regarde les autres contributions!
The French Curves were created by Gaëlle Prudenico. Each month dozens of curvy French speaking bloggers take part in the challenge. The mission: to create an outfit around a shared theme, in our own styles. This challenge celebrates the diversity we have, our different body types and sizes. Check out the other posts!


French Curves

gaelleprudencio

Ninaah Bulles

La Sama

Les Carnets d'alice

La Fabrique Éclectique

BarnaB

aplussizegirlwholovesfashion

big or not

Anais Penelope

 curve&trend

Matoushi

Elvi

miss flo


a bit of jess

curves cupcakes et stilettos

hellokyoto

sunny angelita

Miss frenchy xxl

Béa

kamanda

nounzilicious

neiko

Grilsnnante

petit four et talongs haut

blondiesfolies

tubluffesmartoni

Béa

Anna Sabbah

fairyfashioncurve

pechemignondemoi

vvfashionhood


Bochum Express: Tourist at Home

Wart ihr schon mal Tourist in der eigenen Stadt? Für mein Blog habe ich vor zwei Wochen den Besuch des Stadtmarketings aus Hamburg begleiten dürfen. Und in der Dezemberausgabe des Magazin BoMag gibt es auch ein Interview mit mir. Darüber aber demnächst mehr an anderer Stelle. Nach einem Sekt ging es auf einen kleinen Stadtrundgang und danach zum Fliegenden Weihnachtsmann. Rechts die Lady in Red bin ich. An dem Tag ging ein kalter Wind durch die Stadt – der Besuch aus Hamburg fühlte ich direkt heimisch.

Mein Outfit für den ersten Tag – und es war ein langer. Bevor die Hamburger kamen gab es noch Verpflichtungen in der Kommunalpolitik und einen Blogpost zu schreiben. misskittenheel-vintage-plussize-pinup-lindybop-vanessa-wiggledress-lace-tights-06

Nach dem Fliegenden Weihnachtsmann ging es zunächst noch Essen und dann zu Urbanatix. Urbanatix vereint Streetart mit Akrobatik. Es war eine grossartige Show und ein grossartiger Erfolg bei den Gästen. Hier gibt es einen kleinen Vorgeschmack:

Am Sonntag bekamen wir eine eine gute Führung und ein fantastisches Konzert geboten. Das ist der Zeitpunkt an dem ich Kreide fresse. Ich habe mal zu den Gegnern des Musikforums gehört. Bei einer Baustellenführung Anfang des Jahres fiel mir auf, dass das alles nichts nutzt. Das Zentrum ist gebaut. Es ist toll geworden. Ich hoffe es wird ein voller Erfolg. Die Akustik ist ein Traum. Die Lage direkt um die Ecke zum Bermudadreieck und vielen Bars und Restaurants ist auf jeden Fall nicht verkehrt.

misskittenheel-vintage-plussize-bochumexpress-hamburg-musikforum-urbanatix-05
misskittenheel-vintage-plussize-bochumexpress-hamburg-musikforum-urbanatix-04

Mild, aber windig und eine prima Gelegenheit, vielleicht die letzte in diesem Jahr, den bunten Trenchcoat auszuführen.
misskittenheel-vintage-plussize-lindybop-trenchcoat-florence-purple-peacocks-05

Und auch der Tüllrock wollte mit – ein bisschen schwarzer Schwan, etwas artsy. Definitiv ein guter Anlass sich fein zu machen.misskittenheel-vintage-plussize-tulle-skirt-ballerina-black-swan-peplumtop-pink-01

Das waren zwei tolle Tage mit einem hervorragenden Programm: ich sage noch einmal hier danke dass ich dabei sein durfte!

PS: dieses Wochenende kommt der Bochum Express wieder in die Stadt. Der Besuch aus Stuttgart bekommt eine Stadtrundführung aber es geht als Highlight in Starlight Express. Diesmal bin ich nicht mit von der Partie – aber das Programm wird auch sicherlich gefallen!
Psssst – der Rock ist eine kleine Sneakpreview. Den würde ich zum Musical anziehen. Allerdings nicht mit dem Weihnachtspullover. Gesehen habe ich ihn an Elli von Curvy Fashionelli und sie hat ihn mir dankenswerterweise geliehen (bevor ich ihn mir gekauft habe). Ich finde den perfekt für einen den Besuch im fulminanten Musical von Andrew Lloyd-Webber.
misskittenheel-vintage-plussize-bochumexpress-hamburg-musikforum-urbanatix-02

Am Rückreisetag bekommen die Stuttgarter noch eine Stadionführung – das Blau-Weisse-Kleid kennt den Ort recht gut. Leider habe ich diese Woche keine Zeit dafür. Das Bild hier ist vom Sommer. Aufgenommen als ich Stadtradelstar war. Ich hoffe den Stuttgartern hat es so gut wie den Hamburgern in Bochum gefallen. Mir hat die Zeit mit den Gästen Lust gemacht Bochum noch besser kennen zu lernen. Manchmal tut es gut etwas vertrautes mit fremden Augen zu sehen.
misskittenheel-vintage-plussize-bochumexpress-hamburg-musikforum-urbanatix-03

Boots made for Adventures

These boots are not just for walking. They look like proper adventurer boots. They make me think of Amalia Earhart (at least from the Night at the Museum 2 movie), Katniss Everdeen from the Hunger Games and what I’d wear in company of Indiana Jones.
Diese Stiefel sind nicht einfach nur zum Gehen gemacht (wie in dem Song von Nancy Sinatra). Die sehen nach Abenteuern aus. Nach Amalia Earhart (zumindest in der Filmversion aus Nacht im Museum 2), Katniss Everdeen aus den Tributen von Panem und was ich anziehen würde wenn ich mit Indiana Jones unterwegs wäre. 
misskittenheel-vintage-plussize-tedandmuffy-ted-muffy-marvel-boots-adventure-retro-borkum-03

Took me a long time to find them. And at first their price came as a shock. 350 EUR. Ouch. But then the price got dropped to 280 EUR. Plus 15% signing up for the newsletter. Still expensive. But within my reach. So I bought them in summer. Took a while to cool down. They were perfect on the beach with tartan with a dress. And they are perfect in the dunes (and on the beach as well).
Es hat ewig gedauert solche Stiefel zu finden. Und zuerst war ihr Preis eine unangenehme Überraschung. 350 EUR. Aua! Dann wurden sie auf 280 EUR gesenkt. Plus 15% weil ich mich für den Newsletter angemeldet habe. Immer noch verdammt teuer. Aber in Reichweite. Also habe ich sie im August gekauft. Hat etwas gedauert bis das Wetter auf Stiefeltemperaturen runterging. Sie passen auch super zum Kleid, wie am Strand in einem herbstlichen Maritimenlook. Und sie sind auch perfekt in den Dünen.misskittenheel-vintage-plussize-tedandmuffy-ted-muffy-marvel-boots-adventure-retro-borkum-02

The wax coat is a few years old. The paisley scarf is vintage. The bag is another proof of my love for tweed and tartans. I look like I am ready to shoot grouse in Scotland. Or about to embark on an adventure. Rather than go for cake. Wich I was. With the parents.
Die Wachsjacke habe ich schon seit einigen Jahren. Das Paisleytuch ist Vintage. Die Umhängetasche zeigt mal wieder wie sehr ich Schottenkaros und Tweed mag. So könnte ich auch in Schottland Moorhühner jagen. Oder zu einem Abenteuer aufbrechen. Nicht nur mit den Eltern zum Kuchenessen. misskittenheel-vintage-plussize-tedandmuffy-ted-muffy-marvel-boots-adventure-retro-borkum-06 misskittenheel-vintage-plussize-tedandmuffy-ted-muffy-marvel-boots-adventure-retro-borkum-05
misskittenheel-vintage-plussize-tedandmuffy-ted-muffy-marvel-boots-adventure-retro-borkum-01
misskittenheel-vintage-plussize-tedandmuffy-ted-muffy-marvel-boots-adventure-retro-borkum-04
boots: Marvel by Ted & Muffy (former DUO-Boots)
khaki pants: Elvi, summer sale 2015 – sold out
bag: Wilma in „Garden Classic“ Tartan by Ness
scarf + beret: Vintage
sunnies: no name
wax coat: New Look, winter 2011 – sold out

#singingsand #drift #sand #beach #dunes #northsea #wind #sandstorm #borkum

A post shared by Steph Kotalla (@misskittenheel) on

Wish I was there!
misskittenheel-vintage-plussize-tedandmuffy-marvel-boots-adventure-retro-borkum-panorama-07

misskittenheel-vintage-plussize-tedandmuffy-marvel-boots-adventure-retro-borkum-panorama-08

 

On The Go: Voodoo Vixen’s Apples and Flowers

Fitting for the end of summer is this cheerful pattern with ripe summer fruit and pretty flowers. More green than I thought. Voodoo Vixen seems to produce for the Snow White or darker type. I feel easily washed out in their frocks. The green shrug might be an excellent colour match but I prefer the dress with the black cardi.

misskittenheel voodoovixen apples fuit keira 01 misskittenheel voodoovixen apples fuit keira 02 misskittenheel voodoovixen apples fuit keira 03 misskittenheel voodoovixen apples fuit keira 04

dress: Keira by Voodoo Vixen via Ebay
Espandrilles: Espandrij
Bag: vintage
cardi: ModCloth

The hills are alive…

French Curves: Maxi in the Mud

L’été et les vacances c’est aussi la saison du festival. Chaque été au début des grandes vacances il y a un festival dansma part de du centre-ville. Bochum Total. Avec cinq scènes. En général ça pluie au minimum un jour. Beaucoup des choses en été on s’imagine que le soleil brille. Mais pas toujours.
Summer and holidays are also festival time. At the beginning of the school holidays I even live in one. Or at the fringes of it in my part of the city centre. Bochum total. With five stages. As a rule it usually rains on one of the days. With most thing in summer we pretend the sun will shine and we are getting our brains fried. Well, doesn’t always happen.
misskittenheel frenchcurves jjfootwear wellies maxidress 01

Quand ma harpiste préférée, Nadia Birkenstock, a un gig sur le festival de Felsenmeer j’étais froide. Heureusement ça pas pleurait. Comme „roadie“ je m’habille très sensible. Jeans et T-Shirt.
While my favorite harpist, Nadia Birkenstock, was on the stage at the Felsenmeer-Festival I was cold. Fortunately it didn’t rain (drizzled a bit at a time though). Playing roadie for the day I even dressed sensible. Jeans and T-Shirt.

 misskittenheel frenchcurves jjfootwear wellies maxidress 02

La robe que je porte est la seule de maxi. En général je la porte à la maison. Le maxi c’est pour moi aussi un look des festivals. Et festivals et le margouillis – une combinaison classique. Peut-être j’ai vite trop longue en Angleterre. Quand nous avons pris les photos c’était un jour triste et humide. Ici l’aout n’est pas la garantie pour chaleur mais dans les derniers ans pour beaucoup de pluie.
The dress I wear is my only maxi dress. Usually I wear it at home. Maxi dresses are for me also something for summer but although rather unpractical something I’d wear to a festival. At least a folk one. Festivals and mud however that is a classic combination – but perhaps I lived to long in England. When we took the pics it was a miserable grey and humid da. Somehow here august isn’t that blazing sunhine and heat but we do get a lot of rain instead.

misskittenheel frenchcurves jjfootwear wellies maxidress 07 misskittenheel frenchcurves jjfootwear wellies maxidress 06 misskittenheel frenchcurves jjfootwear wellies maxidress 05

J’aime bien des ballerines mais même plus les bottes. C’est ma première paire des bottes de pluie depuis vingt ans. Grace a JJ Fotwear. Ils sont disponibles en trois manches. J’ai le 2xl. Et c’est vraiment grand. Presque un peu trop de place. Bon qualité et lourd. Il y a des desseins différents – le tartan, les points et pour moi legarou. Rrrrrrrr. Ça va bien avec des plumes-de-paon, n’est-ce pas?
I love my ballerinas but I actually prefer the boots. These are my first wellies in 20 years! Thanks to JJ Footwear. You can get them in three calf widths. I am wearing 2xl. They are big. A bit too big even. Nice quality and heavy. There are different designs like tartan, polka dots and it had to be the animal print for me. Rrrrrrr. I think it goes rather well with the peacock feathers, doesn’t it?

misskittenheel frenchcurves jjfootwear wellies maxidress 04 misskittenheel frenchcurves jjfootwear wellies maxidress 03
robe/ dress: New Look, ca. 2009
bottes de pluie/ wellies, rubber boots: JJ Footwear in Leopard, sponsored
echarpe/ scarf: Ulla Popken, ca. 2013
veste denim/ denim jacket: H+M

frenchcurves maxi dress 2016 august

Le French Curves est créé par Gaëlle Prudenico et réunit chaque 16 du mois des dizaines de blogueuses curvy francophones. La mission: composer une tenue autour d’un thème commun, dans nos style individuels. Le challenge embrace la diversité que nous avons, nos morphologies et des tailles de confections différentes!
The French Curves were created by Gaëlle Prudenico. Each month dozens of curvy French speaking bloggers take part in the challenge. The mission: to create an outfit around a shared theme, in our own styles. This challenge celebrates the diversity we have, our different body types and sizes.

regarde les filles:
look at the others!

Fancy Friday: Preparing for Ladies Day

Ich freue mich schon so – morgen, am Samstag, den 11.Juni 2016, findet auf der Krefelder Rennbahn eine kleine, feine Vintage Corner im Rahmen des Ladies Day statt. Der Ladies Day ist inspiriert von den englischen Pferderennen und somit eine großartige Gelegenheit, ein schickes Outfit in Kombination mit einem Hut oder Hütchen auszuführen UND es gibt einen Hutwettbewerb mit einem Sonderpreis für den schönsten Vintage-Hut – es gibt ein Kleid nach Wahl des englischen Retrolabels Dolly and Dotty, einen Fascinator von Miss Kittenheel und eine Flasche Sekt.
I am so excited – tomorrow,  on Saturday, June 11th, 2016 is finally my little Vintage Corner on Ladies Day at the racecourse in Krefeld. Like the well known Ladies Days in the UK it is a great opportunity to dress up a little and wear a hat or fascinator. There is a special price for the best Vintage Hat – a dress of your choice by Dolly and Dotty, a fascintaor from Miss Kittenheel and a bottle of bubbly.

Der Hutwettbewerb findet am Absattelring direkt nach dem 3. Rennen um ca. 16:25 Uhr statt. Die Bekanntgabe der Gewinnerinnen und Prämierung erfolgt nach dem 4. Rennen um kurz nach 17:00 Uhr.
The hat comepetition is at the saddle rink directly after the 3rd race around 1625h. The lucky winners will be announced after the 4th race, shortly after five.

Mit dabei in unserer kleinen Vintage Corner sind der Vintage Flaneur, das monatlich erscheindene Retro-Mode und Lifestlye-Zeitschrift  und Karen von Tate Millinery. Mit zauberhaften Hüten im Look der 1920-1950er Jahre. Ich freu mich schon so – aber das sagte ich schon.
In our little Vintage COrner you’ll find the German monthly retro-fashion and lifestyle magazine Vintage Flaneur and the lovely Karen from Tate Millinery. With charming hats in a 1920-1950s style. I am so excited – but I already said that!

Wer errät welchen Hut ich morgen anziehe?
Guess which hat I’ll wear tomorrow?
misskittenheel vintage curvy plussize white dots 06 misskittenheel vintage plussize dolly dotty u30 blackandwhite secretary 07 2015-02-21 15.05.32

#ErdbeereMalAnders – Strawberry Love

Ich liebe den Mai – da habe ich Geburtstag (zugegeben das wird mit jedem Jahr immer etwas weniger aufregend), es ist Spargelzeit und es gibt Erdbeeren. Ab und an fühlt es sich auch schon nach Sommer an. Hach, Akeleien und Pfingstrosen (siehe Bild) blühen auch. Anfang April habe ich diese Aktion #ErdbeereMalAnders von #soehnleinbrillant bei der lieben Katha von Kathasprophal sehr bewundert und vorgemerkt.
I love May – not only because it is my birthday month (though that gets each year less exciting) but it’s also the season for white asparagus and strawberries. It even feels like summer on a good day. Paeonies (pictured) and colombines flower in the garden. At the beginning of April lovely Katha from Kathasptrophal made a contribution for this competition „Strawberry Wth A Twist“ from Söhnlein Brillant and I made a mental note after some cooing.

misskittenheel vintage plussize style erdbeeremalanders strawberry paeony

Ich mag es süss, aber auch herzhaft – deswegen ist mein Beitrag für  #ErdbeereMalAnders ein klassischer Caprese-Salat in der Variante mit Erdbeeren und Balsamico. Ich liebe es wenn da gaaaaaaanz viel Basilikum drauf ist, das ist aber suboptimal fürs Foto. Lasst Euch gesagt sein, gegessen wurde der mit doppelt soviel „Grün“.
I like it sweet and savoury – that is why my entry for „Strawberry Wth A Twist“ is a classic caprese salad with strawberries and balsamic vinegar. I love it with tons of basil but that isn’t that great for the pics. When I ate it it had twice the aound of green on it.

misskittenheel vintage plussize style erdbeeremalanders strawberry caprese 01

Klassisch und in der Tradition die ich aus deutschen und englischen Büros kenne, einen Geburtstagskuchen mitbringen zu müssen, gab es einen Erdbeer-Cheesecake – ohne Backen. Aus der Tupperbox. War leider sehr anhänglich und so sah das ganze dann sehr, sehr selbstgemacht aus. Rustikal trifft es da schon nicht mehr. Die Erdbeeren kaschieren das etwas. Schmeckte aber gut. Ich habe griechischen anstelle von normalem Joghurt genommen, ca. 50g Mandeln und zwei Prisen Salz der Butterkeksmasse hinzugefügt – und etwas pink.
Another classic and in the tradition I know from German and English offices alike to bring a brithday cake, I made a strawberry cheesecake when it was my turn. Out of a tupperbox. To which it got very attached. The result was very, very homemade looking slices. The strawberries gloss over that a bit. Tasted fine though. I took greek yogurt instead of regular one and added 50g ground almonds and two pinches of salt to the base.

misskittenheel vintage plussize style erdbeeremalanders strawberry cheesecake 01

Der Geburtstagstisch war auch toll – da gab es Erdbeeren ohne jeden Zipp und Zapp. Von meinem Lieblingserdbeerstand. Der ist leider zu weit weg. Outfitbilder vom Tag selber gibt es nicht. Das hole ich die Tage mal nach. Aber erst war zuviel zu tun und dann war der Besuch da – ihr kennt das wahrscheinlich auch.
My birthday table  was great – there were strawberries without any fuzz. From my favourite stall. Unfortunately too far away. There are no outfit pics from the day itself. I’ll try to make some soon. But first there was too much to do and then the guests were there. You probably know how that is.

misskittenheel vintage plussize style erdbeeremalanders strawberry table 01 misskittenheel vintage plussize style erdbeeremalanders strawberry table 02

Dieses Outfit kennt ihr wahrscheinlich von meinem Beitrag über das rechtsextreme Grundsatzprogramm der AfD in Bezug auf Frauen. Gruselig – zurück in die Vergangenheit – Stepford-Wives lässt grüssen. Ist aber auch in rosa und ich wollte euch die Bilder ohne Stinkefinger nicht vorenthalten!
You might know this outfit from my post in German about the right-extremist programme of the AfD and what they plan for women. Scary stuff – a travel back in time – think Stepford Wives. Thought it would match the colour scheme and I  show you the pics without the rude gesture!

misskittenheel vintage plussize style erdbeeremalanders strawberry lindybop cocktails 02

misskittenheel vintage plussize style erdbeeremalanders strawberry lindybop cocktails 03

Cutting back my rights? Eff off!!!
misskittenheel vintage plussize style erdbeeremalanders strawberry lindybop cocktails 04
misskittenheel vintage plussize style erdbeeremalanders strawberry lindybop cocktails 01
dress: Audrey Pink Martini Glasses by Lindybop (sold out)
shirt: pink gingham, ca. 2009 by Neckermann (sold out and shop closed)
shoes: Candy by Frollein von Sofa, Summer 2015
cocktail apron: vintage from the 1950s via Etsy

Teilnahmebedingungen #erdbeeremalanders:
Veranstalter des Gewinnspiels ist Söhnlein Brillant.
Das Gewinnspiel startet am 09.03. und endet am 31.05.2016.
Teilnahme ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland.
Teilnahme über Instagram, Pinterest, Twitter und Facebook, sowie dem eigenen Blog mit den beiden Hashtags #erbeeremalanders und #söhnleinbrillant. Zur Teilnahme müssen die Bilder öffentlich sichtbar sein.
Die Gewinner werden per E-Mail oder Direktnachricht kontaktiert.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Another Party Outfit – nochmal Silvester

Just a quick one – before I must dash off to take my train – recently I bought this lovely Kiyonna dress from Birgit from Charming Curves. You might have seen it on Katha from Kathasptrophal here. What I love about it is a perfect travel dress. Roll it into a ball, shake it out and you are ready for anything from a noce dinner to a formal occasion. As a seasoned traveller that is always a plus. Great colour, too. Here combined with a pink scarf I was allowed to chose from Navabi and pink heels with cute shoe clips from Alternate Normailty The headband (not really a fascinator) is vintage from the 1950s.

So, bevor ich gleich zu meinem Zug muss noch ein weiteres Silvester Outfit. Dieses Kiyonna-Kleid habe ich von Birgit von Charming Curves. Ihr hab es vielleicht auch schon  hier an Katha von Kathastrophal gesehen. Es ist ein perfektes Reisekleid, knüddeln, ausschütteln und Cinderella ist fertig für den Ball – oder besser für alles vom Dinner bis zum formalem Empfang. Tolle Farbe. Hier kombiniert mit einer pinken Stola, die ich mir bei Navabi aussuchen durfte und pinken Schuhen, die ich mit einem Schuhclip von Alternate Normality verziert habe. 

Miss Kittenheel vintage plussize style GermanCurves 2015 NYE Kiyonna Lace

Miss Kittenheel vintage plussize style GermanCurves 2015 NYE Kiyonna Lace

Miss Kittenheel vintage plussize style GermanCurves 2015 NYE Kiyonna Lace

Miss Kittenheel vintage plussize style GermanCurves 2015 NYE Kiyonna Lace AlternateNormailty

Miss Kittenheel vintage plussize style GermanCurves 2015 NYE Kiyonna Lace

dress: Luna by Kiyonna, via Navabi (sold out), similar here
heels: Sex and the City Edition by Görtz, ca. 2010
shoeclips: Alternate Normality
scarf*: Erfurt Tücher, via Navabi (sold out), also here