DIY your Closet: Blackberry Fascinator – Mohair Hütchen

Last Sunday Katha from Kathastrophal posted a new project „DIY your closet“ she organises with Mein Feenstaub. The idea is to show selfmade, crafted or upcycled clothing or accessories. I wanted to sew my own clothes for a very long time. But with my work as a landscape architect and a mandate in council plus blogging as Miss Kittenheel there is not enough time to take a class. But I like hats and I found out I quite enjoy making fascinators. Making a fascinator doesn’t take ages and handstitching is fine. This pretty little thing is an addition to my winter outfits.

Letzten Sonntag hat Katha von Kathastrophal mit Mein Feenstaub ein neues Projekt „DIY your closet“ vorgestellt. Dabei geht es darum sebstgenähtes, -gemachtes oder upgecycletes. Seit einigen Jahren würde ich gerne einen Nähkurs machen, aber zwischen der Landschaftsarchitektur, also meinem Beruf, meinem Mandat im Stadtrat und der Kommunalpolitik plus bloggen für Miss Kittenheel bleibt einfach nicht genug Zeit für einen Nähkurs. Aber ich mag Hüte und es macht mir Spass meine eigenen Fascinators zu machen. Ein Hütchen zu machen dauert nicht lange und lässt sich einfach von Hand nähen. Dieses hier ist eine gute Ergänzung für meine Winteroutfits. Miss Kittenheel vintage plussize style hat fascinator sewing diy

You don’t need lots of things to make a fascinator: scissors, a needle, matching thread, needle threader (at least I do), pins and depending on the materials a thimble.
Man braucht nicht viel um einen Fascinator zu machen: Schere(n), eine Nadel, passender Faden, eine Einfädelhilfe (also ich brauche den zumindest), Stecknadeln und je nach Material auch ein Fingerhut.
Miss Kittenheel vintage plussize style hat fascinator sewing diy

I prefer to use a sinamay to a felt one – it is easier to get the needle through.
Ich bevorzuge eine Basis aus Sinamay gegenüber einer aus Filz – es ist auch einfacher da die Nähnadel durchzubekommen.
Miss Kittenheel vintage plussize style hat fascinator sewing diy

This fascinator’s material is from a reclaimed mohair cap from the 1950s or 1960s which I cut in pices. You mount it with lining and pin it on a base and handstitch it. The little bow is a hair bop from H&M and the blackberries are from a vintage millinery supply via eBay.
Das Material dieses Fascinators ist eine alte Mohair-Kappe aus den 1950/1960gern. Ich habe daraus einen Kreis ausgeschnitten und das mit dem Volumenvlies auf der Sinamay-Basis mit Stecknadeln aufgezogen und habe es handvernäht. Die kleine Schleife ist eine Haarklammer von H&M und die Brombeeren sind Vintage-Hutbedarf, die ich über eBay bezogen habe.
Miss Kittenheel vintage plussize style hat fascinator sewing diy

Call me lazy but I acutally use safety pins to attach the headband. It also has the advantage that you can readjust them if you want to weat it slightly different.
Vielleicht bin ich faul – aber ich benutze immer nur Sicherheitsnadeln um das Haarband zu befestigen. So kann man auch im Nachhinein noch die Passform etwas anpassen.
Miss Kittenheel vintage plussize style hat fascinator sewing diy

No outfit shown with this one – you’ll see that in less than two weeks. It’ll be one of the ones I’ll wear in Berlin for the Curvy and the Fashion Week.
Diesmal gibt es kein Outfit dazu – das seht ihr in weniger als zwei Wochen. Dieses Hütchen gehört zu denen die ich mit nach Berlin zur Fashion Week zur Curvy nehme.
Miss Kittenheel vintage plussize style hat fascinator sewing diy

Happy Birthday Me (plus Giveaway)

Yep, today Miss Kittenheel is the birthday girl. First blog birthday! Last year my first blogpost Nocheinmal Sommer – Last Day of Summer  went online.Last year it was still or rather again summer that weekend, this year it feels more like winter come early. Anyway – the last year was a turbulent one but I hope you had fun with my outfits and posts.

Yep, heute ist Miss Kittenheel das Geburtstagskind. Der erste Bloggeburtstag! Letztes Jahr ging mein erster Blogpost Nocheinmal Sommer – Last Day of Summer online. Letztes Jahr war es zu dieser Zeit kurz noch einmal Sommer, dieses Jahr ist es eher Winter. Anyway – das letzte Jahr war recht turbulent aber ich hoffe ihr hattet Spaß mit meinen Beiträgen und Outfits.

one year Miss Kittenheel | vintage |plus size | style |

And what would a birthday be without a presie? Up for grabs ist this fun clutch. All you need to do is say „Happy Birthday, Miss Kittenheel!“  here in the comment bit, if you want to improve your chances you can to that on my Facebookpage, too. It is also an excellent opportunity to add what you’d like to see more off – shoes, bags, hats…
Enjoy – am off to the footie (post will follow soon, because even on matchdays Miss Kittenheel stays colourful self!)

Und was wäre ein Geburtstag ohne Geschenke? Diese Clutch gibt es zu gewinnen. Alles was ihr sagen müsst ist „Happy Birthday, Miss Kittenheel!“ in der Kommentarfunktion und wenn ihr Eure Chancen erhöhen wollt könnt ihr das auch auf meiner Facebookseite machen! Dies ist eine hervorragende Gelegenheit zu ergänzen wovon ihr demnächst gerne mehr sehen würdet – Schuhe, Handtaschen, Hüte…
Viel Spaß – ich gehe jetzt gleich zum Fußball (dazu gibt es auch die Tage einen Blogpost, denn selbst an Spieltagen bleibt Miss Kittenheel ihr farbenfrohes Selbst!)
Pow Wow - Miss Kittenheels Blog Give-Away

Gut behütet: Cherry Fascinators

Matchy, matchy – it would have been a shame to let the hem of my hell bunny cherry swing dress go to waste. And a girl can never have enough hats!

Es wäre eine Schande gewesen den Saum meines Hell Bunny Kleides nicht wieder zu verwerten. Abgesehen davon, kann man zuviele Hüte haben?

Frilly, but simple.
Trotz Rüschen satt, recht einfach gehalten.

Kept me busy on the train to Berlin.
War eine gute Beschäftigung auf der Fahr im Zug nach Berlin.

And the straw one with berries and cherries.
Und die Strohvariante mit Kirschen und Beeren.

Splashing in the fountain with one of my god children.
Spass im Wasserspiel mit einem meiner Patenkinder.

At Püppikram in Berlin – with the wiggling cherries – there will be a proper feature about Püppikram and it fabulous owner Silke Kamchen.
Bei Püppikram in Berlin – die „Wiggle-Cherries“ – there will be a proper feature about Püppikram and it’s fab owner Silke Kamchen.

dress: Hell Bunny, via Ebay
top + wiggle skirt: Hell Bunny, via Ebay
flats: Anna Field/ Zalando
hat bases, etc: The Trimming Company

Oh deer, oh deer! Forest friends Accessories

I love kitsch, be that quirky patterns, souvenir stuff or other fun things. I love to combine a plain grey tweed dress with wacky accessories to give it an edge. Picture time today with my forest friends! Apart from the button and teh Earrings I found the remaining jewellry on ebay. Socks are from Marks and Spencer, the heels from T.U.K.

Ich liebe Kitsch – das sind mitunter merkwürdige Muster, Andenken oder anderen Kram. Ich kombiniere gerne ein graues Tweed Kleid mit solchen Accessoires. Das macht es etwas schräger. Heute ein paar Bilder mit Waldbewohnern. Bis auf die Ohrringe und der Button ihabe ich den restlichen Schmuck bei Ebay gefunden. Socken Marks + Spencer (im Herbst) und Schuhe T.U.K.

2015-03-05 11.40.49

2014-11-23 10.58.41-a

2014-12-21 12.42.28-a

2015-01-23 12.02.44-a

2015-01-02 16.06.27a