Okotberfest Craze: Tartan meets Dirndl

So you’d like to go to Oktoberfest but a classic Dirndl is too expensive and the cheap ones too much like a Halloween costume? There are ways to create that look without the full commitment. Either in a cheerful or with a darker note. Another easy way to do it is pick a dress and wear it with an apron. Like Gemma from Retrochick last year in Munich.
Was tun wenn ein Oktoberfest-Besuch ansteht und ein klassisches Dirndl zu teuer ist aber die preiswerten zu sehr nach Karneval aussehen? Es gibt Wege diesen Look zu erzielen ohne direkt  aufs Ganze zu gehen. Egal ob in heller oder dunkler. Ein anderer Ansatz ist es ein passendes Kleid auszusuchen und das mit einer Schürze zu tragen. Wie Gemma von Retrochick das letztes Jahr in München gezeigt hat.

misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-hellbunny-dress-stewart-tartan-tate-milinery-hat-06
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-hellbunny-dress-stewart-tartan-tate-milinery-hat-03misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-hellbunny-dress-stewart-tartan-tate-milinery-hat-02

Although quite often in the past (and not just the 1950s) women also wore scarfs as aprons. And that is what I did for this outfit. A pretty tartan dress from Hell Bunny with a sweet heart neckline. Combined with a modern oblong scarf, not a square in a traditional folklore pattern.
In der Vergangenheit (und damit meine ich nicht unbedingt die 50ger Jahre) haben Frauen Tücher auch als Schürzen getragen. Und das habe ich mit diesem Outfit getan. Das Tartan-Kleid mit seinem Herzausschnitt ist von HellBunny. Kombiniert habe ich es mit einem Schal in einem klassischen Folkloremuster und nicht mit einem traditionellem, quadratischen Tuch.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-hellbunny-dress-stewart-tartan-tate-milinery-hat-04

The flower wreath or headband emphazises the traditional look. Make sure you get a nice one. Like the one I got from Tate Milinery. The garish ones will remind a lot of people of the ceremonial driving down of cattle from the mountain pastures into the valley in autumn. And you don’t want that. Or maybe you do?
Der Blütenkranz oder vielmehr das Haarband mit Blumenschmuck unterstützt den Trachtenlook. Holt euch etwas wertiges. Wie mein Kranz von Tate Milinery. Die lauten und allzu bunten werden viele Leute an den Almabtrieb erinnern. Und das wollen die wenigsten von uns. Oder vielleicht doch?
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-hellbunny-dress-stewart-tartan-tate-milinery-hat-01
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-hellbunny-dress-stewart-tartan-tate-milinery-hat-09

So much fun – my swiss watch „Die Glocke“ by Swatch.
Einfach schön und passend die Schweizer Uhr „Die Glocke“ von Swatch.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-swatch-glocke-08
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-hellbunny-dress-stewart-tartan-tate-milinery-hat-07

dress: Aberdeen in Dress Stewart from HellBunny
scarf: Primark
denim jacket: H& M, customised
belt: BonPrix
shoes: CCC Shoes
cow clutch: no name
necklace: bespoke by Fräulein Wildkirsch
wreath: floral headband by Tate Milinery

Spins like a dream!

Oktoberfest Craze: Dirndl-Love in Venice

O’zapft is!  Meine Liebe zu Dirndl und Trachten ist nicht gerade neu. Angefangen hat mein persönliches Revival als ich in England gelebt habe. Auch wenn das Dirndl, das wir so kennen und mögen eigentlich erst in den 1930ger Jahren neu erfunden wurde. Aber richtig traditionell ist nur bedingt meins. Der Look mit den üblichen Rüschenblusen mit Puffärmeln ist mir meist zu viel. Zumindest an mir.
O’zapft is! These are the traditional words that open the Munich Oktoberfest. My infatuation for dirndl and traditional clothing isn’t a new thing. Actually my personal revival started when I still lived in England. Even though the dirndl is a reinvented folkloristic uptake from the 1930s. (Sorry, the easily linkable literature I found is in German). But really traditional isn’t mine anyway. I prefer a look without the ruffled blouses with pouf sleeves.misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-06

Auch wenn es mittlerweile recht nette Dirndl unter 150 EUR gibt, ist ein gutes Dirndl kein preiswerter Spass. Viele Gelegenheiten eines zu tragen haben (oder schaffen sich) viele von uns nicht. Deswegen ein weiteres Dirndl Marke Eigenbau. Traditionell ist nur das Samtmieder.
Even if you can get quite nice Dirndls now for unter 150 EUR, good ones don’t come cheap. A lot of us lack the occasions or they don’t create those opportunities to wear one. So here is another self styled dirndl. The only traditional clothing is the velvet corsage.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-05

Das hier ist eine fröhlichere Variante zu der dunklen Version mit meinem Trachtenmieder. Rock und Bluse gehören, wie auch in der anderen Variante, zu den Dingen, die ich im Alltag trage. Die Tasche der Wahl ist eine Clutch aus Raffia.
This is variaton to the dark drindl look with my traditionally styled corsage. Skirt and blouse are part of the things I wear most days. The bag of choice is a raffia clutch.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-04
misskittenheel-vintage-plussize-accessorize-clutch-raffia-herringbone-straw

Der ganze Look hat für mich einen Hauch Rokoko. Der Rock ist von LindyBop mit einem Bordürendruck. Das Thema ist Venedig.
The entire look has for me a certain rokoko flair. The skirt is from LindyBop. The lovely border print features Venice.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-02

Wieder mal ein „Novelty-Print“ – diesmal mit dem Canale Grande in Venedig.
Another novelty print of mine – this time with the Canale Grande in Venice.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-09

Die Kette ist Vintage. Die Blumen passen gut zu Trachten und Stickereien.
The necklace is vintage. The flowers remind me of traditional clothing and embroidery.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-08

Die kleine Millefiori-Brosche hingegen bezieht sich auf den Druck des Rockes und passt aber auch gut zum Folklorethema.
 The small millefiori brooch is a nod to the venice theme in skirt. But it also as an ethnic or folk vibe.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-millefiori-brooch-10

Das wunderbare Stohhütchen ist von Fräulein von Sofa. Es erinnert mich an reizende Meissner Porzellanschäferinnen. Was wieder an das Rokoko-Motiv anknüpft.
The wonderful little boater is from Fräulein von Sofa. It reminds me of something a Meissen procellain shepherdess would wear. So we got the rokoko motive again.
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-07

Gefällt es Euch?
Do you like it?
misskittenheel-vintage-plussize-oktoberfest-dirndl-lindybop-contessa-venice-frolleinvonsofa-hat-03

skirt: Contessa by LindyBop or in blue
blouse: LindyBop
corsage/ Mieder: Turi Landhaus via Sheego, ca. Winter 2014/ 2015
heels/ Schuhe: CCC Schuhe
hat: Fräulein von Sofa
brooch + necklace: vintage
clutch: Accessorize, via eBay in 2010


Mehr Lektüre zum Thema Dirndl (German only):

Jüdische Allgemeine,  Karin Hartewig, 25.09.2015
Erfundene Tradition  – Wie das Dirndl zuerst jüdisch und dann nationalsozialistisch wurde
Auszug:
„In der »Mittelstelle Deutsche Tracht« der Reichsfrauenorganisation entwarf die »Reichsbeauftragte für Trachtenarbeit«, Gertrud Pesendorfer, in den 30er-Jahren das neue germanische Kleid. Dabei orientierte sie sich mitnichten an den regional höchst unterschiedlichen heiligen Festtagstrachten. Die bestanden nicht selten aus mehreren Röcken, meterlangen schweren Stoffen und steifen, teilweise unförmigen, stets hochgeschlossenen Miedern, in denen der weibliche Körper wie in einer Urne steckte. Dazu wurde mitunter ein überdimensionaler Kopfputz getragen.
Stilbildend wurde stattdessen eine reduzierte Tracht, die Pesendorfer aus dem Arbeitskleid entwickelte. Nach der Maxime »weniger ist mehr« »entkatholisierte« und sexualisierte sie ihr Modell. Das Ergebnis: ein kragenloses, dafür tief dekolletiertes Dirndl mit hoher Taille, geschnürtem oder geknüpftem engen Mieder, welches für stramme Haltung sorgte, und einem kurzärmeligen weißen Blüschen, das die nackten Oberarme sehen ließ.“

Blog Blumen und Federn, 26.07.2015
5 Gründe warum ich mir kein Dirndl nähen werde..oder an den Wurzeln des Unbehagens 

Heise/ Telepolis – Reinhard Jellen, 27.09.2012
Nazierfindung Wiesndirndl  

Der Standard, Stephan Hipold, 18.05.2013
Den Antifaschismus an der Tracht ausleben

Die Zeit, Florian Gasser,  29. November 2012
Ausstellung: Im Dirndl für den Führer

Trend, Julia Kospach,  31.07.2013
Kult! Das Dirndl ist wieder dick da

Arbeitsgemeinschaft Tiroler Komponisten: NS-Zeit
Details zur Trachtenerneuerung und -pflege

Ladies Day 2016 – The best Vintage Hats at the Races

Lange erwartet und dann war es am 11.06.2016 endlich soweit:  der Ladies Day startete mit der ersten Vintage Corner des Krefelder Rennclubs.  Etwa 6200 Besucher sorgten bei gutem Wetter an der Galopprennbahn für einen Hauch von Ascot.
Finally and long awaited it was time for the Ladies Day at the racecourse in Krefeld on the 11th of June 2016. About 6200 gave their best to bring a touch of Ascot to this beautiful racecourse in Germany.
misskittenheel vintage plussize pinup ladiesday 2016 rennclub krefeld galopprennen 09

Etwas kleiner als erhofft war unsere Vintage Corner – Karen (hier links im Bild) von Tate Millinery mit zauberhaften Hüten im Look der 1920-1950er Jahre hatte als einzig verbleibender Stand die Stellung gehalten. Der Vintage Flaneur, das monatlich erscheindene Retro-Mode und Lifestlye-Zeitschrift  musste leider kurzfristig zu unser aller Bedauern absagen.
A bit smaller than expected was our Vintage Corner – Karen (on the left) from Tate Millinery with her charming hats in a 1920s to 1950s look did a sterling performance and held fort. Unfortunately the Vintage Flaneur, the monthly German vintage and lifestyle magazine had to cancel on short notice to our and their sincere regret.

misskittenheel vintage plussize pinup ladiesday 2016 rennclub krefeld galopprennen 05

Charles Darwin gewann das vierte Rennen
Charles Darwin won the 4th Race

Der Hutwettbewerb war bei Sonnenschein wesentlich besser besucht als im (regnerischen) Vorjahr – die Jury musste sich aus über 40 Beiträgen entscheiden. Keine leichte Wahl und so wurde auch der Sonderpreis für den schönsten Vintage-Hut (Original oder Repro) aufgeteilt.
The hat comepition in bright sunlight was not surprisingly much better attended than last year in the rain. The jury had a tough time do decide and that is why the vintage price (original or repro) was split up.misskittenheel vintage plussize pinup ladiesday 2016 rennclub krefeld galopprennen 10

Die glücklichen Gewinnerinnen waren Gabriele Roth aus Dinslaken (im Bild links), mit dem Kleid nach Wahl von Dolly and Dotty und Elisabeth Bröcking aus Erkrath (rechts im Bild) mit dem Fascinator von Miss Kittenheel. Beide perfekt gestylt – kein Vintage-Look, sondern authentisch in Originalen.
The lucky winning ladies were Gabriele Roth (left) with the dress of choice by Dolly and Dotty and Elisabeth Bröcking (right) who won my fascinator. Both perfectly styled – not in a repro look but in authentic originals.
misskittenheel vintage plussize pinup ladiesday 2016 rennclub krefeld galopprennen 08

Das Kleid von Dolly and Dotty ist auch schon ausgesucht und ist noch unterwegs zu seiner neuen Besitzerin, die hoffentlich damit viel Freude haben wird.
The dress from Dolly and Dotty is already on its way and should arrive shortly. We hope that our winner will have much joy wearing it.

Der zweite Teil des Vintage-Preises war dieser sommerliche Fascintaor mit Äpfeln, Beeren und einer kleinen Ripsschleife.
The second part of the vintage price was this summery fascinator with apples, berries and a small bow.
misskittenheel vintage plussize pinup ladiesday kredeld 2016 fascinator fruit 01

Und noch mehr Hüte – diese zauberhafte und humorvolle Variante ist von Una Geiger. Ein Rennen im Rennen auf einem Hut aus den 1940ger Jahren. Für mich einer der ausgefallensten Hüte des Tages.
And even more hats- this charming and humorous creation was made by Una Geiger. A race within the races on a 1940s base. Definitely one of the most striking and original hats of the day.

misskittenheel vintage plussize pinup ladiesday 2016 rennclub krefeld galopprennen 06

Keine Rosen um den Führring.
No roses here at the rink.
misskittenheel vintage plussize pinup ladiesday 2016 rennclub krefeld galopprennen 03

Von vorne schlicht offenbart sich die ganze Pracht dieses Hutes im Stil der 1950ger erst von hinten. Prächtig geschmückt mit Rosen und Beeren ist diese Kreation aus Meisterhand von Ricarda von Mein wunderbarer Hutsalon. Ricarda bietet auch Seminare und Workshops zum Thema Hut an. Mich interessiert besonders „Shape up your Hat“, Ich habe vor einiger Zeit eine besonders bedauernswerte Hutkreation erstanden, die aufgearbeitet werden muss.
Quite clean from the front this hat is a real showstopper from the back. Ricarda from „my wonderful hat shop“ made this 1950s creation adorned with berries and roses. She is a certified master milliner and offers hat workshops. I find the „shape up your hat“ most interesting since I recently bought a rather sad 1950s half hat that needs a serious makeover.
misskittenheel vintage plussize pinup ladiesday 2016 rennclub krefeld galopprennen 07

Hier in fröhlicher Runde – ohne Karen von Tate Millinery, die das Bild gemacht hat. Ricarda ist die zweite von links – hier sieht man ihren Hut von vorne und Una sitzt ganz rechts im Bild. Die Pünktchenmuster gewinnen 3:2!
A merry round – without Karen from Tate Millinery who took the picture. Ricarda is the second from the left – you can see the front of the hat in this shot, Una is to the right. Polka dots rule!
misskittenheel vintage plussize pinup ladiesday 2016 rennclub krefeld galopprennen 04

Selfie mit Pam.
Selfie time with Pam.
misskittenheel vintage plussize pinup ladiesday 2016 rennclub krefeld galopprennen 11

Mein Outfit des Tages – Pünktchen gehen immer. Bei Dolly and Dotty gibt es ein ganz ähnliches Kleid, Lola in Retro-Grün und in einem dunkleren Forstgrün – beide leider fast ausverkauft. Lola gibt es insgesamt in 19 Farben.
My outfit of the day – if in doubt wear dots. Dolly and Dotty has a very similar style – Lola in retro green and in forest green – both almost sold out. All in all you can get this style in 19 colours.
misskittenheel vintage plussize pinup ladiesday 2016 rennclub krefeld galopprennen 13

Dazu trage ich einen meiner vielen Boleros, diesmal in Puder. Zum rustikalen Look tragen die bewährten, robusten Absatzschuhe und die Kuh-Clutch bei. Blockabsätze sind halt für alle Arten von Untergründen gut – auch bei Kies und Rasen. Der Fascinator und das Seidentuch mit dem Jagdmotiv sind Originale aus den 1950gern.
Once again I wear one of my many shrugs – this time in blush. The surdy heels are the sensible choice when you also have to walk across the lawn or on gravel. The cow clutch adds to that rustic look. Fascinator and hunting themed silk scarf are both 1950s originals.

misskittenheel vintage plussize pinup ladiesday 2016 rennclub krefeld galopprennen 02misskittenheel vintage plussize pinup ladiesday 2016 rennclub krefeld galopprennen 01

Es war ein wunderschöner Tag – wir kommen wieder. Vielleicht ergänzen wir nächstes Jahr die Vintage Corner nicht nur um ein paar Stände – sondern auch noch um ein Picknick. Es gibt da noch einen charmanten Pavillon, der genutzt werden will.
It was a grand day out and we will return. Next year a few more stalls would be good and possibly a Picknick. There is this really charming old band stand on the grounds that just would like to be used again.

misskittenheel vintage plussize pinup ladiesday 2016 rennclub krefeld galopprennen 12

dress: similar to the Lola Dress by Dolly and Dotty
bolero: eBay
shoes: Deichmann
clutch + sunnies: no name
fascinator  + silkscarf: vintage

 

Save the Date: Pferderennen mit Hut + Vintage Corner

Bitte vormerken: am Samstag, den 11.Juni 2016, findet auf der Krefelder Rennbahn im Rahmen der Ladies Day statt. Der Ladies Day ist inspiriert von den englischen Pferderennen und somit eine großartige Gelegenheit, ein schickes Outfit in Kombination mit einem Hut oder Hütchen auszuführen.
Please save the date: Saturday, June 11th, 2016 is Ladies Day at the racecourse in Krefeld. Like the well known Ladies Days in the UK it is a great opportunity to dress up a little and wear a hat or fascinator.

Hier geht es zum Facebook-Event! Here is the Facebook-Event!

Ich dachte mir es ist eine grossartige Sache das mit einen Vintage-Treffen zu kombinieren. Manchmal muss man nur einfach fragen (und dann machen) – also in Kooperation mit dem Krefelder Rennclub gibt es dieses Jahr die erste Vintage Corner. Wir füllen noch den Event mit etwas Leben, aber fest steht ihr werdet auch vor Ort noch den ein oder anderen wunderschönen Hut kaufen können!
Thought it would be a great thing to combine that with a Vintage meeting. Sometimes all you got to do ist ask (and then make it happen) – so in Kooperation with the Krefelder Rennclub there will be a first Vintage Corner this year. We are still filling this with life but you’ll have the chance to buy some more beautiful hats!

Einen Hutwettbewerb wie die anderen Jahre gibt es auch – aber dieses Mal mit einem Sonderpreis für den schönsten VIntage-Hut (egal ob original oder repro).
There will be a hat competition like the other years but with a special price for the best vintage (or repro) hat. 

Den ersten Satz Freikarten könnt ihr beim Pin-Up Fashion Magazine gewinnen!
You can win the first set of free tickets at Pin-Up Fashion Magazine gewinnen!

Nichts zum Anziehen? Ich hätte da ein paar Ideen…
Nothing to wear? I got a few ideas…

Nur ein Hauch Vintage (es ist der Haarreif Hut!).
Just a hint of vintage (it is the headband hat!)

misskittenheel vintage curvy plussize studiountold ullapopken 03
Blazer/ Jacke: designt von Ela von Conquore für Studio Untold
Dress/ Kleid: Twinset Maybelle von LindyBop

Mit Ärmeln zum Trabrennen im Herbst.
Miss Kittenheel vintage plus size style races

Letztes Jahr war es Anfang Mai nicht nur plötzlich noch einmal richtig kalt, sonder auch noch nass. Aber für dieses Jahr haben wir besseres Wetter bestellt und es ist immerhin fast Mitte Juni!
Last year we had a cold spell in May and to top it up it was a rainy day too. But we ordered better weather this year – and its almost mid june!
Miss kIttenheel Vintage Plussize LadiesDay Krefeld 2015

Mein Geburtstagshut (dauert noch etwas) von der wunderbaren Karen von Tate Milliery, die ihr auch beim Ladies Day treffen könnt.
My birthday hat (takes a few more weeks though) from the wonderful Karen from Tate Millinery – you can meet her on Ladies Day.

Oktoberfest Craze – es muss nicht immer Dirndl sein

No English version for this one – it is about the traditional style without the stereotypical Dirndl.

Für das Alpenwelt-Magazin hab eich neulich mit ein paar anderen Bloggerinnen einige Tipps zum Thema Plus Size Trachtenmode – Dirndl für alle Figurtypen! zusammengestellt. Hier ist nocheinmal mein Teil für Euch auf meinem Blog.

Keine Lust aufs Dirndl – Trachtenmode mal anders

Tracht macht Spaß, nicht nur zum Oktoberfest. Das Spiel mit der Anlehnung Heimat, Jagd und Tradition bietet viele Möglichkeiten. Ein Dirndl ist schön, aber nicht immer. Manchmal ist es etwas viel, zu verspielt, nicht elegant genug oder regional wenig passend jenseits spezieller Veranstaltungen.

Mein persönlicher Stil kommt aus der Vintage- oder Retromode: Bleistiftröcke und schmal geschnittene Kleider, aber auch Tellerröcke und Kleider unter die auch ein Petticoat passt. Diesem Look kann man auch recht einfach einem „trachtigen“ Ansatz geben.

Noveltyprint und traditionelles Tuch mit Fransen in Alpengrün zu Weihnachten
Miss Kittenheel vintage plussize style trachten

Das Petticoatkleid hat von der Passform Ähnlichkeiten mit einem Dirndl – oben schmal und unten weit. Sehr beliebt bei Trägerinnen und Herstellern gleichermaßen ist ein an Audrey Hepburn erinnerndes Modell mit U-Boot Ausschnitt. Das gibt es in fast allen Farben und erdenklichen Mustern (und ich habe einige Varianten davon). Mit zünftigen grossen Karos bis zu Rentiermustern. Je nach Marke bis Größe 58. Gerade für diejenigen, die ihre Kurven betonen möchten ohne Dekolleté zu zeigen, ist das eine schöne Lösung. Für Alltag oder Büro ist dieser Stil für viele tragbarer als ein Dirndl. Auch ohne Petticoat erzielt es die gleiche weibliche Linie.

Passend für die Wies’n – auch ohne Dirndl und ganz moderat auch ohne Ausschnitt – wie das Outfit von Fun at the Fair.
Miss Kittenheel Oktoberfest Craze Fun at the Fair

Janker oder Trachtenstrickjacken sind oft in taillenkurzer Länge und eine tolle Ergänzung für den Look. Viele herkömmliche Strickjacken oder Blazer sind zu lang und zu wenig tailliert. Sobald es kaschiert ist aber die Silhouette weg, gerade im Plussize-Bereich ist dieses Ergebnis alles andere als vorteilhaft. Der kurze Janker oder die Trachtenstrickjacke betonen die Taille und den weit schwingenden Rock und greifen das Trachtenthema auf. Loden, Wollstoffe oder grobe Strickwaren ergänzen die Materialpalette.

Mit Vintage-Janker in Dolly & Dotty meets Trachten 
Miss Kittenheel Vintage Plussize Style Dolly Dotty Tartan Tracht 1950s PinUp Rockabilly

Viele Kleider sind ärmellos – neben der Strickjacke ist eine weitere Option ein Hemd oder eine Bluse darunter zu tragen – auch das gibt Möglichkeiten das Trachtenthema zu vertiefen. Karos sind dabei eine offensichtliche Wahl, es gibt aber auch Varianten mit Hirschen, Dackeln oder klassischen Blumenmustern.

Hier in Heimat Kitsch – mit Dackelhemd und Vintage-Souvenirbrosche als Kuckucksuhr.
Miss Kittenheel vintage plaussize dackel sausagedog tartan

Accessoires sind in diesem Zusammenhang nicht zu unterschätzen – Schals oder Tücher, Schmuck, Schuhe und Kopfbedeckungen. Selbst ein Outfit aus regulären Kleidungsstücken kann so einen ländlichen Touch bekommen. Ich mag besonders die Kombination von Kleidung mit Karos oder Pünktchen mit quadratischen Trachtentüchern mit oder ohne Fransen.

Mit meinem Lieblingstuch in Dolly & Dotty meets Trachten 
Miss Kittenheel Vintage Plussize Style Dolly Dotty Tartan Tracht 1950s PinUp Rockabilly

Trachtenschmuck gibt es in antik und neu. Je nach Geschmack auch etwas weniger traditionell – mit modernen Bambianhängern oder kitschigen Souvenirbroschen aus den 1950 oder 60gern. Schuhe sind eine weitere Möglichkeit – entweder traditionelle Modelle oder aber Turnschuhe mit entsprechenden Mustern oder Stickereien.

Mein Ansatz zum Thema Trachtenschmuch – Bunt und mit Augenzwinkern in Oh Deer, oh Deer!
Miss Kittenheel Vintage plussize style trachten deer novelty brooches

Hüte und Hütchen runden das Outfit ab. Gerade die sogenannten Fascinators können hervorragend mehr als nur einen Hauch von Kitsch zur Tracht hinzufügen, ein ironisches Augenzwinkern, eine Erinnerung an Zeiten in denen kecke Jagdhütchen getragen wurden.

Selbstgemachter Fascinator und Vintage-Trachtenschmuck in Dirndl No.4
Miss Kittenheel vintage plussize style trachten tartan fascinator hat

Oktoberfest Craze: Dolly&Dotty in Tartan meets Trachten

When Dolly and Dotty approached me to feature one of their dresses I was very excited. They are a vintage reprodutction brand and my style is vintage and due to my size reproduction for anything apart from accessories. It was tough to pick only one dress – this stripey one caught my eye and this white one would have been an excellent choice to wear to that All White Party at the last Plussize Fashion Days in Hamburg (couldn’t go because of work). I also liked this one with coral – reminds me of a day by the sea side. But there was one in red Tartan, actually two – a v-neck one and this one with the bateau neckline.

Tartan isn’t just wonderful for Christmas (just look at Betty Pamper and her pug Mr. Truffles), it is good all year round. Especially for work. Though this isn’t really a work outfit.

The Sound of Music has a Highland Fling

Miss Kittenheel Vintage Plussize Style Dolly Dotty Tartan Tracht 1950s PinUp Rockabilly

Almost ten years ago when I lived in the UK I fell in love with Trachten – our German traditional clothing. Most of that is alpine inspired and more a regional thing southern Germany shares with Austria and Switzerland rather than the north. I love the materials – rich wools or felts (though I struggle to wear them), colourful scarves (with or without fringes) and quite often intricate embroidery on Dirndls, jackets or trousers.

Miss Kittenheel Vintage Plussize Style Dolly Dotty Tartan Tracht 1950s PinUp Rockabilly

Miss Kittenheel Vintage Plussize Style Dolly Dotty Tartan Tracht 1950s PinUp Rockabilly

So I combined my love for tartans, the Dolly&Dotty dress in Royal Stewart with the alpine look and I really like it. The grey new wool jacket has a traditional cropped style, called Janker in German, the scarf is typical, too. The fascinator is one of my very own, made by me with vintage tweed and feathers. The traditional style feather hackle was a flea market find. The bag is from Laura Ashley, lovely rough tweed – got it a few years back on eBay, like the vintage tapestry brooches, though I got them more recently.

Miss Kittenheel Vintage Plussize Style Dolly Dotty Tartan Tracht 1950s PinUp Rockabilly

The dress is made of cotton without stretch. The sizing is according to their charts. Once more I was between sizes. As with most dresses I had the hem shortened and the waist nipped in. I look way too short with a classic midi length and I like to show off my calves. The jacket is a bit on the tight side, hopefully that’ll change next time I feature it here as I need to get a bit more active again. The shoes and tights are dark grey, they look on my screen a bit purple/blue.
Miss Kittenheel Vintage Plussize Style Dolly Dotty Tartan Tracht 1950s PinUp Rockabilly

Miss Kittenheel Vintage Plussize Style Dolly Dotty Tartan Tracht 1950s PinUp Rockabilly

So, do you like it?


Special thanks to Gemma from RetroChick – I really liked your Oktoberfest outfit and your advice!

dress: Annie Retro Swing in Red Tartan by Dolly&Dotty (sponsored)
petticoat: 50cm/ 20″ in Metallic, by Mirols
jacket, scarf and brooches: vintage
handbag: Laura Ashley via eBay
pulse warmers (ca. 2013) and tights: H+M
shoes: Deichmann, winter/spring ca. 2014 or 2013

German version:
Als mich Dolly and Dotty kontaktierten ob ich eines ihrer Kleider auf meiner Seite vorstellen möchte, war ich begeistert. Sie machen Vintage-Repro Kleider und das passt halt einfach. Mein Stil ist auch mehr Repro als Vintage – was daran liegt ,das ich wegen meiner Grösse fast nur Accessoires in den entsprechenden Läden finde. Es fiel mir schwer mich für nur ein Kleid zu entscheiden – dieses Gestreifte ist ein Hingucker und das Weisse wäre genau richtig für die All White Party bei den letzten Plus Size Fashion Days in Hamburg gewesen (leider, leider war das kurz vor Projektabgabe und ich musste im Büro bleiben). Das hier in oder mit Koralle wäre genau das Richtige für einen Tag am Meer. Und dann gab es auch noch Tartans, Schottenkaros – in rot. Einmal mit V-Ausschnitt und dann das hier mit dem U-Boot Ausschnitt.

Miss Kittenheel Vintage Plussize Style Dolly Dotty Tartan Tracht 1950s PinUp Rockabilly

Tartans sind nicht nur schön zu Weihnachten (wie hier bei Betty Pamper and Mr. Truffles), ich mag sie das ganze Jahr über. Ist auch toll für den Arbeitsalltag, wenn keine grösseren Besprechungen anstehen. Auch wenn das hier in der Kombi kein Bürooutfit ist.

The Sound of Music has a Highland Fling

Meine Liebe für Trachten habe ich vor knapp 10 Jahren in England entdeckt. Kaufbare Trachten sind stilistisch meist in den Alpenländern und im Süddeutschen verortet, der Norden spielt jenseits der Fischerhemden eine untergeordnete Rolle. Ich mag die Materialien – die Woll-, Walk- und Lodenstoffe (auch wenn ich die leider kaum vertrage), die bunten Tücher (mit oder ohne Fransen) und die Stickereien, die auf vielen Dirndln, Jacken oder Hosen zu finden sind.

The pattern matches nicely at the seam
Das Muster ist an der Naht gut zusammengeführt
Miss Kittenheel Vintage Plussize Style Dolly Dotty Tartan Tracht 1950s PinUp Rockabilly

Und so habe ich zwei Richtungen kombiniert, die ich sehr schätze – die Schottenkaros mit dem Dolly&Dotty Kleid in Royal Stewart zur Tracht. Das Ergebnis gefällt mir ausnehmend gut. Der kurze Blazer oder Janker aus grauer Schurwolle ist ein Klassiker der Trachtenmode ebenso wie das bunte, quadratische Tuch. Das Hütchen ist eines meiner eigenen Designs aus Vintage-Tweed und -Federn. Den Federschmuck habe ich auf dem Flohmarkt gefunden, der zierte wahrscheinlich mal einen Trachtenhut. Die Tasche ist von Laura Ashley, aus grobem Tweed – vor ein paar Jahren auf eBay gefunden, ebenso wie die alten Gobelinbroschen, allerdings sind die noch nicht so lange bei mir.
Das Kleid ist aus Baumwolle, ohne Stretch. Die Maßtabelle ist akkurat, aber auch hier war ich mal wieder zwischen zwei Grössen. Wie die meisten meiner Kleider wurde auch das gekürzt und etwas an der Taille eingeholt. Mit einer echten Midi-Länge sehe ich einfach zu kurz aus und ich zeige gerne meine Waden. Der Janker fällt sehr knapp aus, aber ich hoffe das ändert sich bald, denn ich muss wieder etwas aktiver werden. Die Schuhe und Strümpfe sind eigentlich dunkelgrau – auf meinem Monitor kommen sie etwas blau/lila
Miss Kittenheel Vintage Plussize Style Dolly Dotty Tartan Tracht 1950s PinUp Rockabilly
Und, gefalle ich euch?

Besonderen Dank noch an Gemma von RetroChick, für ihren Rat und ihrem Look zum Oktoberfest!

Stay warm – kurz und knapp: Collectif Clothing Jacket

Ok, though this winter is lacking somewhat around here in cold temperatures – it is time to post this wonderful jacket by Collectif Clothing. I promised that to Froilein Olivia some time ago. Marianne is part of a suit and Hackey Rose’s blogpost is to die for – she has this in pink though. Though I love pink, I thought it would be too sweet and I got this set in green for silly money in the sale. I couldn’t size up the skirt – and that is why you won’t see it on moi (at least for a while). It fits like a glove, or rather as we say in German like a saussage in skin („Wurst in Pelle“). Not an extra layer – but am quite stuffed to the brim. Anyway – it is still a great jacket and looks good and wintery.

The jacket is made with fake fur. Worn here with a vintage (real) fur set. The mini hat is reclaimed mink and was a dowdy cap before I made this fascinator out of it. The brown inlay is a fur brooch, also dating from the 1950s or 1960s.

Sorry, heute mal ohne deutsche Fassung – abgesehen bei den Bildern!
Miss Kittenheel Vintage Plaussize Style Boden Collectif Marianne Suit Tartan Tweed Fur

With closed eyes – but a good view of the fascinator!
Mit geschlossenen Augen, dafür kommt der Fascinator gut zur Geltung.
Miss Kittenheel Vintage Plaussize Style Boden Collectif Marianne Suit Tartan Tweed Fur

The parents and I went to the Bundeskunsthalle in Bonn – for an art exhibition. Matching the Japanese theme were the decorations in the cafe. Pics inside were not allowed.
Die Eltern und ich haben eine Ausstellung in der Bundeskunsthalle besucht. Die Deko im Cafe war auf das japanische Thema abgestimmt. Bilder drinnen waren nicht erlaubt.
1496836_10153819427929919_5376789414514164147_n

On the way to celebrate Christmas with the family. With my showstopping Bernie Dexter Winterwonderland Dress. I think I look like a Christmas angel.
Unterwegs um mit der Familie Weihnachten zu feiern. Mit meinem doch recht auffälligem Bernie Dexter Winterwonderland Kleid. Ein feiner Weihnachtsengel, oder?
1622241_10153819430399919_4073450416155816365_n

It twirls ranter nicely (and gives you the chance to admire the jacket in 360 degrees!
Das Kleid dreht sich sehr hübsch – und so kann man das Jäckchen von allen Seiten bestaunen!

Inside and outside. My first Erstwilder brooch – I fell in love with that saussage dog (and a few others). You might have recognised the dress from last year.
Drinnen und draussen. Der Dackel ist meine erste Brosche von Erstwilder (und wahrscheinlich nicht meine letzte). Das Kleid hatte ich mir letztes Jahr gekauft.
1923668_10153819427709919_8039959408690911137_n
Miss Kittenheel Vintage Plaussize Style Boden Collectif Marianne Suit Tartan Tweed Fur
jacket: Collectif Clothing, Winter 2014/2015, now in Black
dress: Isla, by Boden, Winter 2014/2015, similar here
fur scarf + fascinator: vintage/ reclaimed
brooch: Spiffy the Sausage Dog, via Topvintage

Christmas Sweater Girl – mein Weihnachtspullover

A classic in the Anglo-American wardrobe it into my closet – my very own Christmas Sweater from Collectif Clothing (also available in Brown). Topvintage also has these, but like with quite a few of their items not up to my size – which is a whopping 4XL.

Dieses klassische Kleidungsstück aus dem Anglo-Amerikanischen Raum hat es dieses Jahr auch in meinen Schrank geschafft – der Weihnachtpullover. In diesem Fall Chrissie Deer von Collectif Clothing (den gibt es auch in Braun). Topvintage hat die auch im Angebot, aber wie öfters nicht bis in meine Grösse (4XL).

Miss Kittenheel vintage plussize style collectiv christmas sweater jeans

Miss Kittenheel vintage plussize style collectiv christmas sweater jeans
Miss Kittenheel vintage plussize style collectiv christmas sweater jeans

Miss Kittenheel vintage plussize style collectiv christmas sweater jeans

Miss Kittenheel vintage plussize style collectiv christmas sweater jeans

Sweater: Chrissie Deer in teal, Collectif Clothing also via Topvintage (only up to 2XL)
Capris: C&A, ca. 2014, similar here
Boots: Evans, ca. 2006, similar here
snowflake bracelet, scarf and reclaimed fur fascinator: vintage

And here are all´of this year’s festive Outfits – which do you like best?
Und hier sind alle diesjährigen Weihnachtsoutfits – welches gefällt euch am besten?
Miss Kittenheel vintage plussize style  christmas outfits
Top – left: this outfit, center: Office Do (FB and Instagram only), right: Winterwonderland
Below – left: #LindyBauble/ MIss Santa, Center: Alpengrün, right: #LindyMail/ Snowqueen

 

Alpengrün – another Christmas-Outfit

Yep, another Christmas outfit – from LindyBop. Unlike the #LindyBauble with the red checks or the #LindyMail with the mini black gingham dresses this is like my Bernie Dexter Winterwonderland dress a proper themed one. It sold out really quickly. No surprise it is lovely, not too much kitsch and the price was great, too. I think that works pretty nicely after Christmas as a winter dress, too. It even adds a touch of chalet romance to my flat.

Und noch ein Weihnachtsoutfit – nimmt das denn gar kein Ende? Doch ja – Ende nächster Woche 😉 Im Gegensatz zu dem Kleid mit den roten Karos aus #LindyBauble oder dem aus #LindyMail mit den schwarzen Vichy-Karo ist das hier ein richtiges Weihnachtskleid – wie Bernie Dexters Winterwonderland. Leider war das Kleid superschnell ausverkauft. Wenig überraschend, es ist charmant, nicht zuviel Kitsch und hatte auch einen guten Preis. Ich finde das Kleid kann auch noch gut nach Weihnachten getragen werden – als Winterkleid. Da bekommt selbst meine Wohnung etwas Hüttenzauber.
Miss Kittenheel plussize vintage style home Home LindyBop Christmas pinup tracht fascinator 1950s retro curvy

I only wish the Alps were a bit higher up so that 1-2 inches could be taken off the hem. This really riles me with the Hell Bunny Christmas dress, too – even worse with that one – if you take the hem in Bambi gets its‘ legs chopped off. Lindy Bop hat three items in the Alpine collection – my dress, a twin set and a skirt.
Ich wünschte mir die Alpen lägen etwas höher damit der Saum um 3-5cm eingekürzt werden kann. Das finde ich einfach nur ärgerlich. Ebenso beim Hell Bunny Weihnachtskleid – da ist es noch ungeschickter – lässt man das Kleid kürzen, hat Bambi keine Füsse mehr. LindyBop hatte drei Teile in der Alpen-Kollektion – mein Kleid, ein Twin Set und einen Rock
Miss Kittenheel plussize vintage style home Home LindyBop Christmas pinup tracht fascinator 1950s retro curvy

Thought this was a perfect match – a traditional vintage scarf and brooch.
Ein klassisches Trachtentuch und eine Vintagebrosche runden das Outfit ab.
Miss Kittenheel plussize vintage style home Home LindyBop Christmas pinup tracht fascinator 1950s retro curvy

The charming little hat is by Tate Millinery and was featured in issue 13 of Vintage Flaneur by the lovely Vintagemädchen.
Das zauberhafte Hütchen „Sterntaler“ ist eine Kreation von Tate Millinery und konnte auch schon in der 13. Ausgabe des Vintage Flaneur am reizenden Vintagemädchen bewundert werden.
Miss Kittenheel vintage plussize style lindymail lindybop 1950s pinup vintage lindybop alpine 1950s fascinator tatemillinery

A vintage muff – as a hostess you normally don’t wear a handbag – but if I’d need one and it was cold outside, I’d take it along.
Kein alter Hut, sondern ein Vintage-Muff – als Gestgeberin hat man meist keine Handtasche dabei, aber wäre es kalt und ich müsste raus – das wäre meine Wahl. 
Miss Kittenheel vintage plussize style lindymail lindybop 1950s pinup vintage lindybop alpine 1950s muff

Miss Kittenheel plussize vintage style home Home LindyBop Christmas pinup tracht fascinator 1950s retro curvy

dress: Gilda Alpine print by LindyBop, sold out!
shirt: H+M, ages ago
brooch, muff, pom-pom heels and traditional scarf: vintage
fascinator: Sterntaler by Tate Millinery

Hell Bunny Hermeline Skirt – Rock mit Rehen (und Füchsen und Hasen)

Some of you who follow me on Facebook might have noticed how badly I wanted this  seasons cutest Hell Bunny fabric – the Hermeline as a skirt. It was available for a while but sadly not in 4xl. I first caught a glimpse of this wonderful over the top pattern here. But nothing more was shown. The came the short dress. A longer version was announced as was a circle skirt.
When I saw the pics of the long one I wasn’t chuffed – it has seams under the bust. Horizontally. Do I hear a but that is flattering? Yes and no. It is flattering as long as your bust has the right kind of size. The right kind according to the cut. Well, it doesn’t look so swell when you can’t fill that in but it looks pathetic once your bosom gets the adjective stately. A seam right across, cutting a horizontal cleft in is never sexy. The skirt didn’t have that issue. How could it, it’s a skirt. And I was happy- it said up to 4xl on the look book pic. Yayh, that’s me! Unlike the lovely totally business appropriate Lady Haze only going up to XL. Not sure if they think fat girls only play dress up. Gnahhhh….

Anyway, then the pretty Hermeline skirt hit the shops. Up to XL. I admired it on Froilein Olivia and Vintagemädchen. And asked my usual Hell Bunny seller. The plus sizes were expected towards the end of October. And then early November. They arrived mid November. So here it is. It is totally me. It is a blaze of colours. There are roses and sunflowers. But must striking are the forest friends: the deer, bunnies and foxes.

As I got home I made a little fascinator for it with dark green velvet, mini toadstools, orange berries and a cute kitsch little hiking brooch, an original souvenir from the 50s. I didn’t wear the outfit with another brooch on the pics but I got a little little collection, which I have shown earlier in the year. Next time I must put the deer on the cardi. How adorable will that be?
Miss Kittenheel vintage plussize style Hermeline deer skirt
Miss Kittenheel vintage plussize style Miss Kittenheel vintage plussize style forest friends hat

now the deer would look awesome with the skirt

I love these shoes!

next time you’ll see this skirt on me in a length that looks better on me, about 5cm/2″.
Miss Kittenheel vintage plussize style Hermeline deer skirt

skirt: Hell Bunny, via TopVintage oder TigerMilly
cardi: Boden, Winter 2014/2015
heels: TUK, sold out, shown here
fascinator: selfmade with vintage brooch
Diejenigen von euch, die mir auf Facebook folgen, haben vielleicht bemerkt wie sehr ich das entzückendste Muster der Saison, das HellBunny zu bieten hatte wollte – Hermeline als Rock. Es ist nun schon seit einiger Zeit auf dem Markt, nur mit den 4xl haperte es lange. Einen ersten Blick konnte ich hier auf das Muster werfen, genug um meine Neugier zu wecken. Dann kam das kurze Kleid. Eine lange Verrsion wurde angekündigt, ebenso wie ein Tellerrock
Als ich die Bilder des langen Kleides sah, war ich nicht erfreut – es hatte einen horizontalen Abnäher unter der Brust. Ah, weil es vorteilhaft ist? Ja und nein, es ist ein guter Look solange alles sitzt wie es soll. Wenn der Busen passt – tschaka! Es sieht aus wie von der großen Schwester ausgeborgt wenn einfach nicht genug Füllmaterial vorhanden ist. Sobald aber der Busen das Adjektiv majestätisch erhält, wird es unschön: eine Naht, die sich quer über dem Busen einschneidet, ist niemals sexy. Geschweige denn gut angezogen. Nun denn, der Rock hat diese Probleme nicht. Wie auch, es ist ein Rock. Und ich war zufrieden, das Bild im Look Book sagte bis 4xl. Meine Größe! Im Gegensatz zur Verfügbarkeit des reizenden, völlig bürotauglichen Lady Haze Kleid, das es nur bis XL gibt. Ich bin mir nicht sicher, ob sie meinen wir fetten Mädchen spielen nur verkleiden und gehen nicht arbeiten. Hmpf….
Anyway, der hübsche Hermeline-Rock kam in die (Online-) Shops. Bis XL. Ich konnte ihn an Froilein Olivia und dem Vintagemädchen bewundern, an einigen anderen auch. Dann habe ich bei dem HellBunny-Händler meines Vertrauens nachgefragt: die großen Größen sollten Ende Oktober reinkommen. Dann Anfang November. Es wurde Mitte November und hier ist es nun in seiner ungekürzten Pracht. Genau mein Ding. Farbenfroh, mit Rosen und Sonnenblumen. Aber am auffälligsten sind die Waldbewohner: die Rehe, Hasen und Füchse.
Als ich damit nach Hause kam, habe ich sofort einen Fascinator dafür gemacht: mit dunkelgrünem Samt, Mini-Fliegenpilzen, orangenen Beeren und einer kleinen Wanderbrosche, original Souvenir-Kitsch aus den 50gern. 
Ich habe dieses Outfit nicht mit einer Brosche getragen, aber ich habe eine kleine Auswahl, die ich Anfang des Jahres schon gepostet hatte. Nächstes mal muss ich unbedingt das Reh dazu tragen. Wie entzückend wäre das?